Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 6. März 2012
Das Buch ist auch für denjenigen interessant, der mit Facebook/Internet/Computern nichts zu tun hat, denn es ist wie ein spannender Krimi geschrieben, der seine Leser fesselt. Dies ist umso mehr bedeutsam, als der Roman größtenteils auf Tatsachen beruht und nicht frei erfunden ist.
Die Geschichte ist so ähnlich auch bei anderen Firmengründungen abgelaufen, sicher nicht nur solchen aus der IT-Branche. Vieles fängt mit der Freundschaft oder engen Geschäftsbeziehung von zwei Freunden an, endet im Streit, von dem einer schließlich übrigbleibt und die Firma bzw. das Projekt weiterführt. Wer erinnert sich noch an Paul Allen, Steve Wozniak und all die anderen, die auf der Strecke geblieben sind? Das gleiche ist auch Eduardo Saverin passiert, was in interessanten Details und auf spannende und unterhaltsame Art in diesem Buch geschildert wird.

Der Film von Oliver Stone (Social Network) hält sich fast hundertprozentig an dieses Buch und ergänzt nur in ein oder zwei Details, etwa der persönlichen Freundin von Zuckerberg oder den ausführlichen Gesprächen mit den Anwälten. Ohne dieses Buch wäre daher der Film nicht möglich gewesen und es ist fast schon eine Schande, daß es bzw. sein Autor (Ben Mezrich) bei der Oscarverleihung 2011 keine Erwähnung fand, denn dort wurde nur der Drehbuchautor genannt.
Nach einem weiteren Buch von Ben Mezrich ist übrigens auch der Film "21" (mit Kevin Spacey - über den Casino-Coup beim Blackjack) entstanden. Jenes Buch hieß "Bringing down the House". Scheint also, als wäre keines von beiden Büchern eine Eintagsfliege und vielleicht sollte man ein Auge auf diesen Autor haben (der übrigens sein Harvardstudium zu Ende gemacht hat ;-).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.