find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 21. November 2012
Rezension Galaxy Note 10.1
Meine Rezension beinhaltet keine Aussagen zu technischen Merkmalen des Tablets. Nicht, weil sie mich nicht interessieren sondern einfach deshalb, weil ich als ,Mitte 50 - Normalverbraucherin` keine Aussagen dazu machen kann. Von daher kann diese Rezension dem Anspruch einer fachlich fundierten Beurteilung nicht genügen.
Dennoch....
Gesucht habe ich nach einem Tablet, das ähnliches leisten kann, wie das Galaxy Note 7000 (von dem ich auch nach fast einem Jahr Nutzung immer noch begeistert bin) und mir, gerade in den Abendstunden, ein gemütlicheres Surfen o.ä. ,auf der Couch` ermöglicht.
Was kann also der ,große Bruder` und wie nutze ich ihn / es, wo ich doch eigentlich auch mit meinem Laptop sehr zufrieden bin?
Schon beim Einschalten der erste WOW - Effekt: Auf Kopfdruck ist das Tablet sofort mit einem gestochen scharfen Display betriebsbereit. Genauso schnell öffnen sich sämtliche Anwendungen und auch das Internet - klarer Vorteil gegenüber dem Laptop! Schön, dass sich der Bildschirm so hell einstellen lässt, denn schon auf halber Reglerstrecke sind meine Augen vollkommen zufrieden.
Was auch immer ich in den vergangenen drei Wochen auf dem Tablet ausprobiert habe, es funktioniert ohne wenn und aber:
- Bücher lesen
- Musik / Hörbücher hören (für mein Empfinden haben die eingebauten Lautsprecher eine absolut reine Wiedergabe, deutlich besser als die des Note 7000, dass erst mit Kopfhörern richtig brillant klingt)
- Video schauen (qualitativ hochwertige Wiedergabe, an der ich nicht auszusetzen weiß)
- Die bisher geladene Spiele Apps machen auf dem 10`` Bildschirm einfach richtig Spaß
- und logisch, auch die Installation der Anwendungen bzw. das Übertragen von Musiktiteln etc. lief reibungslos

ERGÄNZUNG AM 29.12.2012:
Mittlerweile habe ich tivizen wifi am Tablet getestet und die hervorragende Bildqualität des TV Empfangs in vollen Zügen genossen. Und klar, Installation auch hierbei wieder vollkommen problemlos!

Das zu den medialen Möglichkeiten des Notes.
Völlig begeistert bin ich von der Stift - Funktion des Tablets in der Kombination von Polaris Office und S Note:
Ich bin mir sicher, dass ich bis heute in keinem Fall alle Möglichkeiten dieser Funktion ausgeschöpft habe, dennoch an dieser Stelle meine bisherige Nutzung:
- Bearbeitung von PDF Dokumenten (persönliche Randbemerkungen etc....)
- Erstellung von PDF Arbeitsblättern für den Nachhilfeunterricht (anstelle von vielen Papierkopien!) => Lückentests etc....
- Tagebuchfunktion (Reiseberichte erstellen...)
- Endlosnotizblock für alle Gelegenheiten (Musikunterricht, wie erwähnt: Nachhilfeunterricht, etc - ich spare neuerdings Unmengen an Papier und Druckerpatrone!)
- Entwürfe für meine Malereien, ja auch das geht!
Genial ist der mögliche Wechsel zwischen Handschriftmodus und Tastatur bzw. der Umwandlung der Handschrift in Druckbuchstaben. Bei der Erkennung der Handschrift treten nur äußerst selten Fehler auf, selbst wenn ich englische oder lateinische Texte verfasse. Die Fehlerhäufigkeit liegt hier im gleichen Level meiner sonstigen Tippfehler.
Zur Kamera- und Handyfunktion kann ich keine Aussagen machen, dazu nutze ich das Tablet nicht, ebenso wenig wie als TV Fernbedienung und was da sonst so möglich wäre.
Sprachaufnahmen gelingen mit dem Note sehr gut. Vorteilhaft gegenüber dem Note 7000: Die Datei wird ohne weitere Umwandlung vom Media Player erkannt.
Gelockt hatte mich u.a. der ,teilbare Bildschirm`. Dazu ist zu sagen, dass dies nicht mit allen Programmen funktioniert, sondern bisher begrenzt auf parallele Nutzung von z.B. Wikipedia + Polaris Office ist. Gewünscht hatte ich mir bspw. zu googeln und parallel zu chatten, jedoch geht das leider nicht.
Ein Beurteilungskriterium ist für mich die Akkuleistung. Hier komme ich, bei wechselseitiger Nutzung, auf rund 10 Stunden - ohne Internet müsste die Nutzungszeit noch einmal um einiges länger sein. Das Laden geht nicht so fix wie am Note 7000, aber in einer Stunde lädt er um etwa 20% wieder auf - das deckt sich absolut mit den Angaben, die hier gemacht wurden.
,Lebendig` wird und wurde mein Note erst durch verschiedene Apps und hier genieße ich das ,offene` System von Android (hatte zwischenzeitlich das BlackBerry Playbook ausprobiert....)
Jetzt springe ich von Innen nach Außen: Meinen Ansprüchen an die Qualität des Gehäusematerials genügt das Note vollkommen - es sieht edel aus, knarzt nicht (mein Tablet jedenfalls nicht), die Haptik ist angenehm, die Verarbeitung so, wie ich mir das vorstelle.
Trotz des durchweg positiven Gesamturteils gibt es für mich Punkte, an denen ich auch schon mal den Mundwinkel auf schade" gestellt habe:
- Der Gebrauch des Stiftes ist wirklich genial; dass die Berührung der Handfläche ignoriert wird, ein unbedingtes Plus und auch Muss; kommt man jedoch beim Schreiben an den rechten unteren Bildschirmrand öffnet sich das Systemmenü...
- Den Regler für den Lautsprecher vermute ich immer rein intuitiv an der Seite; von daher finde ich es umständlich über das Tablet zu greifen, um die Lautstärke zu regulieren
- Ganz glücklich bin ich auch nicht damit, dass die Buchse zum Laden des Tablets unten angebracht ist, denn benutzt man dieses während es noch am Strom angeschlossen ist, stört die Kabelverbindung doch schon ziemlich
Mein Gesamturteil:
Entsprechend meiner persönlichen Ansprüche an ein / DAS Tablet ganz klar: 5 Sterne!
Das Note 10.1 schließt keine Lücke zwischen PC und Handy sondern ist für mich eine absolute Altenative zum Laptop. Ganz entscheidend ist für mich die Stift (Pen) - Funktion, aber auch sonst: s.o.....
2929 Kommentare| 734 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.