flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezension

am 11. Dezember 2008
Wenn ich bei einem Vorredner lese, dass hier "ein Werk geschaffen (worden sei) das in dieser Art einzigartig ist" muss ich schmunzeln. Das kann zwar gut und gerne so sein, aber ich frage mich viel eher:
Einzigartig gut oder einzigartig schlecht oder einfach nur einzigartig? ;-)

Aber fangen wir mal lieber vorne an!

Meine Freundin und ich haben uns die DVD gekauft und wollten schauen, wie gut sie wirklich ist, ob man etwas Neues lernen kann und inwieweit sich eine Beschäftigung mit diesem Thema über das einmalige Probieren hinaus "lohnen" würde (=im Sinne von: kann das gezeigte uns begeistern oder nicht). Wir sind beide eigentlich "klassische Normalos". Weder besonders gebildet, was Massagen etc. angeht, noch mit besonderen Ansprüchen oder Erfahrungen im Bereich der Sexualität. Tantra hat man mal gehört, aber weiß nichts genaueres, Kamasutra ist kein Kochbuch, aber gelesen hat es auch noch keiner. Es sollte diesbezüglich ein kleiner Test, ein leichtes Einschnuppern in die Materie sein.

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete:
Das Zimmer mit dem Fernseher wurde also schön warm beheizt, eine Matratze mit wasser- und ölfestem Laken bezogen, da drüber weicher Stoff und daneben einige Handtücher bereit gelegt. Es wurde ein besonderes Massageöl gekauft und im Vorfeld auf eine angenehme Temperatur gebracht. Nach einem gemütlichen und anregenden Essen ging es los. Fernseher eingeschaltet, DVD angemacht und irgendwie bestimmt, dass ich das erste Testobjekt sein soll.

Haben uns das nun also angeschaut und meine Freundin hat mich "nach Anleitung bearbeitet" (klingt jetzt bescheuert, aber ich denke, man weiß, was ich meine).
Während die Person im Video sich offensichtlich sehr... amüsierte/ körperlich und geistig erregt war, konnte mich die Massage nicht sonderlich... anmachen. Wie dabei ein Orgasmus jemals möglich sein sollte (wie vom Sprecher als "Option" dargestellt), ist mir total schleierhaft. Nach einer mehrjährigen abstinenten Zeit auf einer einsamen Insel vielleicht? Keine Ahnung.
Die Massage war natürlich nicht "schlecht", aber ich fand sie weder so entspannend, wie eine "normale" beim Physiotherapeuten, noch so anregend, als dass ich mir eine Wiederholung vorstellen kann.
Es war nett.
Genau, nett, nicht mehr und nicht weniger.

Okay, Rollentausch, auf gehts zu Yoni-Massage, vielleicht kann das die DVD bzw. den Themenkomplex als solchen retten!
Während der Massage hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl, dass mir dabei irgendetwas auch nur in Ansätzen grundlegend neues erzählt würde. Natürlich kannte ich im Vorfeld irgendwelche Muster, Griffe und Bewegungen nicht, fand diese aber vielmehr auch eher unpassend. Dieses wurde mir auch von meiner Freundin so bestätigt [und bevor irgendwann die Frage auftaucht: nein, wir sind insbesondere in diesem Bereich zueinander ehrlich und speziell auch in der Bewertung einig].
Am Ende befand sich bei Ihr reichlich Öl "im Schritt", was weder als angenehm empfunden wurde, noch als dem Scheidenmilieu zuträglich. Zudem scheint das Öl kontraproduktiv in Bezug auf die natürlich Gleitfähigkeit zu sein und ist überdies vernichtend für Latexkondome - also wäre an Safer Sex nicht zu denken gewesen. Geschweige denn, dass wir darauf besonders "Bock" gehabt hätten.

Es stimmt natürlich, dass auf der DVD sehr detailliert und einfühlsam besondere Massagen beschrieben und gezeigt werden.
Aber wichtiger ist doch die Frage: Ist es angenehm? Macht es Spaß? Ist es erregend? Wird man es wiederholen?
[ja, nein, nein, nein]

Aufgrund der Empfindungen und "dem Gelernten" würde ich einen oder zwei Sterne geben.

Die Protagonisten, die Gestaltung der DVD und der Musik-CD sind jedoch so stimmig und harmonisch, dass man den Autoren diesbezüglich keine Vorwürfe machen kann - dafür wären fünf Sterne drin.

Im Schnitt aber, wenn ich die Frage beantworten möchte "Welche Empfehlung würde ich einem vergleichbarem Paar geben, dass in unserer Situation ist und über den Kauf nachdenkt?", dann sind drei Sterne eine gute Wahl.

Fazit:
Es mag Leute geben, die die DVD total super finden, wir können uns aber nicht vorstellen, diese ein weiteres Mal anzuschauen. Für uns war es langweilig, uninspirierend, erregte nicht und brachte keine sonderlich neuen Erkenntnisse.
Leider ;-)
88 Kommentare| 246 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.