flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

TOP 50 REZENSENTam 9. Juni 2012
* UPDATE vom 24.08.2016 *
Uns ist aufgefallen, dass das Gerät mittlerweile keine Probleme mehr macht, es wurden in der Zwischenzeit auch einige Updates installiert. Ich denke, HP hat mittlerweile nachgeholfen. Da dies aber Monate gedauert hat, bleibt es bei den 3 Sternen denn ich bewerte ja nicht nur das Produkt an sich, was nun super funktioniert (wären mindestens 4 Sterne, evtl. sogar 5) sondern auch den Service und die Zuverlässigkeit.

Ursprüngliche Rezension:

An sich muss ich nichts weiter schreiben, denn die anderen Rezensenten haben bereits alles wichtige geschrieben. Das Produkt an sich hat auch seine fast fünf Sterne verdient.
Wieso vergebe ich dann nur drei?

Unser Gerät hat leider hier und da mal ein Problem beim Kopieren. Es entstehen dann auf die gesamte Seite verteilt schwarze Streifen, ähnlich einem Barcode. Zu lesen oder zu erkennen ist dann von der Kopie kaum noch was. Das Problem ist, wenn es auftritt, reproduzierbar. Sprich, jede weiter Kopie hat dann das selbe Problem. Interessanterweise tritt das Problem dann aber nicht auf, wenn man etwas ausdruckt, ein Fax empfängt oder einen Scan macht. Wenn das Problem auftritt, was bei uns alle paar Wochen passiert, hilft nur noch eins: Strom-Stecker aus der Steckdose, kurz warten und wieder einstecken.

Das Gerät wurde bereits von HP ausgetauscht, was übrigens einige Hürden mit sich brachte. An sich ein gutes Konzept: Man meldet ein Problem, es wird ein neues Gerät zugeschickt und in dem Karton des Neugerätes schickt man das defekte Gerät zurück. Leider wusste in diesem Fall bei HP die eine Hand nicht, was die andere Hand tut oder will. Auf einer Webseite stand, ich erhalte nur ein nacktes Gerät ohne Zubehör und sollte deswegen auch nur das nackte Defektgerät zurückschicken. Es kam aber ein komplett neu & originalverpacktes Gerät mit allem Zubehör. Es brauchte dann drei Mails zu HP um zu erfahren, was ich zurückschicken soll und was nicht. Weitere vier Mails brauchte es, um zu erfahren _wie_ ich das alte Gerät zurückschicke: In der Versandmail von HP zum Neugerät hieß es, dass das Gerät per UPS abgeholt wird. "Perfekt", war mein Gedanke, denn im Büro kommt eh jeden Tag der UPS-Fahrer vorbei. Im Karton lag dann aber ein Zettel, ich soll es per DPD zurück schicken. Nach den besagten vier Mails kam dann eine Antwort: "Ich habe den Fall nun nochmal persönlich überprüft und herausgefunden, dass Sie recht haben: Bitte veranlassen Sie die Rücksendung per UPS!" - wieso nicht gleich so?

Jedenfalls, das Austauschgerät lief erstmal drei Wochen gut, doch dann trat auch hier das selbe Problem auf.

Eine erneute Mail zu HP hat nur darin geendet, dass es hieß, ich hätte ein defektes Gerät und es müsse ausgetauscht werden. Ich habe dann kurz im Internet recherchiert und herausgefunden, dass ich mit dem Problem nicht alleine dar stehe. Sogar im offiziellen HP-Support-Forum gibt es EInträge, die exakt dieses Problem beschreiben, wo aber immer nur die Lösung war, den Stecker zu ziehen und wieder einzustecken. Auf Dauer kann das doch bitte bei einem 300 Euro-Gerät nicht die Lösung sein?

In meiner letzte Mail an HP bat ich den Supporter, meine Mail mal in an Firmware-Entwickler weiterzuleiten um ggf. mal die FW zu prüfen, denn wenn nur das Kopieren nicht funktioniert, gleichzeitig aber das Drucken und das Scannen keine Probleme bereiten, liegt es ja wohl eher an der Firmware die das eingescannte Dokument verarbeitet und für den direkten Druck vorbereitet.
Als Antwort kam dann nur, dass das bestimmt nicht so wäre und nochmals der Hinweis, dass ich ein defektes Gerät habe und es ausgetauscht werden müsse.

Ich habe mich dann bedankt und drauf verzichtet, da ich keine Zeit und Lust habe, noch so eine Austauschaktion durchzuführen.

Fazit: Ein super Gerät mit niedrigen Druckkosten, vielen Funktionen aber auch ein, zwei Macken sowie einem größeren Problem mit der Kopiereinheit und dem etwas langsamen (Mails werden z.T. erst nach 4 Tagen beantwortet) Support.

PS: Falls noch wer dieses Problem hat oder kennt und ggf. eine Lösung hat, bitte melden ;-)
60 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|1616 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink

Produktdetails

3,4 von 5 Sternen
514