Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren World Book Day 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Jetzt bestellen Entspannungsmusik longss17
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gewaltiger Trumm mit ordentlicher Kühlleistung, 17. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: ARCTIC Freezer 13 CO - Prozessorkühler mit 92 mm PWM Lüfter für den 24h-Betrieb - CPU Kühler für AMD und Intel Sockel bis 200 Watt Kühlleistung - Multikompatibel - Mit voraufgetragener MX-4 Wärmeleitpaste (Personal Computers)
Für mein neues Mainboard mit AMD FX 8320 CPU mit 125W TDP brauchte ich einen leistungsstarken Kühler, der im Normalfall jedoch langsam und leise dreht. Der Arctic Freezer ist dafür genau richtig! Im Idle dreht er kaum hörbar mit wenigen hundert U/min und kann bei Belastung ordentlich aufdrehen um die anfallende Wärme abzuführen. Die gesamte Geräuschkulisse meines PC ist jedoch etwas höher, da ich insgesamt vier 120er Gehäuselüfter verbaut habe, die alle pwm-gesteuert werden. Unter Volllast sitze ich neben einer Turbine! :( Den Arctic habe ich aber auch ohne die Gehäuselüfter getestet und kann deshalb die Lautstärke des CPU-Kühlers als nicht störend beschreiben.

Die Montage ist auf AMD-Boards sehr einfach, dank der standardmäßig verbauten Rückhalteplatte auf den Boards. Der Kühler sitzt fest auf der CPU und kann weder wackeln noch rutschen. Sollte der Turm wackeln, liegt dies sicher an der Flexibilität des Mainboards. Normalerweise sollte das Board den Kühler jedoch problemlos tragen können.

Großer Vorteil bei diesem Lüfter: er bläst direkt nach oben (oder unten, was aber keinen Sinn macht) und kann mit Unterstützung eines Lüfters im Dach des Gehäuses die Wärme direkt nach oben abführen. Dadurch kommt meine CPU unter Vollast auf kaum mehr als 60°C. Der Dachlüfter ist bei mir als zweiter CPU-Lüfter am MB angeschlossen und fängt erst an zu drehen, wenn die CPU eine gewisse Temperatur erreicht hat.

Diese Luftführung mag ein Problem sein, wenn die RAM-Plätze neben dem CPU-Sockel durch den CPU-Lüfter mitgekühlt werden sollen. In meinem Fall erledigt dies ein in der Seitenwand montierter Lüfter der direkt auf das Board bläst und den Luftstrom über Grafikkarte (passiv gekühlt), RAM und CPU verteilt.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Arctic Freezer und kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]