flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 12. März 2012
- zumindest fühlt es sich wie eines an.

Zunächst ein paar Worte zur Technik vorab: ich habe das Buch als mp3-Hörbuch erworben und möchte gerne mal lobend ewähnen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich großartig ist. Für ein ungekürztes englisches Hörbuch (welches bei Audible leider nicht erhältich war) finde ich knappe 20 Euro (in der Buchhandlung meines Vertrauens) wirklich großartig. Miss Huber liest ordentlich, hat aber mit dem einen oder anderen Akzent (Gideons z.B.) leichte Probleme. Da ich aber schon viele englische Hörbücher gehört habe, die erheblich unmotivierter vorgetragen wurden, finde ich dieses hier ganz in Ordnung.

Aber jetzt zur Geschichte. Die setzt praktisch nahtlos dort an, wo der Vorgängerband endete - mit Sterling Chase' Verhaftung und der anschließenden Evakuierung des Bostoner Hauptquartiers. Chase befindet sich nach wie vor am Rande des Blutlust-Abgrunds, weshalb er schnellstmöglich den Abgang aus dem Polizeigewarsam machen möchte. Bis dahin läuft ihm aber noch einmal Tavia Fairchild über den Weg, die er bereits auf der Senatorenparty entdeckt hatte. Zunächst versucht er noch, sie bzw. den Senator vor den lauernden Gefahren zu warnen, dann wird jedoch schnell klar, dass es für den Senator bereits zu spät ist und nun der Vizepräsident ganz oben auf Dragos Minion-Wunschzettel steht.
Für Tavia ist das alles, vorsichtig gesagt, ziemlich verwirrend. Bis dahin hatte sie ein eher behütetes Leben geführt; auch, weil sie "schon immer" schwere Medikamente braucht, um mit ihrer nicht näher definierten chronischen Krankheit klarzukommen. Der Adrian-erfahrenen Leserin/Hörerin stellen sich spätesten jetzt die Nackenhaare auf^^

Ich will gar nicht so ewig viel aus dem Inhalt verraten - wie zu erwarten sind Tavia und Chase schon bald aufeinander angewiesen und machen die eine oder andere aufregende Entdeckung - und zwar wirklich (Ordens-, Vampir-)weltbewegende Entdeckungen.
Wie schon in den anderen Rezensionen erwähnt, spielt hier die Liebesgeschichte nicht gerade die Hauptrolle, ist aber trotzdem schön, süß, heiß beschrieben. Am Ende des Buches ist nicht nur die Welt von Sterling Chase und seinen Brüdern, sondern die Welt der Menschheit im Allgemeinen eine andere. Und das macht mich echt mal neugierig auf die Folgebände. Allein schon wegen all der Kinder^^
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
12
4,7 von 5 Sternen
19,19 €+ 3,00 € Versandkosten