Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 5. Dezember 2013
Wooden Shjips? Was für eine Schrjeibweise?! Wer sind djie??

Die sind abgehoben! Und wie!!

Habe von denen in einer der besseren (Rock)Musikzeitschriften gelesen und dachte, da mußte mal reinhören. Bei Amazon meist kein Problem. Und was ich hörte, Dos haute mich um! Sofort bestellt.

Dank AutoRip konnte ich mir das Werk gleich reinziehen. Ist das nun Psychedelic, Stoner, Space, Postpunk, Kraut, oder was? Es ist auf jeden Fall hypnotisierend. Ich hoffe, der etwas matschige Sound ist dem MP3-Format geschuldigt und der "Real Deal" klingt besser. Und wenn nicht... auch egal. Es wirkt.

"Motorbike" heißt das erste Stück. Feedback-Gitarre, monotoner Hypno-Rhythmus, die Black Angels? Nicht weit weg. Die Stimme (mit Hall) leider zu sehr im Hintergrund. Schon weggetaucht. Dann "For So Long": Bassline, die Gitarre spielt so etwas wie eine Melodie. Die Stimme, diesmal besser auszumachen, scheint dennoch aus der Ferne zu kommen, dank Halleffekt. Der monotone Rhythmus, das ausladende Gitarrenspiel, auch der matschige Sound... die Wipers! Nee, die hätten sich nie eine solche Schweineblende erlaubt.

Wem es noch nicht monoton genug war, der kommt beim *Endless Boogie* von "Down by the Sea" auf seine Kosten. Der (fast-)Sprechgesang erinnert an Alan Vega, wenn er auch nicht so ekstatisch ist. Hätten Suicide Schlagzeug und Gitarre verwendet, das wäre wahrscheinlich dabei herausgekommen. Wer jetzt noch mit der Realität hadert, dem empfehle ich Bruno Mars! (Würg..sorry!) Etwas mehr Abwechslung beim Gitarrenspiel - mal etwas zurücknehmen, um dann wieder auszubrechen - hätte die fast elf Minuten noch interessanter gemacht. Aber wir sind ja dabei, um wegzutreten. Funktioniert!

Bei "Aquarian Time" scheinen sich 1977 die Stranglers und die Simple Minds zusammenzutun um auszuprobieren, was man aus dem Punk noch so alles machen kann. Sie kommen zwar nicht voran, aber es klingt irgendwie Neu! Viva La Düsseldorf. Dort bleiben wir auch für "Fallin'". Ralf Hütter und Florian Schneider treffen sich 1968 in Dormagen zum Jam mit Jaki Liebezeit und Holger Czukay und sie spielen etwas, das sieben Jahre später "Ohm Sweet Ohm" getauft wird. Aber wieder: etwas mehr Variation in elfeinhalb Minuten hätte drin sein können. Aber das merkt man erst, wenn man wieder zu sich gekommen ist.

Also, ohne zu Drogenkonsum aufrufen zu wollen, kreiert ein paar angenehme Düfte im Haus (Räucherkerzen gehen auch), dreht das Ding auf volle Pulle und nehmt Auszeit vom Alltag - entweder aktiv (abhotten) oder passiv (abheben). Beides geht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
9,99 €