flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 13. November 2012
Warum sollte man zu einer Figur greifen, die man eventuell schon besitzt und die zudem noch zwei Euro teurer ist als die normalen Skylander-Figuren?
Ganz einfach: weil Prism Break meiner Meinung nach bis jetzt einer besten Charaktere für Skylanders 2 ist. Prism Break ist ein Golem, der statt Händen Kristalle besitzt mit denen er Strahlen verschießen kann. Als zweiten Angriff kann er Kristalle herbeirufen. Dies lässt sich nun verbinden. Feuert PB auf einen Kristall, dann tritt der Strahl aus diesem geteilt hervor und kann immer noch Gegner treffen und verletzen. Das macht die Figur so interessant, denn man kann so etwas planen und da sich der Strahl mit der Zeit verstärken lässt und man auch mehr Kristalle herbeirufen kann, lässt sich damit ein regelrechtes Gitternetz auf dem Spielfeld erstellen. Doch das kann alles zugegebenermaßen auch die erste Version der Figur. Warum also noch einmal Geld dafür ausgeben?
1.) Dieser Prism Break ist die Lightcore-Version und ich habe bis jetzt noch bei keiner anderen Figur einen so guten Effekt dieser Art gesehen und das schließt auch alle Giants mit ein. Die beiden mehrere Zentimeter großen Kristalle leuchten in einem sehr hellem und sattem grün, wenn man die Figur auf das Portal stellt. Auch im Spiel selbst ist dieser Effekt sichtbar.
2.) Alle Ligthcore-Skylander betreten automatisch mit einem radialen Angriff das Spielfeld, wenn man sie auf das Portal stellt. Das kann sehr nützlich sein.
Jedoch ist Prism Break nur ein Lightcore-Skylander und zählt nicht zur Serie 2. Alle Figuren der Serie zwei haben einen „Wow-Pow-Effekt“. Das kann ein ganz neuer Angriff sein oder die Verstärkung einer anderen Fähigkeit. Im Fall von Prism Break kann nun ein Impuls am Strahl entlang geschickt werden, wenn er durch die Kristalle wandert. Das verstärkt noch einmal den Angriff und sieht nebenbei auch noch gut aus.
Ich hatte Prism Break schon aus der Serie 1, doch diese Lightcore-Version holt noch mehr aus der Figur heraus, ich habe den Kauf nicht bereut. Zwischen Licht und Kraft habe ich mich für das Licht enschieden und auch wenn ich dadurch weniger Power im Spiel habe, daß Aussehen der Figur auf dem Portal entschädigt dafür.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|66 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink

Produktdetails

4,8 von 5 Sternen
39
8,47 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime