find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 17. September 2013
Darauf habe ich lange gewartet! Wie bestimmt viele von euch habe ich lange auf das Spiel gewartet und mir wohl das letzte Spiel für meine Xbox 360 gekauft (und die PS3 Version bei meinem Kumpel gespielt (PS3 und die Xbox360 Versionen sind identisch, gibt dazu auch viel im Netz zu finden). Es wurde in der Presse und in Trailer bereits viel zum Spiel geschrieben und gezeigt und dennoch möchte ich meine persönliche Wertung abgeben.

Zuerst die wichtigste Frage: Ist es ein gutes Spiel und hat sich das Warten gelohnt?
Antwort: Ja! Für jeden GTA Fan ein MUSS! Es gibt viele neue Features und gewohntes Gute von den Vorgängern wurde beibehalten! Man merkt jedoch auch, dass die Konsolen an ihren Grenzen laufen :)

Nun aber im Detail:

Inhalt:

1. Technik
a. Grafik
b. Ladezeit
c. Frames
d. Ton
e. Steuerung

2. Gameplay
a. Einstieg
b. Story
c. Personen
d. Interaktionen
e. Fahrzeuge/Outfits
f. Gebäude/ Geschäfte
g. Karte

3. Fazit

Technik:

1. Grafik
Die Grafik ist zwar nicht wie die hoch gerenderten Trailer aber im Vergleich zu anderen Spielen oder dem Vorgänger sehr gut. Es gibt super Aussichten und eine schöne Unterwasserwelt. Angesichts der schönen Vorstellung der next gen Konsolen (z.B. mit Watchdogs) sieht das Spiel aber etwas schwach aus (ist aber auch ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen ^^) und für die 5-8 Jahre alte Hardware is es echt super. Eine spätere PS4 / Xbox One Version würde dem ganzen aber noch das "I-Tüpfelchen verleihen.

2. Ladezeit
Ladezeiten sind zu Anfang etwas hoch. Im Spielverlauf aber sehr gering (zischen Missionen). Beim „einfachen erkunden“ kommen keine Ladesequenzen. Super! Beim Wechsel zwischen Personen wird die Ladezeit sehr geschickt in einem Überblendeffekt (aus der alten Person rauszommen und in die andere reinzoomen) kaschiert. Schick!

3. Frames
Das Spiel wirkt sehr flüssig und ich habe kein stottern feststellen können. Allerdings kleinere Nachladefehler, bei denen die Texturen sichtbar nachgeladen wurden (eher selten).

4. Ton
Der Ton fördert das Spielgefühl. Abwechslungsreiche Stimme/ Radiosender und Effekte. Alles natürlich in digitalen (bei mir 5.1) Sound.
Die Stimmen sind immer in Englisch mit Untertittel. Sprachlich unterscheiden sich die Charaktere aber man erkennt deutlich den amerikanischen Ursprung. Deutlich wird es am starken Slang und den sehr häufig verwendeten Schimpfworten. Irgendwie gehört es zu GTA und würde anders nicht authentisch sein. Bei den Untertiteln wird jedoch gerne mal etwas „frei“ übersetzt und verharmlost. Super ist auch, dass Storydialoge bei z.B. einer Kollision unterbrochen werden, dadurch wirkt das Spiel etwas realistischer.

5. Steuerung
Gewohnt und intuitiv beschreibt sehr gut die Steuerung. Ich hab das Spiel angemacht und konnte sofort losspielen. Ein paar neue Funktionen, wie z.B. den Personenwechsel werden erklärt und in einer Mission auch erforderlich eingeführt. Dadurch kann man sehr schnell alle Funktionen des Spiels ausschöpfen.

Gameplay (Achtung teilweise mit Spoilern):

1. Einstieg
Los Banküberfall! …Hä, wo bin ich?.... So habe ich mich gefühlt. Man wird direkt ins Spielgeschehen rein geschmissen und direkt gepackt. Leider habe ich aber nicht ganz den Sinn und die Personen verstanden. Das kommt erst Stück für Stück im Story Verlauf. Deshalb habe ich mich etwas überrumpelt gefühlt. Ich hätte mir einen etwas „weicheren“ Einstieg (z.B. mit einem Video) gewünscht, ist aber sicher Geschmackssache.

2. Story
Die Story oder die einzelnen Stories? Die Frage finde ich noch etwas schwierig zu beantworten. Es wird aus der Sicht einer Person angefangen und dann nach dem Intro ist man eine ganze andere Person. Kurz darauf laufen die Geschichten aber zusammen. Etwas später sind zwei Hauptpersonen nicht mehr Spielbar und man spielt den durch geknallten Gegner.
Fazit, man weiß gar nicht genau wer gut und wer böse ist und was das Ziel ist. Aber Stück für Stück fügen sich einzelne Fassetten zu einem großen Ganzen Bild (= die Story) zusammen. Sehr schön erzählt und etwas Herausfordert. Super!

Angereichert wird das ganze vielen Nebenquests und anderen netten Unterhaltungsmöglichkeiten (Tennis, Jahrmarkt, Stripclub ….)

3. Personen
Es gibt zahlreiche Personen im Spiel. Dazu gehören mehrere spielbare Charaktere, levelbare Crewmitglieder, Quest NPCs und diverse freie NPCs.
Gelungen finde ich, dass jeder spielbare Charakter seine eigenen Stärken/ Schwächen hat, die durch Traning (z.B. Ausdauer steigert sich durch Radfahren) verbessern lassen. Außerdem hat jeder Charakter sein eigenen Geldbeutel und Equipment (ein Sondefahrzeug hat jeder Charakter von Anfang an).
Zusätzlich hat jeder Charakter seine eigene Geschichte und Ziele die in einander Übergreifen bzw. Gegenüberstehen.

4. Interaktionen
Man kann mit einigen NPCs agieren (z.B. im Stripclub) und davon abhängig passiert etwas. Auch werden per Zufall Ereignisse auf der Karte angezeigt, die z.B. einen Geltransportüberfall ermöglichen oder einen selbst zum Teil eines Überfalls machen. Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass sich Quest NPCs an einen erinnert. So muss man in einer Mission Kleidung für ein Vorstellungsgespräch kaufen und beim nächsten Besuch fragt die Kassieren nach dem Erfolg des Vorstellungsgesprächs. Zum Teil werden auch Wahlmöglichkeiten bei Quests angeboten (z.B. willst du deiner Frau helfen von der Polizei zu entkommen oder nicht).
Insgesamt wirkt das Spiel sehr lebendig und deine Entscheidungen haben Einfluss auf das Spielgeschehen (wie weit weiß ich aber noch nicht )
So wird auch einer Frau nachgeschaut, die Vorbeiläuft (wenn man sich eine gewisse Zeit nicht bewegt)

5. Fahrzeuge/ Outfits
GTA typisch gibt es ein Haufen Fahrzeuge und Outfits. Je nachdem wo man sich aufhält sieht man aber bestimmte. Z.B. im Reichenviertel eher Sportwagen und im Outland eher Jeeps. Nun sind noch mehr Fahrzeuge (z.B. Fahrräder) dazu gekommen mit z. T. Sonderfunktionen (z.B. ein Abschleppwagen, der einen Haken hat, an dem die Fahrzeuge angedockt werden können). Wie gewohnt kann man mit Fahrzeugen auch Schaden verursachen und u.a. Ampeln umfahren. Hier ist mir aufgefallen, dass man eine gewisse Geschwindigkeit braucht sonst stoppt die Ampel das Auto ;)
Neu ist auch, dass bei z.B. Transportern die NPCs im Fahrzeug sichtbar bleiben und rumgeschüttelt werden.

6. Gebäude/ Geschäfte
Auch GTA typisch gibt es eine Vielzahl von Gebäuden und Geschäften. Dabei gibt es verschiedene Zonen, wie den bereits erwähnten Reichenviertel und Outland. Je nachdem wo man sich aufhält sehen Gebäude anders aus und es lassen sich andere Sachen kaufen (aufgefallen bei Kleidung). So kann ein Anzug im Reichenviertel gerne über 4000$ kosten.
Schön finde ich, dass man in ein Geschäft ohne Ladezeit rein und rausgehen kann. Die Kleidung ist auch Visuell im Laden zu finden und auch in Quest Gebäuden kann man frei rumlaufen.

7. Karte
Die Karte ist groß und es gibt mehrere unterschiedliche Zonen. Scheinbar kann man von Anfang an die ganze Map erkunden, denn die ist Anfangs „schwarz“. Nur da, wo man sich aufhält wird ein kleines Stück Karte sichtbar. Das finde ich eine gute Idee und erinnert mich an Command and Conquer^^.

Fazit: Ich finde das Spiel sehr gelungen. GTA trumpft mit vielen neuen Features, schönen Inzenierungen und behält gewohnte gute Konzepte bei. Hervorzuheben finde ich die aufgeteilte Story, die in einzelnen Fragmenten erlebbar sind und somit dem Spieler langsam die Welt von GTA 5 öffnen.
-> Klare Kaufempfehlung und mein persönliches Spiel 2013 für Xbox 360/ PS3

Anmerkung: Bei Fragen oder Kritik schreibt mir gerne ein Kommentar. Bei gefallen würde ich mich über ein Klick auf den „Ja“ Button freuen.

EDIT: Die PEGI Version ist inhaltlich gleich zu der "normalen" (alles ungeschnitten). Würde daher die "normale" Version nehmen ist günstiger.
EDIT2: Nach einigen weiteren Spielstunden kann ich immer noch eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen. Was mir im weiteren Verlauf noch positiv aufgefallen ist:
-Eine sehr schöne Story und Verkettung der einzelnen Charaktere (Missionen lassen sich z.T. unterschiedlich abschließen, je nachdem aus welcher Sicht man spielt).
-Sehr schöne Aussichtspunkte und Wolkenkratzer mit weiten Blick ;)
-Trainingsmöglichkeiten um die eigenen Fertigkeiten zu verbessern (Schießstannd, Flugschule, Yoga ...)
-Autos werden nur in der Garagegespeichert, wenn Sie dort abgestellt werden (gilt auch für gekaufte Autos). Diese können also auch "gelöscht" werden, wenn diese außerhalb der Garage geparkt werden. Ist z.T. ärgerlich (bei teuren Fahrzeugen) aber realistischer und schließlich kann man diese auch "Online kaufen und in die Garage schicken lassen" ;)
und für alle die mehr sammeln gibt es auch Sammelgaragen zu kaufen ^^
33 Kommentare| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.