Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 18. November 2013
Das neue Buch hat sich bereits am Freitag zu den anderen drei Büchern von Attila, die bei mir im Regal stehen, dazugesellt. Durch seine wahnsinnigen Ankündigungen bei facebook habe ich mich total auf das Buch gefreut, zumal ich von Vegan for Fit wirklich begeistert bin. Dies ist aber wahrscheinlich so, da dies mein erstes veganes Buch war.

Was mich stört:

- die Vorher-Nacher-Bilder: die ersten Bilder sind grau belichtet und die Teilnehmer ungeschminkt; die Nachher-Bilder sind wärmer belichtet und die Teilnehmer geschminkt. Sinnlos!
- die Rezepte: nichts Neues.... oder nur abgewandelt... die Apfel-Zimt-Hirse-Creme (sehr lecker) wird jetzt einfach nur mit einem anderen Getreide und bisschen anderem Obst angepriesen...
- Eintönige Rezepte: mir fehlen Zutaten wie Champignons, Zuckerschoten etc... es wird einfach nicht die ganze Vielfalt der Nahrungsmittel verwendet, sondern nur diese, die allen Anschein nach die bevorzugten von Attila sind (Zucchini, Aubergine, Brokkoli).... was einfach schade ist. Warum z. B. kein Blumenkohl? Erbsen?
- die teuren Pülverchen.... naja.... auch keine neuen Erkenntnisse. Wer sich vorher schon intensiv mit gesunder Ernährung beschäftigt hat, wusste das alles schon.
- die Berichte über seine Reisen sind so informationslos... wahnsinn, wie man so wenig Informationen in so viel Text packen kann.

Mein Fazit:

Wer die Art und Weise von Attilas Rezepten mag und sich nicht daran stört, dass es eigentlich nicht wirklich neue Geschmackserlebnisse gibt, ist mit dem Buch gut beraten.
Wer noch nicht vegan is(s)t, kann sich schöne Anregungen holen, wird aber schon bald andere Bücher dazukaufen, da die Rezepte einfach zu einseitig sind. Es muss nicht immer 40 Minuten dauern, bis man mal was auf dem Tisch hat, es gibt auch einfache, vegane Gerichte, die auch für Menschen mit wenig Zeit geeignet sind. Positiv: Die Rezepte sind relativ einfach nachzukochen und die Aufmachung des Buches ist sehr sehr schön. Ich liebe es, wenn es Rezeptfotos gibt. Also: Ein wirklich schönes Buch, die Rezepte schmecken eigentlich alle wirklich gut, aber wer Vegan for Fit schon hat, wird nicht viel neues entdecken.

Mein Tipp an Attila:

Geh mehr auf deine Fans ein: Es wird immer wieder gefragt, welche Gerichte man gut einfrieren kann. Wie wäre es mit einem kleinen Frost-Symbol, was darauf hinweist?
Versuche wirklich, alle Dinge in die Rezepte einzuarbeiten. Klar, jeder kann freiwillig die Zutaten austauschen, aber deine "Jünger" machen nunmal das, was du vorgibst, sei dir deiner Verantwortung bewusst.
Geh mal weg von diesem Abnehm-Wahn. Von gesunder veganer Ernährung nimmt man ganz natürlich ab, wenn man sich an ein paar Regeln hält. Die hast du uns nun mitgeteilt, es wird Zeit für ein Vegan for quick oder ein Vegan for family. Denn ganz ehrlich: Für Kinder sind deine Rezepte nichts! Und es ist zeitintensiv.

Liebe Grüße....
1414 Kommentare| 266 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.