flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 22. Juli 2001
Als Journalist nahm ich das Buch zur Hand mit der Absicht, es - wenn möglich - zu verreißen. Ich hielt von dieser Thematik ehrlich gesagt nicht allzu viel.
Also machte ich mich beim Lesen auf die Suche nach möglichen Angriffspunkten. Meine schlimmste Befürchtung war, keine zu finden.
Sie ist eingetreten.
In allen drei Bereichen - Gravitation, Genetik und Gruppenbewusstsein -, die der Titel verspricht, zeigen die Autoren, dass sie in den neuesten Ergebnissen der Wissenschaft sorgfältig recherchiert haben und ihre Quellen auch im Literaturverzeichnis belegen, so dass man die Möglichkeit hat, die Hintergründe nachzuvollziehen.
Besonders bemerkenswert empfand ich den „Phantom-DNA-Effekt". Gerade weil bei uns die Genforschung so umstritten ist, frage ich mich ernsthaft, wieso hierzulande noch so wenig über die „Wellengenetik" bekannt ist. Dieser Zugang könnte eine echte Alternative auch für unsere Forscher bilden, mit weniger „Risiken und Nebenwirkungen".
Auch hinsichtlich der Wirkungen elektromagnetischer Wellen auf unseren Organismus - bekannt z. B. durch die Problematik des Mobilfunks - konnte ich erstmals in diesem Buch nachvollziehbare wissenschaftliche Begründungen finden.
In den anderen Bereichen des Gruppenbewußtseins und der Gravitation zeigen die Autoren Sachlichkeit und Kompetenz in ihren Argumenten.
Es mag ungewöhnlich sein, in einem solchen Sachbuch Aussagen aus Hypnosesitzungen einzustreuen. Aber nach einer Weile merkt der Leser, dass es sich hier um einen sehr geschickten dramaturgischen Schachzug der Autoren handelt. Die Hypnoseaussagen werden keineswegs als „Beweise" für irgendetwas herangezogen, sondern sie werden mit Aussagen der Wissenschaft konfrontiert, die nach Angaben der Autoren zur Zeit der Hypnosesitzungen noch gar nicht bekannt waren. Die Übereinstimmungen sind teilweise wirklich verblüffend.
Die Autoren nehmen diese Befunde zum Anlaß, eine neue Theorie der „Hyperkommunikation" aufzustellen, durch die der Mensch Zugang zu noch unbekanntem Wissen erhalten soll, und sie untermauern diese Hypothesen durch Aussagen namhafter Spitzenwissenschaftler.
Es zeugt von der wissenschaftlichen Sorgfalt der Autoren, dass sie auch solche Hypnoseprotokolle zitieren, die nach heutigem wissenschaftlichen Standpunkt nicht nachvollziehbar sind. Sie picken sich also keineswegs nur „passende" Aussagen heraus, sondern zeigen auf, dass die menschliche Hyperkommunikation, sofern es sie geben sollte, noch unterentwickelt ist.
Alles in allem ein sicher kontroverses, aber brillant und spannend geschriebenes Buch, das zum Nachdenken anregt.
63 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden| Permalink

Produktdetails

4,0 von 5 Sternen
21
20,40 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime