find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 11. Oktober 2009
Des Autors aktuelles Buch scheidet die Geister. Während einige seine Recherchen zu möglichen Fälschungen der Archäologie und Anthropologie als ein Sakrileg an ihrer Wissenschaftsgläubigkeit ansehen, zollen andere ihm dagegen Respekt ob der detailreichen, journalistischen Glanzleistung.

Diese Glanzleistung hat Erdogan Ercivan in jeder Hinsicht vollbracht. Gekonnt analytisch und provokativ stellt der Autor in dieser populärwissenschaftlichen Arbeit Ungereimtheiten von >>Ikonen<< unserer Geschichtsschreibung vor und zeigt auf, wie sehr doch getrickst und geschummelt wird, um etwas in das jeweilige wissenschaftliche Weltbild einzupassen, damit alles wieder >>stimmig<< wird. Kontroverse Eckpfeiler sind die Nofretete-Büste, die Ötztal-Mumie oder die großen Ungereimtheiten in der anthropologischen Forschung um unsere Abstammung.

Es muss nicht alles stimmig sein, was der Autor zur Diskussion stellt, aber er stellt unmissverständlich klar, dass in der etablierten Wissenschaft - und gerade in der Archäologie - manches Mal auf haarsträubende Art und Weise gepuzzelt, geschummelt und zurechtgebogen wird, was das Zeug hält. Die Botschaft an uns sollte klar sein: Augen auf, was einem so alles als unverblümte Wahrheit verkauft werden soll. So ist das Buch von Ercivan ein willkommener >>frischer Wind<<, der so manchen Lehrstuhlinhaber aufbrausen lässt. Dem Leser aber steht ein spannender Streifzug durch so manche Vorgehensweisen oder Machenschaften bevor, der fernab vom kommentarlosen Schulbuch Fragen stellt und mutig genug ist, zu provozieren.

Dabei muss sich nicht jede Fälschungshypothese bewahrheiten, mir war es eher wichtig, dass der Autor die Courage hat, eingefahrene Denkmuster anzuzweifeln und journalistsich blitzsaubere Arbeit zu leisten. Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen. Roland Roth, roth-verlag
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.