find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 17. Februar 2009
Meine positive Beurteilung gilt ausdrücklich dieser von Arthur Hübscher herausgegebenen Ausgabe. Herr Hübscher war sich nämlich nicht zu fein, dieses Werk einem modernen Publikum zugänglich zu machen, indem er fremdsprachliche und antiquierte Ausdrücke und Textpassagen gleich nach dem Originaltext [in eckigen Klammern] in modernes deutsch übersetzt. Ich betone dies, weil meine erste Werkausgabe von Schopenhauer diejenige von Ludger Lütkehaus war, der viel Aufhebens darum macht, daß es das Werk Schopenhauers verschandelns würde, es mit eckigen Klammern zu durchsetzen. Es ist aber von Schopenhauerscher Arroganz von einem modernen Leser zu erwarten, daß er griechisch, lateinisch etc und dann nach Schopenhauers manchmal eigentümliches deutsch versteht...Für mich war es abschreckend mühsam (bei Lütkehaus), die Übersetzungen im Beiband nachzuschlagen, die hier vorliegende Hübscher-Methode erlaubt flüssiges Lesen !

Zum Werk selbst: das Buch enthält zunächst "Über die 4fache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde", das Schopenhauer ausdrücklich als Vorstudie zu seinem Hauptwerk "Die Welt als Wille und Vorstellung" "empfiehlt" (eigentlich müßte man sagen "befiehlt"). Da diese Ausgabe von Schopenhauer nach Herausgabe seines Hauptwerkes bearbeitet wurde, ist diese "Einführung" allerdings auch mit Hinweisen auf das Hauptwerk durchsetzt. Trotzdem ist es für sich sehr gut lesbar und in sich geschlossen.
In mir hat es Bewunderung für Schopenhauers klares, systematisches und erkenntnisreiches Denken und viel Zustimmung hervorgerufen.....

....schade nur, daß es auch durchsetzt ist von seitenlangen giftspritzenden Pöbeleien gegen seine philosophischen Gegner, die deutschen Idealisten Hegel, Fichte, Schelling. Umso mehr, als daß kindischer Neid auf den Professorenstatus dieser Konkurrenten (den Schopenhauer ja selbst angestrebt und wieder aufgegeben hat, weil er sich nicht gegen die Popularität Hegels behaupten konnte,) allzu deutlich wird.
Sachlich kann man es noch als Abgrenzung zur idealistischen Philosophie lesen, dafür ist aber viel Toleranz in Anbetracht Schopenhauers Bitterkeit notwendig.
Gerne hätte ich die Erstausgabe diese Werkes gelesen, die Schopenhauer als wahrscheinlich weniger verbitterter, noch hoffnungsfroher jüngerer Mensch geschrieben hat....

Das zweite Werk in diesem Buch "Über den Willen in der Natur" bündelt nachträgliche Ergänzungen zum Hauptwerk. Ich werde es daher erst lesen, wenn ich das "Die Welt als Wille und Vorstellung"(natürlich in der Hübscher-Ausgabe) gelesen habe.

Viel Vergnügen (& viel Tolerenz) !
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.