Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 23. Juni 2013
Die Beschäftigung mit Marx und vor allem seiner wohl bekanntesten Schrift "Das Kapital" hat seit einigen Jahren wieder Konjunktur - sollte man meinen. Bei genauerer Betrachtung werden zwar angesichts der Finanzkrise immer wieder kapitalismuskritische Ansichten mit "marxschen Floskeln" zu untermauern versucht, kaum jemand aber scheint fundiertes Wissen über das "Kapital" zu haben. Das ist auch durchaus verständlich: In der Literatur gab es bisher im besten Fall Zusammenfassungen, was Marx im "Kapital" aussagen wollte, vermixt mit der jeweiligen Meinung des Autors und ohne Möglichkeit, die vorgenommenen Interpretationen nachzuprüfen. Auch an den Universitäten (zumindest an der ich studiert habe) gibt es keine Lektüre-Kurse zum Kapital, wo eine intensive Beschäftigung möglich wäre. Diese Kommentierung schließt diese Lücke und ermöglicht, sich im Selbststudium mit dem "Kapital" zu beschäftigen.

Gerade das erste Kapitel des ersten Bandes des "Kapital" ist einerseits besonders schwierig, andererseits aber besonders wichtig, werden doch im ersten Kapitel über "die Ware" gleich zentrale Themen wie die Wertform, der Warenfetischismus oder die abstrakte Arbeit behandelt, die für das Verständnis und die gesamte weitere Beschäftigung von größter Wichtigkeit sind. Der Kommentar behandelt die ersten 108 Seiten der "Kritik der politischen Ökonomie" (Band 1 des "Kapital"), also das gesamte erste und den Anfang des zweiten Kapitels. Diese ersten 108 Seiten werden sehr ausführlich behandelt und zwar häppchenweise, d.h. man liest zunächst eine Passage des Buches (zumeist ca. 5 Seiten" im "Kapital"), macht sich zu Unklarheiten oder Fragen Notizen und liest erst dann die Kommentierung. So geht man unvorbelastet und mit der eigenen Interpretation im Kopf an die Kommentierung, was für Verständnis und Erkenntnisgewinn höchst vorteilhaft ist. Ein großer Vorteil des Kommentars ist, dass der Autor dem Leser keine eigenen Ansichten aufzwingt, sondern seine Kommentierung stets lediglich anhand des eben gelesenen Texts vornimmt. Kann mit dem bisher gelesenen Text eine Frage noch nicht beantwortet werden, weist der Autor darauf hin, dass Marx diese Frage aus diesen und jenen Gründen erst weiter hinten im Buch behandelt. Man bekommt somit eine kommentierte Leseeinführung ausschließlich anhand des Textes, d.h. es wird der eben gelesene Text anschaulich erklärt ohne auf derzeit noch nicht nachprüfbares Wissen zurückzugreifen.

Dieser Kommentar ist für mich aus mehreren Gründen eine klare Kaufempfehlung:

1. die meines Wissens erste wirkliche Leseeinführung ins Kapital - der Kommentar betrifft war nur die ersten 108 Seiten des ersten Bands, danach sollte aber eine gute Wissensgrundlage für die eigenständige weitere Beschäftigung da sein. Übrigens erscheint der 2. Teil des Kommentars offenbar in Kürze, womit eine komplette Leseeinführung in den ersten Band vorliegen sollte.

2. scheint der Autor ein höchst profunder Kenner des "Kapital" bzw. überhaupt der Marx'schen Schriften zu sein. Mit der Durcharbeitung des Kommentars dürften selbst Personen, die sich schon mit dem "Kapital" beschäftigt haben, viel Neues erfahren.

3. zwingt einem der Kommentar nicht die Ansicht des Autors auf, sondern bleibt stets nachprüfbar, indem für die Interpretation lediglich die eben selbst im "Kapital" gelesene Textpassage herangezogen wird.

Wer also eine didaktisch toll aufbereitete, fundierte Leseeinführung ins "Kapital" möchte, um dann für eine weitere Beschäftigung mit dem gazen "Kapital" gerüstet zu sein, ist mit diesem Kommentar bestens beraten. Neben dieser Leseeinführung unbedingt erforderlich ist selbstverständlich eine Ausgabe des "Kapital" selbst, die Leseeinführung alleine bringt nichts. Es sollte unbedingt die Standardausgabe des ersten Bands des "Kapital", nach der auch meistens zitiert wird, verwendet werden: Karl Marx, Friedrich Engels, Werke, Band 23, erschienen im Dietz Verlag Berlin (einfach auf amazon nach Kapital und Dietz Verlag suchen und Sie werden fündig).
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.