Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

TOP 1000 REZENSENTam 17. Mai 2010
Für alle die Wolf's Solokarriere verfolgten, war ja ein unglaublicher Anstieg was die Qualität seiner Platten betrifft zu beobachten und auf dem introvertierten und intimen ,Sleepless' von 2002 schien er dann endgültig beim großen Spätwerk angekommen und eine Steigerung schien kaum mehr möglich.

8 Jahre später legt er aber nun ein Album vor, das es nicht nur schafft seine gesamte Karriere zusammenzufassen und dabei trotzdem unglaublich homogen zu klingen, es wurde auch eines das kompositorisch eigentlich nicht mehr zu toppen ist.

Stilmäßig lässt er sich hier nie festnageln, es gibt souligen songwriter-pop mit ,Tragedy , und ,Watch Her Move', moderaten Rock mit ,I Don't Wanna Know', Blues im kantigen Tom Waits style mit ,Thick As Thieves', Country Shuffle mit ,Lying Low' und ,Always Asking For You', besten 70er Jahre soul mit ,Overnight Lows' und einen Tennesse Waltz mit Merle Haggard als Rausschmeisser. Der emotionale Höhepunkt ist sicher die herzzereissend aber trotz Streichern nicht schnulzige Ballade ,There's Still Time', die selbst ein Bob Dylan in Höchstform nicht besser hinbekommen hätte.

Eine doppelte Hommage an 2 der größten musikalischen Söhne New Orleans's gibt es mit ,Everything I Do Gonna Be Funky' - doppelt weil es eine Allen Toussaint Komposition ist, aber im Stil von Dr. John interpretiert wird. Und da wäre dann noch die Verbeugung vor dem großen, leider unlängst verstorbenen Willy DeVille - ein wunderbare Midtempo Rock Hymne, die stilmäßg stark an seine Musik erinnert.

Über all dem stehen die zeitlosen Arrangements und Wolfs unglaublich vielseitige, coole, verletzliche, kraftvolle und ausdrucksstarke Stimme als Klammer und man erhält hier den Beweis, dass dieser Mann sowieso alles singen kann.

Ein wunderbares Album, das so organisch klingt, wie man das nur mehr bei Dylan oder Neil Young hört und das man immer und immer wieder hören möchte; und gleichzeitig ist es auch ein tolles Spätwerk eines anderen ganz großen der US Musik - Will Jennings, der bei den meisten songs hier Wolf's songwriting Partner ist.

Hoffentlich wird dem Mann mit dieser Platte endlich die Anerkennung und Würdigung zuteil, die er schon längst verdient hätte.
1919 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
9
4,7 von 5 Sternen
9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime