Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Backparty BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 2. April 2008
Ein Buch, welches sich in vielerlei Hinsicht von anderen Büchern abhebt. Als erstes ist mir natürlich der Erzählstil aufgefallen, der in indirekter Rede gehalten wurde. Das gefiel mir richtig gut, war zwar ungewöhnlich, aber nicht schwer zu lesen. Diese außergewöhnliche Sprache passte einfach zu der Geschichte, zu den Personen und zu der Zeit sowieso, nämlich das ausgehende 18.Jahrhundert, Anfang des 19.Jahrhunderts.

Dann ist da noch die Geschichte, in der es um den Naturforscher und Entdecker Alexander von Humboldt und den Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker Carl Friedrich Gauß geht. Hier handelt es sich um eine Doppelbiografie, die das Leben dieser beiden Genies zwar nur oberflächlich, dafür aber witzig und geistreich darstellt. Trotzdem schafft es der Autor, die Geschichte interessant und informativ zu gestalten. Wenn man auch nicht das Meiste über das Leben dieser beiden Männer erfährt, da Kehlmann viel mehr Stoff gehabt hätte, um ausführlicher auf das Geschehen hätte eingehen können, bekommt man doch einen Einblick, was Humboldt und Gauß in jener Zeit bewirken konnten. Es wäre für mich zwar schön gewesen, mehr zu erfahren, aber so musste ich mich mit den wenigen Informationen in diesem Buch zufrieden geben. Dass die Gestaltung der Personen auch nur oberflächlich bleibt, fand ich hier nicht so schlimm, da es einfach zum Erzählstil passte.

Zuletzt begeistert vor allem die Ironie und der Witz, was uns durchs ganze Buch begleitet. Versteckte Philosophie und viel Wissenswertes über die Natur waren bei mir die Beweggründe, welche die Spannung aufrecht erhalten haben. Und das bisschen, was über die beiden Genies zu erfahren war, war sehr interessant. Da nur wenig Historisches in die Geschichte eingebaut wurde und der größte Teil fiktiv ist, hat mir ein Anhang gefehlt, indem man dies hätte nachlesen können. So musste ich mich selbst ein wenig schlau machen, wobei ich noch mehr Hintergrundwissen erfahren habe. Wer dies auch machen möchte, den kann ich Wikipedia empfehlen, da hier ausführlich über die beiden Männer berichtet wird. Ich kann das Buch jedenfalls weiter empfehlen und möchte nicht missen es gelesen zu haben. Ich finde zwar nicht unbedingt, dass man dieses Buch so hochloben muss, seinen Platz auf den Bestsellerlisten hat es aber auf jeden Fall verdient.
22 Kommentare| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,7 von 5 Sternen
617
3,7 von 5 Sternen
9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime