foreign-language-books Sale Sale Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Learn More PrimeMusic

Customer Review

TOP 1000 REVIEWERon April 5, 2011
Die Kinks, die Who, die Rolling Stones, Manfred Mann, Them - sie alle nährten ihren Sound in den frühen 60ern mit R&B und Blues. So kompromißlos groovend und zwingend - und vor allem gekonnt - wie die Small Faces, tat es aber keine der genannten Bands. Steve Marriott, damal schon ein Ausnahmevokalist, der souliger klang als so mancher schwarze Sänger, ließ seine Gitarre dazu krachen und die unheimliche tighte Rythmusgruppe (Kenny Jones + Ronnie Lane) machte zusätzlichen Druck, um den sound durch Ian McLagans Hammond Orgel Spiel ja nicht aufweichen zu lassen - der aber spielte das Ding ohnehin roher als jede andere Keyboarder damals.

Auf 5 LPs brachten Sie es zwischen 1965 und 1969 und alle sind empfehlenswert. Die frühen Aufnahmen sind eben noch stark vom R&B geprägt, bevor Sie sich dem Psychedelic Pop Rock zuwandten und Hits wie ,Lazy Sunday' oder ,Itchycoo Park' landeten. Marriott gefiel dieser Stilwechsel wohl nicht so, weswegen er 1969 die Band verließ und die - wieder rockigeren - Humble Pie gründete. Unter dem Namen ,Faces' und mit Ron Wood als Ersatzgitarrist und einem gewissen Rod Stewart als Sänger machte die Band aber weiter und wurde eine erstklassige Rock Band.

Die ,Ultimate Collection' ist das Destillat aus diesen 5 Jahren und eine der wenigen compilations die ihren Titel auch zu recht tragen. Jede single und etlliche B-Seiten sowie einige hervorragende Album tracks die noch dazu fast durchwegs chronologisch zusammengestellt wurden zeigen nicht nur die musikalische Entwicklung der Band, sondern lassen auch keinen wichtigen track aus.

Vom beinharten, verrockten R&.B, über beatleshafte Pop Nummern bis zu psychedelischen songs reicht die Bandbreite und man ist schon hin und weg, welch' großartige Musiker die in so jungen Jahren (Kenney Jones war noch keine 17 als er 1965 zur Band stieß, Marriott war 18) schon waren.

Eine absolute Kaufempfehlung für diese 50 tracks aus 5 Jahren, die nicht nur musikhistorisch wichtig sind, sondern ganz ganz viel Spaß machen. Und offensichtlich - und zu dem Schluß kommt man unweigerlich, nach dem Anhören dieser zwei CDs - waren und sind Sie immer noch einer der größten Einflüsse für Paul Weller.
1919 comments| 13 people found this helpful. Was this review helpful to you? Report abuse| Permalink
What's this?

What are product links?

In the text of your review, you can link directly to any product offered on Amazon.com. To insert a product link, follow these steps:
1. Find the product you want to reference on Amazon.com
2. Copy the web address of the product
3. Click Insert product link
4. Paste the web address in the box
5. Click Select
6. Selecting the item displayed will insert text that looks like this: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. When your review is displayed on Amazon.com, this text will be transformed into a hyperlink, like so:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

You are limited to 10 product links in your review, and your link text may not be longer than 256 characters.


Product Details

4.2 out of 5 stars
7
€11.81+ Free shipping with Amazon Prime