Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited FußballLiveAmazonMusic Sportartikel

Kundenrezension

18. September 2016
Ich habe dieses Buch mit Spannung erwartet, weil mir die Autorin und auch die Geschichte, persönlich bekannt sind
Ilona Krömer erzählt ihre Erfahrungen nach dem Freitod ihrer Eltern mit viel Gefühl und Herzblut.
Man meint man sitzt der Autorin gegenüber und hört ihre Worte, oder man ist im Kreis ihrer Familie.
Sie hat während der ganzen Zeit ihrer schweren Erlebnisse und deren Aufarbeitung nie ihren Glauben verloren, was besondere Hochachtung verdient
Nie hat sie versucht jemanden die Verantwortung für das Geschehen zuzuschieben, sondern sie sucht Mittel und Wege alles zu verstehen und aufzuarbeiten
Ilona findet erst ihre Mutter tot vor, sie nimmt ihren Vater daraufhin sofort zu sich um ihn nicht auch noch zu verlieren. Aber sie muss erkennen, dass man dem Schicksal nicht in die Speichen greifen kann. 4 Tage später folgt ihr Vater seiner geliebten Frau nach, weil er ohne sie nicht leben kann.
Besonders erschütternd fand ich, dass Ilona nicht noch einmal einen Blick auf ihre Eltern geworfen hat als sie bereits eingesargt waren, so hatte sie immer das Bild vor Augen, wie sie ihre Eltern vorgefunden hat. Es war auch sehr unsensibel von dem Bestatter, ihr zu sagen sie solle ihre Eltern " so, wie sie waren " in Erinnerung behalten.
Ich kann die Lektüre dieses Buches jedem empfehlen, der ähnliche Probleme hat bzw. mit Depressionen - bei sich selbst oder seinen Angehörigen zu kämpfen hat.
Durch ihren festen Glauben hat Ilona sich selbst geholfen und anderen Menschen die sich in einer solchen Situation befinden einen Weg aufgezeigt sich selbst wieder zu finden
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
11 Kommentar Missbrauch melden Permalink

Produktdetails

3,8 von 5 Sternen
7