find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 2. September 2002
Durch Zufall treffen ein Mann (Tony Leung, "Happy Together") und eine Frau (Maggie Cheung, "Irma Vep") aufeinander. Da sie einen aehnlichen Tagesablauf haben, und da ihre jeweiligen Ehepartner wenig Zeit mit ihnen verbringen, lernen sie sich naeher kennen. Sie entdecken gemeinsame Interessen, und wir koennen aus jeder kleinsten Geste und jeder Andeutung einer Mimik das Wachsen einer tiefen Liebe mitverfolgen.
Der Regisseur Wong Kar-Wai ("Days of being wild") untermalt dieses Gefuehlsbild mit harmonisch ausgewaehlten Farben und rundet die emotionale Komposition musikalisch ab (unbedingt ein Ohr dem Soundtrack leihen), indem er die richtigen Saiten des Zuschauers zum Schwingen bringt. - Doch diese Liebe bleibt platonisch. Selbst harmlose Beruehrungen werden vermieden. Sogar als beide herausfinden, dass sie von ihren Ehepartnern betrogen werden, entscheiden sie sich, ihrer wahren Liebe nicht nachzugeben.
In den 60er Jahren gelten andere Moralvorstellungen als heute, und die ungeschriebenen gesellschaftlichen Gesetze in Hongkong koennen von uns nur erahnt werden. Wir wissen nicht, welche Schuld einer Frau unsinnigerweise wegen ihres ehebrechenden Mannes angelastet wird. Aber wenn wir Tony Leung spielen sehen, wissen wir, dass sein Charakter alles tun wird, um die Affaere zu verheimlichen und die Frau von der Schmach durch ihren Ehemann zu schuetzen. Und wenn wir Maggie Cheung spielen sehen, wissen wir, dass ihre Charakterin ein so grosses Ehrgefuehl besitzt, dass sie sich der mit der Ehe eingegangenen Verantwortung und dem Versprechen zur Solidaritaet ihrem Mann gegenueber nicht entziehen wird, trotz seines Ehebruchs.
So bleibt die grosse Liebe in einem Schwebezustand kurz vor der Vollendung. Beide moechten die unsichtbare Grenze nicht ueberschreiten, auch weil die unausweichliche Trennung fuer sie noch schmerzhafter wuerde. - Es ist gerade dieser Schwebezustand, der in uns einen intensiveren Akkord anschlaegt, als dieses jemals durch die Vollendung dieser Liebe moeglich waere.
5 Sterne ...
Die Protagonisten entscheiden sich aus Ruecksicht anderen gegenueber lieber das eigene Leiden zu ertragen, und wir leben und leiden mit ihnen. "In the mood for love" wirkt weiter, und irgendwann waechst die Verzweiflung und die Wut darueber, einigen, wichtigen Dingen im Leben hoffnungslos ausgeliefert zu sein.
Sehr ruhig, unspektakulaer und mit feinsten Nuancen vollbringen Tony Leung und Maggie Cheung das Wunder, in uns einen Funken mit der Kraft einer Sonne zu entzuenden.
11 Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.