Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren World Book Day 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Jetzt bestellen AdelTawil longss17
Kundenrezension

40 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden Erfinder und Innovator..., 12. Januar 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Neue und seine Feinde: Wie Ideen verhindert werden und wie sie sich trotzdem durchsetzen, plus E-Book inside (ePub, mobi oder pdf) (Gebundene Ausgabe)
... ist Gutner Duecks neuestes Sachbuch - und dazu noch unterhaltsam und spannend geschrieben!

Jeder der etwas Neues durchsetzen möchte, sine Ideen oder eine Erfindung in die Tat umsetzen will, sollte sich dieses schöne Buch gönnen. Es liest sich nämlich nicht nur gut, und ist klar gegliedert, es enhält eigene Erfahrungen und knallharte Fakten, die aus der Praxis und direkt von der Quelle stammen. Wer gerade mit Begeisterung etwas Neues entwickelt, und dieses Buch zu Rate zieht, kann sich möglicherweise mehrere Enttäuschungen und Irrwege ersparen und bekommt praktische Tipps, wie man es richtig macht. Es ist aber kein Ratgeber-Buch mit simplen Rezepten und ein paar Anekdötchen. Dueck schürft in der Tiefe und kann durch seine breite Bildung und weites Spektrum weit reichende Erkenntnisse vermitteln. Man kann auch als Theoretiker oder Experte seine helle Freude an diesem Buch haben. Hochwertige geistige Nahrung für Liebhaber intelligenter Lektüre aber verständlich zubereitet und appetitlich angerichtet. Ein Bespiel:

Im Prinzip stehen dem Neuen vier Typen von Menschen gegenüber: 1. Die Vorreiter die das Neueste begeistert und es sofort unbedingt haben wollen. Das sind sehr wenige. 2. Die Open Minds, Leute, die dem Neuen zwar offen gegenüberstehen, aber nicht Vorreiter sein möchten, das sind viele. 3. Die Close Minds sind Menschen, die dem Neuen eher misstrauisch gegenüber stehen, sich aber überzeugen lassen, wenn schon eine Menge Leute mitmachen. Auch das sind Viele. 4. Die Antagonisten schließlich sind dem Neuen gegenüber negativ eingestellt und bleiben strikt dagegen. Das sind wieder wenige, aber wenn ein Produkt sich durchsetzen soll, muss man schon die ersten drei Menschengruppen überzeugen und dann noch aufpassen, dass die vierte es nicht abschießt.

Dazu braucht es außer einer wirklich guten Idee viel Energie beim Entwickeln und Ausarbeiten und die richtige Taktik, damit man überhaupt an den Markt kommt. Die Energie kann man auch mit Herzblut und Durchhaltekraft bezeichnen. Bei der Lektüre des Buches kann man genau das Herzblut spüren, das Gunter Dueck selbst bei seinen Projekten vergießt und vergossen hat. Einige seiner Innovationen haben sich durchgesetzt. Hier gibt es eine Menge spannender Hintergründe zu erfahren. Ich mag diese Geschichten aus dem Leben am liebsten.

Gunter Dueck hat jahrzehntelang in der Wissenschaft und bei IBM gearbeitet und kennt die Strukturen von Konzernen genau. Darum weiß er, wo die ärgsten Feinde des Neuen zu verorten sind. Man soll zum Beispiel nicht glauben, dass das betriebliche Vorschlagswesen ein echter Förderer des Neuen ist. Gerade hier sterben die meisten Ideen einen vorzeitigen Tod im Verwaltungsdickicht. Auch ein eigens eingesetzter Innovations-Vizedirektor samt Stab und Mitteln stellt keine echte Hilfe bei der Ausarbeitung und Entwicklung wirklich neuer Projekte dar. Dueck gibt hier den subversiven Rat, in einem Konzern so lange wie möglich im Untergrund die neue Idee zu verfolgen. Wenn das Management sich erst einmal mit dem Innovativen befasst und es genau in den Fokus nimmt, wird die Kreativität systematisch erstickt, und zwar nicht, weil Manager schlechte Menschen sind, sondern weil das System vom Wesen her nicht zum Kreativen passt.

Auch die Innovationsförderung in der Wissenschaft ist so eine Sackgasse. Viele junge und talentierte Wissenschafler und Erfinder verfangen sich im Netz der Suche nach staatlichen Fördergeldern oder Einwerbung von Drittmitteln. Anstatt etwas wirklich Neues zu entwickeln, werden Geschäftspläne und Forschungsprojekte entwickelt, die ein Weiterleben aus dem Topf der Fördergelder ermöglichen. So wird die Kreativität in falsche Bahnen gelenkt und das auch noch mit hohem finanziellem Aufwand.

Dueck hat in Amerika die Chance bekommen mit erfolgreichen Risikokapital-Gebern aus der Praxis zu sprechen. Diese Erkenntnisse und Lebenserfahrungen klingen teilweise sehr überraschend und sind für alle Start-Ups von größtem Wert. Unbedingt lesen und am besten gleich hinter die Ohren schreiben!

Aber auch die Situierten und Satten unter den Firmen sei das Buch empfohlen. Unternehmen, die glauben, bestens aufgestellt zu sein, die das Neue höhnisch verspotten, sollten das Buch unbedingt lesen, damit sie nicht das Schicksal von Kodak oder Brockhaus erleiden.

Ich möchte das Buch jedem Querdenker empfehlen, jedem jungen Forscher, Entwickler und Erfinder, der etwas Neues hervorbringen und auch durchsetzen möchte. Es ist ein schönes Manager-Geschenk und natürlich auch als E-book erhältlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]