Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 28. August 1999
Erich Kästner ist bei den deutschsprachigen Lesern jeden Alters wohl am ehesten für seine Kinder- und Jugendbücher bekannt, die zu einem großen Teil bereits mehrfach vertont und verfilmt wurden. Hierzu zählen etwa „Das fliegende Klassenzimmer", „Emil und die Detektive" und „Das doppelte Lottchen". Nicht weniger unterhaltsam, aber literarisch anspruchsvoller und daher für einen älteren Leserkreis gedacht, sind seine tollen Komödien (z.B. „Drei Männer im Schnee") und Bühnenstücke.
In „Die Schule der Diktatoren" hält er einer faschistischen Staatsform in vergnüglicher Weise einen Spiegel vor. Eine Gruppe anonymer Hintergrundmänner regiert das Volk eines Landes, indem es ihnen einen Diktator vorsetzt, der in Wirklichkeit nichts anderes ist als ihr willenloses Werkzeug. Nun sind ja Diktatoren beim Volk meistens nicht besonders beliebt und daher ständig der Gefahr ausgesetzt, Opfer eines Attentats zu werden. Die vier „wahren" Herrscher wollen dieser Möglichkeit vorbeugen und gründen dazu eine „Schule der Diktatoren", in der Doppelgänger des einen Diktators herangezüchtet und ausgebildet werden, damit sie im Falle eines Attentats sofort in die Bresche springen und das Volk mit eiserner Hand weiterregieren können, als ob nichts geschehen wäre. In dieser Weise wollen sie auch dem Fall vorbeugen, daß einem der „Diktatoren" seine Macht zu Kopfe steigt und er sich in den Kopf setzt, seinen Chefs nicht mehr gehorchen zu müssen. Zum großen Unglück der vier Drahtzieher befindet sich nun unter den Nachwuchsdiktatoren ein getarnter Freiheitskämpfer. Als dieser im Rahmen der Nachfolgeregelung „an die Macht" kommt, bricht das Chaos los ...
Das Stück „Die Schule der Diktatoren" ist eine Komödie, die durch ihren ernsten Hintergrund manchmal bewirkt, daß einem das Lachen im Halse stecken bleibt. 1957 in München uraufgeführt, ist sie immer noch aktuell und sehr unterhaltsam zu lesen!!! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.