Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

146 von 187 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Salt oder das Ende der physikalischen Gesetze, 27. September 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Salt (Deluxe Extended Edition) [Deluxe Edition] (DVD)
Dass Tom Cruise nicht erneut in eine Rolle schlüpfen wollte, die Ethan Hunt so ähnlich ist, lässt sich gut nachvollziehen; Lara-Croft-Wuchtbrumme Angelina Jolie ließ sich den Spaß dann nicht nehmen, und letztlich ist ihr eine Rolle, in der sie sich wie schon bei "Wanted" und "Mr. und Mrs. Smith" so richtig austoben kann, auch wirklich auf den Leib geschrieben - eigentlich schade, denn dass sie durchaus auch schauspielern kann, wenn sie will, hat sie in "Changeling" und "Girl, interrupted" ja bewiesen. Als Evelyn Salt hingegen bleibt ihr kaum Zeit, der Rolle wirkliche Tiefe zu verleihen, da eine Actionorgie nahtlos an die nächste anknüpft; die physikalischen Gesetze spielen hier keine Rolle mehr - ob angeschossen, in völlig zermalmten Autos oder bei Sprüngen aus schwindelerregender Höhe, die Superfrau packt alles. Dass die Matrix-Stunteinlagen eher Sci-Fi sind, stört den Zuschauer nicht einmal, denn zu Beginn ist der Film so temporeich und spannend, dass man laut applaudieren möchte und sich fragt, warum man aus James Bond nicht tatsächlich mal eine Frau macht.

Das Problem bei "Salt" ist, dass die Kampfszenen - episch, wie sie manchem erscheinen mögen - auf Dauer müde machen, und die Wendungen, die die ohnehin dünne Story mit sich bringt, immer unglaubwürdiger werden. Angelina lässt sich davon nicht beeindrucken und erledigt weiterhin Mannesarmeen mit links, das Publikum ist inzwischen an einem Punkt, wo das nur noch öde ist - und nach den letzten Storytwists, die hanebüchener nicht sein können, kommt das Ende so schnell, dass man sehr unbefriedigt zurückgelassen wird. Der Wunsch, sich das noch einmal anzutun, bleibt gehörig auf der Strecke.

Immerhin ist der Film nicht besonders lang und kann immer noch insgesamt als "kurzweilig" bewertet werden, bleibt jedoch streckenweise trotz rasanter optischer Reize lahm und keine Figur ist wirklich interessant, dabei wirkt es nicht einmal so, als wolle Angelina ihnen die Show stehlen, sondern eher, als habe sie keine Wahl. So bleiben besonders Liev Schreiber und August Diehl (meiner Meinung nach eine ziemliche Fehlbesetzung) blass, positiv zu nennen wäre Chiwetel Ejiofor, dessen Rolle jedoch auch unter dem schwachen Drehbuch leidet und daher völlig vorhersehbar bleibt.

Drei Sterne bekommt er trotzdem, unterhaltsam genug war er ja letztlich, wenn ich einen hirnrissigen Film mit tollen Actionsequenzen sehen will, würde ich allerdings künftig doch lieber auf "Transformers" oder "Wolverine" zurückgreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.10.2010 23:25:56 GMT+02:00
MM meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2010 07:51:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.10.2010 19:45:55 GMT+02:00
Ben M meint:
ich hab die blu-ray auch nicht bewertet, sondern die normale dvd - aber die filmrezensionen werden offenbar automatisch auf alle versionen übertragen.

ich gehöre zu den rezensenten, die sich für technische details nicht interessieren - und ich könnte auch nie die bild- oder soundqualität eines filmes bewerten, weil ich da einfach überhaupt nicht anspruchsvoll bin, und wenn ich mir die filmrezensionen auf amazon zu genüge führe, geht das der mehrheit genauso, dass sie eher wissen wollen, ob der film gut ist oder nicht, und nicht, ob die dvd/blu-ray von superber qualität ist.

daher habe ich mein ziel auch nicht verfehlt. :)

Veröffentlicht am 15.10.2010 20:13:21 GMT+02:00
Skywalker meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2010 14:44:10 GMT+02:00
Dann schau dir seine Rension noch mal an. --> "Rezension bezieht sich auf: Salt (DVD)"
An diesem Satz ist also gar nichts gelogen. Der Rezensent kann nichts dafür, dass Amazon Blu-Ray- & DVD-Bewertungen zusammenlegt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2010 19:46:52 GMT+02:00
Ben M meint:
merci, gotttvater. :) hab für alle technikfanatiker meinen rechtschreibfehler trotzdem mal korrigiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.10.2010 21:01:55 GMT+02:00
Skywalker meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.10.2010 21:03:36 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 17.10.2010 21:03:53 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 28.10.2010 23:20:14 GMT+02:00
Andreas meint:
Sehr gute Rezension, bin genau der selben Ansicht.

Bin mit recht großen Erwartungen ins Kino gegangen, um mir den Film anzusehen. War dann am Schluss doch relativ enttäuscht, da die Story nicht viel zu bieten hat. Er ist allerdings nicht grottenschlecht, weshalb ich ihm auch 3 Sterne gebe; denn für Leute, die gerne einer 1-Mann(/Frau)-Armee im Einsatz zusehen, ist dieser Film schon halbwegs geeignet.

Veröffentlicht am 14.01.2011 19:59:16 GMT+01:00
Ultron meint:
Das war ein echt übler Film, ich habe die DVD sogar danach weggeworfen ..... Das Jolie in so einem Trash mitspielt ist echt der Hammer .....
Handlung Null, Stunts unglaubwürdig, Finger weg ...

Veröffentlicht am 04.04.2011 13:16:22 GMT+02:00
Archie Leach meint:
Wuchtbrumme? Wohl eher Kleiderbügel.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›