Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 6. März 2010
Der Zombiefilm hat die letzten Jahre durch verschiedene Ideen eine Renaissance erlebt! Dabei war neben laufenden und intelligenten Zombies auch die Zombie-Komödien wie "Fido" oder "Shaun Of The Dead" etwas wirklich Neues. "Wasting Away - Zombies sind auch nur Menschen" ist ein gut gemachter Low Budget Streifen und setzt diese Tradition fort. Eigentlich basiert der Film nur auf einer Idee des Autors und Regisseurs Matthew Kohnen: man sieht die Welt aus der Sicht der Zombies! Wie das? Beginnen wir beim Anfang. Es ist wie bei fast jedem Zombiestreifen, ein Militärexperiment missglückt, die Ladung geht von einem Laster verloren, das Fass landet vor einer Bowlingbahn und versaut den Softeisvorrat. Die vier Freunde Tim, Cindy, Mike und Vanessa probieren vor Öffnen des Ladens eine perverse Mischung von Mike: Softeis mit Bier, lecker! Hiernach werden sie sofort zu Zombies. Das Ganze wird alles in schwarz-weiß gedreht, nur die Flüssigkeit ist grün. Nach der Verwandlung in Zombies ist aus Sicht der Protagonisten alles bunt und sie sind ganz normal. Sie merken nicht, was los ist. Telefone sind für sie unverständlich bzw. kaputt, Autofahren ist schwer und andere Menschen sprechen unverständlich, sind irre schnell und rennen schreiend vor ihnen weg - oder wollen sie gar töten. Fazit: Die Welt ist infiziert und muss von ihnen gerettet werden, sie sind die einzig normalen! Ein anderer, später auftauchender Infizierter hält sich für einen Supersoldaten und will mit ihnen die Stadt retten. Dabei werden sämtliche Zombieklischees zu Rate gezogen und der ständige Wechsel zwischen der Perspektive der Normalen und der Zombies ist wirklich was Neues. Die "Zombies" reden untereinander ganz normal, aber sie können sich nur mit Menschen verständigen, die total betrunkenen sind. Mit der Zeit haben sie einn paar körperliche Verfallserscheinungen und Fleischgelüste, wollen das aber nicht so richtig wahr haben. Irgendwann spitzt sich die Lage zu und man erkannt das Dilemma. Der Plot ist simpel, doch nie langwelig, da die Darsteller recht viel plappern und auch ganz gut in die Rollen passen.
"Wasting Away.." ist somit ein überaus witziger Film, der mit guten Einfällen und Gags den Zuschauer unterhält, dabei genau die richtige Länge hat um nicht zu langweilen. Superblutig ist hier nichts, eher wie bei "Shaun Of The Dead" und deshalb ab 16, so dass auch Gore Gegner hier Spaß haben könnten!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.