Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Video-Training, 19. März 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Webseiten erstellen. Das Video-Training für Einsteiger (DVD-ROM)
Ich hatte mich schon in der Vergangenheit etwas mit Webdesign beschäftigt und auch mehr oder weniger zufrieden stellende Ergebnisse erzielt, allerdings habe ich immer im Trial-and-Error-Verfahren gearbeitet. Dadurch habe ich zwar immer ein wenig gelernt, allerdings habe ich teilweise stundenlang über irgendwelche Kleinigkeiten gebrütet. Deshalb habe ich mir diese DVD zugelegt und muss sagen, dass ich voll auf meine Kosten gekommen bin. Der gut strukturierte Aufbau der DVD und die überlegte Vorgehensweise beim Erstellen der Website auf der DVD haben mir gezeigt, wie viel mehr man aus einer Website machen kann - und wie viel Zeit man sich sparen kann, wenn man es von Anfang an richtig macht. Darüber hinaus werden viele wertvolle Tipps gegeben, die einem die Arbeit beim Erstellen von Webseiten erleichtert (wie zum Beispiel die nötige Grundausstattung an Software oder Firefox-Plugins).
Ich denke, auch wenn man bis jetzt keine Erfahrung mit dem Erstellen von Webseiten hat, ist diese DVD Goldes wert, denn alle nötigen Tools und Befehle werden an der richtigen Stelle klar und verständlich beschrieben.

Besonders begeistert bin ich von den Kapiteln, die etwas über das Thema hinausgehen bzw. in andere Teilbereiche übergehen. Bereits zu Beginn wird ein Basisdesign mit Hilfe von GIMP erstellt, also dem OpenSource-Grafikbearbeitungsprogramm, wodurch man sich das Zurückgreifen auf teure Programme wie Photoshop erspart. Überhaupt setzt der Autor voll auf OpenSource, sodass im Grunde keine weiteren Kosten für etwaige Programme entstehen. Zwei Zusatzkapitel behandeln außerdem die Themen "Usability, Barrierefreiheit und SEO" und "Vernetzung und Marketing". Die Beschriebenen Tipps und Tricks waren für mich wirklich sehr interessant, zumal ich mir über gewissen Bereiche (zB Barrierefreiheit) bis dahin noch überhaupt keine Gedanken gemacht hatte.

Alles in allem kann ich die DVD klar empfehlen, sowohl Anfängern, die in das Thema einsteigen wollen, als auch Fortgeschrittenen, die einen Schritt weiter in Richtung Professionalität gehen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.03.2016 14:16:25 GMT+02:00
Faa meint:
Der Hinweis auf GIMP war ausschlaggebend, mir dieses Video-Training besser nicht zu kaufen. Ich weiß nicht, warum dieses alte und unübersichtliche GIMP immernoch empfohlen wird, obwohl es so viele bessere kostenlose Bild-Editoren gibt und das schon seit vielen Jahren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2016 09:04:35 GMT+02:00
P. Lang meint:
Hallo! Ich kenne eigentlich keine bessere (gratis bzw. open-source) Alternative zu Photoshop als Gimp. Natürlich gibt es Programme, die benutzerfreundlicher sind, aber auch eingeschränkter im Funktionsumfang. Die meisten Alternativen bieten eher die Möglichkeit mit wenigen Klicks moderne Effekte zu erreichen, wenn es aber um Webseitengestaltung geht, dann sind sehr viele Funktionen von GIMP doch wesentlich hilfreicher.

Nicht zuletzt muss ich auch sagen, dass es bei diesem Videotraining auch um die Technik an sich geht, wie man effizient individuelle Webseiten gestalten kann. In vielen Arbeitsschritten ist es auch egal, welches Tool man im Endeffekt verwendet, solange man die Funktionalitäten kennt, um das gleiche Ziel zu erreichen. In diesem Videotraining wird aber eben anhand von GIMP vorgezeigt, wodurch es natürlich wesentlich leichter fällt, wenn man die Schritte auch in GIMP nachvollzieht.

Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen über GIMP sein Urteil zu fällen, aber meiner Meinung nach bleibt es die beste open source Alternative zu Photoshop. Das Video Training ist jedenfalls sehr gut und ich denke, wenn man sich dann doch nicht mit GIMP anfreunden kann, hat man trotzdem sehr viel an Techniken und Möglichkeiten gelernt um effizient Webseiten grafisch umzusetzen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details