Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive
Kundenrezension

14 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sofort ein Loch mit Handelüblichem Feuerzeug??, 20. Mai 2012
Ich habe die Decke von Brennenstuhl bekommen und wollte dies einem Bekannten vorführen. Mit einem normalen Feuerzeug hat sich nach ca. 15 Sekunden bereits ein großes Loch in die Decke gefressen???? Wie soll das einen eventuellen Oilbrand aushalten?? Sehr entäuscht! Was nützt eine "Löschdecke" die brennt?? 1 Stern ist zuz viel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.07.2012, 20:02:16 GMT+2
Rezensor meint:
Eine Feuerlöschdecke ist sehr schwer entflammbar, aber halt nicht unzerstörbar. Wasn das fürn Use Case? 15 Sekunden ein Feuerzeug dranhalten oO Ne Feuerlöschdecke wirft man über die Brandstelle und erstickt mangels Sauerstoffzufuhr in sekundenschnelle das Feuer. Du ballerst ja auch nicht mit ner Panzerfaust auf deine Haustür und sagst danach: "Oh man, die hält ja auch wirklich nix aus, so ein Schrott". Oder doch?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.07.2012, 21:19:35 GMT+2
Karl-Heinz B. meint:
Ich denke eine "Löschdecke" sollte ein par Sekunden Feuerzeug Wärme aushalten (Panzerfaust???) Wenn meine Bratpfanne mit einem halben Liter heissem Öl zu brennen beginnt werden sich bestimmt einige Grade mehr als bei einem Feuerzeug bilden?? Auch wenn das Löschen des Feuers durch ersticken der Flamme erfolgt wird es jedoch nicht helfen wenn diese schon vorher durchgebrannt ist - wo ein Loch da kein ersticken???? Und 10 bis 15 Sekunden sind ja nun wirklich nicht lange. Ich werde mich auf jeden Fall nicht auf solch eine "Löschdecke" verlassen! Viel Glück an Sie und Ihre Panzerfaust!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2012, 09:47:17 GMT+2
So ein Blödsinn lässt tief blicken. Wenn ein Produkt einer Normung entspricht, entspricht es der Normung. So einfach ist das.
Sie würden wahrscheinlich auch mit einem 38 Tonner auf eine Brücke für maximal 7 Tonnen fahren und sich dann aufplustern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2012, 16:33:58 GMT+2
Karl-Heinz B. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.08.2012, 07:42:18 GMT+2
Nina meint:
Jetzt mal langsam mit den jungen Pferden, ist ja Abenteuerlich welche Erwartungen in eine solche Decke gesetzt werden.
Die Decke ist nicht zum löschen eines Feuers geeignet, sondern lediglich um den Flammen den Sauerstoff zu entziehen (ersticken!).
Sofern dies nicht nach 15 Sekunden gelingt, haben Sie ohnehin ein größeres Problem, dann bringt Ihnen auch die beste Decke nichts. Auch sollte die Decke unbedingt noch auf dem Brandherd verbleiben, da es darunter noch etliche Grad hat und bei wegnahme der Decke, kann es durchaus sein, daß Fett sich (durch Sauerstoffzufuhr) erneut entzündet. Die Temperaturen halten solche Decken durchaus aus (siehe DIN).
Ich empfehle jeden, mal bei einem "Tag der offenen Türe" der Ortsansässigen Feuerwehr vorbeizuschauen, i.d.R. führen die dort genau so Fettbrände vor.
Für alles andere, ausser Fettbrände, ist die Decke ohnehin nicht geeignet. Es ist, wie so oft im Leben, die Summe der Massnahmen die einen Brand bekämpfen bzw. vermeiden. (Rauchmelder, Löschdecke (bitte nicht im Keller oder unter dem Herd!), Feuerlöscher, usw. usw.).
Gruß von einem der Ahnung hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.08.2012, 17:11:53 GMT+2
Karl-Heinz B. meint:
Hallo Einer der Ahnung hat: Ich habe wahrscheinlich nicht so viel Ahnung, jedoch habe ich schon einige Löschvorführungen und Schulungen durch die Feuerwehr mitgemacht. Ich bin sehr wohl der Meinung das die Decke ZUM LÖSCHEN des Brandes da ist und dies natürlich durch Ersticken erfolgt was ja bekanntlich auch den Entzug des Sauerstoffes durch abdecken der Brandstelle der Fall ist. Ich habe bei all diesen Vorführungen gesehen wie "Standfest" die Decken gegenüber Feuer sind? Gerade deshalb bemängle ich die von mir erstandene Decke. Ich kann auch nicht verstehen wie hier reihenweise 5 Sterne vergeben werden jedoch die Decke nie in Gebrauch war??? Die Sterne beziehen sich demnach nur auf die Pünktliche Lieferung und die "Schöne" Verpackung? Jetzt ist genug Kauf wer will ich nicht mehr!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.09.2012, 15:17:34 GMT+2
B. Rudner meint:
Hallo Karl-Heinz,
mich würde interessieren, wie Sie die Decke getestet haben. Ich kann mir das nur so vorstellen, dass sie die Decke lose an einer Ecke gehalten haben und dann frei ein Feuerzeug daruntergehalten haben. Sprich, das Feuerzeug hatte allen Sauerstoffzufuhr, den es sich nur wünschen konnte. Das widerspricht selbst Ihrem Verständnis einer Erstickung, oder?
Denn ein Feuerzeug ersticken kann ich auch mit einem Finger (für eine brennende Kerze brauche ich noch einen Daumen dazu).
Einen Finger in die Flamme halten, kann ich dagegen keine 2 Sekunden. 15 Sekunden können sehr lang sein und wenn Sie sich mal ein Youtube-Video von einem Einsatz einer Löschdecke angucken, sehen Sie auch, dass das Feuer eigentlich in dem Augenblick ausgeht, in dem die Löschdecke darüber gelegt wird. Sie können ihren Test ja auch mal an anderen Stoffen ausprobieren und schreiben wie lange diese durchgehalten haben.
Der Vergleich mit der Panzerfaust etc ist sicher übertrieben, aber ein Schutzanzug in einer Gießerei oder bei der Feuerwehr hilft ihnen auch nicht mehr viel, wenn ihnen die glühende Soße über die Füße läuft. Vielleicht ist der Vergleich passender?
Mit ihrer Kritik an den Bewertungen gebe ich Ihnen Recht. Die Leute werden die Decke wohl kaum alle getestet haben können. Aber Ihre Methode ist auch nicht gerade zielführend. Auch wenn der Einwand, dass es auch in diesem Bereich Qualitätsunterschiede und Mängel geben kann, an sich berechtigt ist. Kaufen Sie sich denn jetzt überhaupt keine Löschdecke mehr?

Veröffentlicht am 25.10.2012, 15:31:18 GMT+2
swolter69 meint:
Hinweis zur DIN:
Beachten Sie bitte, dass nach DIN EN 1869 haushaltsübliche Fettbrände und Entstehungsbrände abgedeckt werden. Dies beschränkt sich in der Regel auf Haushaltsgeräte mit maximal drei Liter Fassungsvermögen. Brände bzw. Flammen die beim Frittieren entstehen wie z.B. bei Fritteusen und Fondues werden hier nicht berücksichtigt.

Veröffentlicht am 29.11.2012, 17:21:26 GMT+1
NoVine meint:
Lasst ihn den Artikel doch zurückschicken. Ich denke, dass der gute Karl-Heinz im Brandfalle mit der Decke einen viel größeren Schaden anrichten würde als ohne.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2012, 18:06:08 GMT+1
Karl-Heinz B. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 7.436.429