Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

228 von 248 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für den Preis? Top!, 27. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia L Smartphone (10,9 cm (4,3 Zoll) Touchcreen, 1GHz, Dual-Core, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.1) schwarz (Elektronik)
Das Sony Xperia L ist mein erstes Smartphone, das gleich vorweg. Und da ich bestimmt kein technischer Spezialist bin, wird das hier eine Rezession eines Otto-Normal-Verbrauchers, dem Zahlen in den Infobeschreibungen nicht viel sagen. Ich gebe hier lediglich meine persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.

Für mich war immer klar, dass ich mir ein Iphone nicht leisten kann ein Samsung aber nicht will, weil damit alle rumlaufen. Dann hab ich mich hingesetzt eine schöne Tabelle gemacht, mit was eben noch in Frage kam zu maximal 300€. Und mich dann letztlich für das Xperia L entschieden. Als hier die ersten Rezessionen erschienen sind, hatte ich das Yperia L bereits bestellt (nicht bei Amazon) und bekam beim Durchlesen ein flaues Gefühl.

Zum Glück, kann ich es nicht bestätigen. Ich habe es in Schwarz und es knarzt und wackelt nichts. Die Rückseite wirkt leicht gummiert, was mir Sicherheit im Halt gibt. Auch die Form ist sehr handlich und ich hab mich erstaunlich schnell daran gewöhnt. Es ist halt Plastik ... ja es kostet aber auch nur 250€. Kratzer wird es sowieso irgendwann bekommen. Aber auch das iphone oder das Galaxy wird in der Handtasche gegen den Schlüsselbund den Kürzeren ziehen, wenn man es nicht in einem Kompletten Schutzset versteckt hat.

Anfangsschwierigkeiten: die Rückseite saß und sitzt bombenfest! Um sie aufzukriegen mussten 2 Fingernägel das zeitliche segnen. Aber nun ist alles drin, was rein muss und so bleibt das hoffentlich. Ich habe noch eine 16 GB SD Karte reingetan, da ich das Xperia L überwiegend als Ersatz ipod hernehmen werde.

Wobei wir bei meinem eigentlichen Kaufgrund beim Sony sind: Ich habe mir von der Klangqualität einiges erhofft, da Sony ja auch gute Anlagen herstellt. Und.... - es hat sich wirklich gelohnt!!!! Die Wiedergabe ist, verglichen mit dem platten ipod gesummsel, der Wahnsinn. Ich höre viel Filmmusik, Rock und Klassik und da ist der ipod oft an den Höhen und Tiefen gescheitert und man hat nur noch verrauschte Musik gehört. Ehrlich gesagt hab ich vieles an den Liedern neuentdeckt nachdem ich die "ClearAudio+" Funktion eingestellt habe. Und der Bass erst... nein ich kann eigentlich nicht aufhören zu schwärmen. Dafür gibts 5 Sterne!

Ein weiterer wichtiger Punkt war mir der Akku, denn was nützt mir tolle Musik, wenn nach 5 Stunden Schluss ist? Das Sony Xperia L verfügt über 1700 mAh. Mein Freund hat das Iphone5 mit 1440 mAh und lädt jeden Abend, weil er bei 10% ist. Also dachte ich mir ich kann nix falsch machen. Und das stimmt auch. Ich habe mein Handy Samstag früh auf 100% gebracht, jetzt ist Montag abend und ich habe noch 33%. Bei den Energieoptionen sagt es mir ich habe noch 1Tag und 4Stunden. Was habe ich seit Samstag gemacht? Ca. 4 Stunden insgesamt Musik gehört, um die 150SMS geschrieben, etwas über eine Stunde insgesamt telefoniert und 180 Bilder gemacht (Kamera getestet). Find ich Klasse! Man muss dazu sagen, dass das Internet überwiegend aus war, ich hier und da mal was geschaut hab und gespielt hab ich vielleicht 20 Minuten, wenns hochkommt. Da ist der Verbrauch dann sicherlich nochmal höher, wenn man die letzten 2 Punkte ausgiebiger betreibt.
Akku ist auch noch wechselbar. (hab ich zwar noch nie gebraucht aber man weiß ja nie)
Dafür gibts 5 Sterne!

Wie eben angesprochen: Die Kamera.Die Auflösung kann man selbst auswählen und so habe ich Bildgrößen zwischen 770KB und 2MB erreicht. Bilder sind, wenn man ruhige Objekte fotographiert, gestochen scharf. wenn man als Testobjekte Meerschweinchen nimmt wirds problematisch. Das iphone 5 stört sich nicht daran ob ein Schwein Schwarz oder braun ist und die Bilder werden auch scharf wenn das Meerschwein etwas den Kopf bewegt und kaut. Ein kauendes Schwein stellt das Xperia L vor ein unlösbares Problem, zumindest wenn es schwarz ist. Da musste ich 15 Bilder machen, bis eines die Wunschqualität hatte. Die Farben sind auch nicht wirklich realitätsnah, wenn man nur eben einen Schnappschuss macht. Wenn man vorher einige Optionen um- und einstellt werden wirklich schöne Bilder draus. Aber irgendwo muss man den Preisunterschied von 500€ ja merken finde ich. Der Auslöser kommt zeitverzögert und solange muss man eben die Hand ruhig halten. Für mich der einzige richtige Schwachpunkt, aber Preis 250€...
Spaßeinstellungen wie Panorama oder Fischaugen oder schwarzweiss oder Kaleidoskop etc. hat man auch. Nettes Häppchen.
Videofunktion ist ok, gibt aber schon deutlich besseres: ist ja "nur" 720...
Insgesamt geb ich hier 4 Sterne.

Die Sprachqualität ist auch einwandfrei. Auch meine Telefonate nach England waren absolut klar und hatten eine realistische Stimmwiedergabe.
Handy wurde auch nach 30 Minuten Dauertelefonat nicht warm, finde ich top, da mein altes mir immer Ohrheizung gespielt hat. Wäre aber vermutlich bei jedem anderen neuen Smartphone auch so.

Bevor ich mir das Xperia L bestellt habe, hab ich auf einigen Internetseiten gelesen, dass man das Display nicht 100% selbstgestalten kann. Dem widerspreche ich hier. Alle Widgets und sonstigen Verknüpfungen konnte ich beliebig Löschen und verschieben.
Die Handhabung ist wirklich einsteigerfreundlich. Beim ersten Einschalten bekommt man einen Minirundgang, und danach ist alles unter EInstellungen super easy zu finden.
Die Bedienung läuft absolut flüssig auch Spiele laufen ruckelfrei. Also auch wenn es nur 1GHz Prozessor hat: Ich weiß als otto-normalo, der ich eben bin, nicht was ich jetzt mehr und flüssiger brauchen würde.

Für 250€ find ich das Teil einfach nur genial. Ich hätte es nicht erwartet, muss ich ehrlich gestehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.07.2013 20:21:04 GMT+02:00
ck 83 meint:
Gute Rezension,und das Smartphone ist nicht schlecht aber zu dem Preis würde ich zum deutlich leistungsstärkeren LG 4xHD greifen.Wenn der Preis so auf 180 runtergeht aber wirklich top!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2013 12:18:49 GMT+02:00
Blumentopf456 meint:
Ja, das LG stand auch zur Auswahl: Allerdings war es mir einen ticken zu groß und die Optik... na, da schlägt das Sony Xperia L einiges =) Da muss man sich halt entscheiden, was einem wichtiger ist.

Veröffentlicht am 13.08.2013 20:20:49 GMT+02:00
Darf ich fragen, welche Einstellungen Sie bei der kamera vorgenommen haben, um bessere Bilder zu erzielen?
Habe mir heute das "L" bestellt und würde gerne von Anfang an ganz schlechte Bilder vermeiden.. :-)
Danke für Ihre Hilfe!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2013 22:01:29 GMT+02:00
Blumentopf456 meint:
Ich habe meine schönsten Bilder im hdr-modus geschafft, dafür braucht man eine ruhige Hand und dann werden die Bilder in der Regel immer was, solange sich das Objekt nicht bewegt. Ansonsten besser ausmachen.

Bei mir war am Anfang der "Wert für Belichtung" auf +2 gestellt, ich habe ihn in der Regel auf 0 um bei Tageslicht Bilder zu machen. Den weiß Abgleich stelle ich je nach Ort ein, wobei der aus Faulheit auch eher auf Auto eingestellt ist. Als Auflösung habe ich "5M" also 3100x1746 eingestellt, wobei man gerade am PC dann den Unterschied zu 8Megapixel dann schon merkt, aber ich mag das Format 16:9 einfach lieber.
Szenerien wähle ich in der Regel nicht aus. Habe ich eher nur probiert wenn ich unter meiner "tollen" Energiesparlampe Fotos machen wollte.
Generell werden die Bilder, wie bei allen Handykameras, die ich kenne, am allerschönsten bei Tageslicht. Egal ob bewölkt oder sonnig.

Ich wünsche viel Erfolg und viel Spaß am Fotos machen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2013 22:25:58 GMT+02:00
Oh, 16:9 nur bis 5 Megapixel? Das wusste ich gar nicht!
Auf HDR freue ich mich ohnehin, wenn das gut funktioniert, ist das schon was Tolles..
Danke für die vielen Tipps, wirklich sehr hilfreich, und jetzt freue ich mich um so mehr auf den Tag, an dem der Postbote das neue Wunderhandy bringt!! :-)

Veröffentlicht am 12.01.2014 23:05:41 GMT+01:00
TE-JG meint:
Könnte mir vorstellen, dass man beim Hantieren relativ leicht ungewollt die rechts platzierten Tasten drückt...?

Veröffentlicht am 12.10.2014 10:02:59 GMT+02:00
Sille&Yve meint:
Wie schaut es nach über einem Jahr mit dem Sony Xperia L Smartphone aus ?
Sind sie immenoch zufrieden mit ihm, oder haben sie sich bereits nach einem anderen umgeschaut?
Wie läuft das Akku, oder gab es in dem Jahr irgendwelche Probleme mit dem Sony Xperia L ?

Ich bin nämlich auf der Suche nach meinem 1. Sony Xperia Smartphone , nachdem ich seit 2008 das Sony Eriksson K800i benutze.
Würde mich über eine Antwort von ihnen sehr freuen, da mir ihre Rezension sehr gefallen hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2014 00:34:44 GMT+02:00
Blumentopf456 meint:
Also generell kann ich nichts Schlechtes über das Sony Xperia L sagen. Der Akku hielt bis zum Schluss ca. 3 Tage und die beschichtete Rückseite vermisse ich bis heute.

Leider muss ich sagen, dass ich seit Mitte August Besitzer eines Huawei P7 bin. Obwohl ich das Xperia L regelmäßig upgedatet habe, hat es sich zunehmend nach dem Telefonieren in einen totalen "freeze" Zustand gesetzt. Manchmal funktionierte das Smartphone nach 1-2 Minuten wieder völlig normal, manchmal musste ich es aber Neustarten. Wenn die Mobilen Daten länger als 10 Minuten aktiviert waren, hat sich das Handy regelmäßig selbständig neu hochgefahren. Dabei ging zwar nichts verloren, es war aber trotzdem ziemlich nervig wenn man gerade eine E-Mail geschrieben hat und plötzlich kommt ohne Vorzeichen der Ladebildschirm. Ab Juli ließ sich das Sony von heut auf morgen plötzlich nicht mehr richtig laden. Es lag weder am Ladekabel noch am Akku. Anstatt es einzuschicken habe ich es aus Neugier dann aufgeschraubt und festgestellt, dass zwei Kabelkontakte locker waren. Ich weiß aber nicht warum, denn das Handy ist mir in der Zeit davor nicht runtergefallen! Die Kontakte habe ich festgedrückt und dann lief es wieder einwandfrei für ca. 2 Wochen und dann ging es von vorne los. Da ich keine Lust habe mein Handy regelmäßig aufzuschrauben und Kontakte festzudrücken habe ich mich dann eben umorientiert.

Nun muss ich aber auch sagen, dass ich diese "Probleme" im Netz recherchiert habe und dazu keine brauchbaren Infos bzw. andere Benutzerberichte mit ähnlichen Problemen gefunden habe. Vielleicht hab ich ein Montagshandy erwischt, ich weiß es nicht.

Wäre das mit dem Akku nicht passiert hätte ich mir keinen Ersatz gesucht. Das Sony Xperia L ist für ein Smartphone außerordentlich rubust. Es wurde in der Handtasche von einer nicht zugeschraubten Flasche gewässert und überlebte vor einem Jahr auch einen Sturz ein Stockwerk tiefer und hatte gerade mal einen Minikratzer an der einen Ecke. (Ist ein Jahr her also würde es mich wundern, wenn das Akkuproblem daher kommen würde) Die Kamera hat bei mir, außer im Dunkeln und bei rennenden Meerschweinchen, fantastische Bilder geliefert! Der Walkman liefert eine hervorragende Audioqualität (Huawei ist erschreckend dagegen). Die gummierte und abgerundete Rückseite vermisse ich wirklich zutiefst und auch die gesamt Größe finde ich gerade richtig.

Der akutelle Preis ist verlockend und dafür für das was es kann, wenn es reibungslos funktioniert, ein echtes Schnäppchen. Allerdings weiß ich nicht, wie lange das Sony Xperia L mit in die Updates mit einbezogen wird, da es nun doch schon zur "alten Generation" gehört.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen Einblick in meine Erfahrungen mit dem Sony Xperia L geben. Meinen Kauf bereue ich wirklich keinen Tag auch wenn das Vergnügen verglichen mit normalen Handys eher kurz war. Ein klare Kaufempfehlung kann ich Ihnen aber genauso wenig wie eine "Finger weg"-Empfehlung geben.

Ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie für sich das richtige Smartphone finden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2014 00:37:33 GMT+02:00
Blumentopf456 meint:
Nein, da kann ich Sie beruhigen. Man muss die Taste wirklich frontal drücken, damit sie reagiert. Hatte das Xperia L auch beim Reiten in der Hosentasche und hatte damit keine Probleme.

Ehrlich gesagt fehlt mir diese hohe Taste...
‹ Zurück 1 Weiter ›