Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16
Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Roh und furchteinflößend, 27. April 2010
Rezension bezieht sich auf: De Mysteriis Dom Sathanas (Audio CD)
Die - gelinde gesagt - "bewegte" Vergangenheit von Mayhem ist bekannt und hat sicher ihren Teil zum Kult-Status der Band beigetragen. Im Angesicht der Verbrechen, die im Umkreis der Norweger verübt wurden, ist es nicht einfach, eine objektive Kritik zu einem der wichtigsten Werke der zweiten Black Metal Generation zu verfassen. Zu den bekannten Vorfällen kommt auch noch, dass der berüchtigte Varg Vikernes auf "De Mysteriis Dom Sathanas" als Bassist zu hören ist (sehr gekonnt übrigens). So kommt es wohl auch, dass viele Leute Probleme damit haben - das kann ich durchaus verstehen.

Rein vom musikalischen Standpunkt betrachtet kann man der Truppe jedenfalls nichts vorwerfen. Es herrscht roher, furchteinflößender und kalter Black Metal vor, mal vorwärts peitschend, mal im Midtempo vorgetragen. Gleich nach dem infernalischen Opener "Funeral Fog", der sofort zeigt, wo es lang geht, gibt es mit "Freezing Moon" einen absoluten Klassiker zu hören, der abwechslungsreich aus den Boxen kommt und alle Trademarks von Mayhem in sich vereint. Nebenbei zeigt er auch, welch außergewöhnlicher Black-Metal-Sänger Attila Csihar ist. Wobei sich gerade am exzentrischen Frontmann die Geister scheiden dürften (ein Schicksal, dass er mit seinem Interims-Nachfolger Maniac teilt). Das Organ des Ungarn tönt nämlich nicht so sehr hasserfüllt oder aggressiv als vielmehr extrem bösartig und auf perverse Weise verführerisch. Sicherlich nicht jedermanns Geschmack, ich persönlich finde seinen Stil sehr passend.

Neben dem eröffnenden Doppelschlag kann mich vor allem der Titeltrack mit seinem besonders ausgefallenen, choralartigem Gesang und der damit einhergehenden, morbiden Atmosphäre begeistern. Was für ein Rausschmeißer... Dem steht auch das mit bösartigem Geflüster und später mit Bathory-mäßigem Klargesang (!) unterlegte "Life Eternal" in nichts nach - bei diesem Stück überzeugt auch der eindrucksvolle, basslastige Beginn und das coole Drumming im instrumentalen Mittelteil. Auch "From The Dark Past", das gekonnt zwischen Heavy- und Black-Metal wechselt, fällt in diese Kategorie der absoluten Klassiker.

Die restlichen Songs fallen demgegenüber in meinen Ohren allerdings ein wenig ab. Sie sind zwar alles andere als schwach, aber können den vorher genannten Tracks nicht das Wasser reichen. Exemplarisch nenne ich das von vielen hochgelobte "Buried By Time And Dust", zu dem ich aus irgendeinem Grund nur schwer Zugang finde und das mir einfach zu austauschbar klingt. Nicht schlecht, aber eben nicht so außergewöhnlich wie die übrigen Stücke.

Insgesamt ist "De Mysteriis Dom Sathanas" eine sehr gute Platte und natürlich eine der wichtigsten Veröffentlichungen aus der Frühzeit der zweiten Black-Metal-Generation. Man sollte dieses Album auf jeden Fall gehört haben, auch wenn mir persönlich die Frühwerke von Darkthrone (vor allem "A Blaze In The Northern Sky") besser gefallen - obwohl gerade die räudige Produktion der norwegischen Konkurrenz bei weitem nicht mit Mayhems Referenzwerk mithalten kann (was natürlich nichts mit der Qualität der Songs zu tun hat).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]