find Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 20. November 2012
Moin,

ich war immer ein großer Fan der Call of Duty-Reihe, aber mit diesem Teil gilt die Reihe für mich als Tod. Es gibt zwar ein paar nette Ideen:

- Variable Enden, wie in Mass Effect
- offenere Level, naja für nen Shooter
- kein neues freischalten von Waffen im Prestige-Modus

Das wiegt allerdings nichtmal ansatzweise die vielen negativen Punkte auf:

- verbugter Singleplayer, habe Afghanistan gefühlte 2000x mal neu starten üssen, weil die Pferde plötzlich versunken sind
- verbugter und langweiliger Zombiemodus. Er klang echt toll, doch ist jede Karte nur ein Ausschnitt auf der Bustour und hat nicht mal ansatzweise den Charme von Black Ops
- total mieserabler Multiplayer.
- Es wird vorrausgesetzt, das man nur noch wild drauf losballert.
- Die Spawnpunkte sind noch schlechter als in MW3.

Nun spawnen die Gegner teilweise GENAU hinter oder vor einem. Taktisches vorgehen ist im Spiel überhaupt nicht mehr möglich, endweder man wird direkt von irgeneinem umgepustet, der nur aus der Hüfteschießt oder man wird mit dem Messer erstochen. Die Aschussserien sind ein Garant für unvermittelte und plötzliche Tode. Und selbst wenn es angekündigt ist, so spawnt man auch mal in einem Mörserangriff.

Ein weiterer Punkt ist das unangekündigte deaktivieren der Nuketown-Spielmodi.
Es ist im großen und ganzen wieder einmal ein Beispiel dafür, wie sich große Spielserien selber kaputt machen, nur um es den Konsolenspielern recht zu machen.

Ein Tip kauf euch lieber Battelfield oder Counter-Strike. Da wird wenigstens noch taktisch gespiel. Im Endeffekt der größte Fehlkauf meines Lebens...
22 Kommentare| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.