Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Kundenrezension

107 von 124 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "You are half Hillbilly!", 12. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tucker & Dale vs Evil (DVD)
(Original Kinoversion uncut)

Tucker (Alan Tudyk, "Todeszug nach Yuma") und Dale (Tyler Labine, "Invasion") wollen in ihre frisch erstandene Sommerhütte in West Virginia, um dort ein paar gepflegte Bierchen zu trinken, abzuhängen und angeln zu gehen. Die Beiden sind seit Kindertagen befreundet und verstehen sich nahezu blind. Beide sind nicht die hellsten Kerzen im Leuchter, wobei Tucker nicht ganz so einfältig ist wie der schüchterne Dale. Herzige Kerlchen sind sie aber beide, keine Frage. Zeitgleich mit ihnen fährt auch eine Gruppe junger Leute in den Wald, in dem die Hütte von unseren beiden Knuddelchen steht. Alpha Dog Chad (Jesse Moss, "Final Destination 3") führt die neunköpfige College-Clique aus Blondinen und Hosendenkern an und macht sich, nachdem die Zelte aufgebaut sind, natürlich sofort daran, seiner Gefolgschaft eine zünftige Gruselgeschichte aufzutischen, die sich vor über 20 Jahren in ebendieser Gegend zugetragen hat...bu-hu. Beim nächtlichen Bad im See verletzt sich Final Girl Allison (Katrina Bowden, "30 Rock") und plumpst in den Tümpel. Glücklicherweise sind Tucker und Dale mit ihrem Boot grade in der Nähe (beim gemütlichen Nachtangeln) und retten Allison vor dem Tod durch Ertrinken. Ihre Freunde sehen allerdings nur, wie die Beiden Allison in ihr Boot zerren und We got your friend" brüllen. Und genau dann beginnt eine insgesamt 89minütige Tour de Force aus Missverständnissen, Missgeschicken und leider auch Todesfällen, so dass Tucker & Dale bald knietief im Blut waten, obwohl sie absolut nichts getan haben. Sie werden nun von den College-Kids gejagt, erpresst und verletzt und müssen hilflos mit ansehen, wie die hohle Meute sich fröhlich selbst dezimiert...versehentlich.

"Tucker & Dale vs. Evil" ist Fun-Splatter mit hohem Witzgehalt und Bodycount. Die Idee, den Spieß mal umzudrehen und die, die normalerweise für das Gemetzel verantwortlich sind, zu den zu Unrecht Verdächtigten zu machen, während eine aufgestachelte Twen-Horde versucht, Lynchjustiz zu betreiben, ist famos. Sämtliche Backwood-Slasher-Klischees werden aufs Herrlichste konterkariert und man fiebert ausnahmsweise mal mit den nur vermeintlich tumben Einsiedlern mit.

Eli Craig entfacht ein wahres Blitzgewitter an tödlichen Unfällen, witzigen One-Linern und cleveren Twists und zieht dabei die Daumenschrauben kontinuierlich an. Ein Twen nach dem anderen segnet das Zeitliche und Tucker und Dale kommen mit dem Zählen der Leichen gar nicht so schnell hinterher, wie sie vor Schreck neues Bier kaltstellen können. Die Missverständnisse potenzieren sich zu einer wahren Schlachtplatte, gut gewürzt mit grandioser Mimik und coolen Sprüchen. Nach jedem Versuch, die Situation zu entschärfen oder einfach mal ein klärendes Gespräch zu führen, ist ein neues Opfer zu beklagen, wobei hier so variantenreich wie brüllkomisch gemetzelt wird. Ein herausragender Ast, ein Häcksler oder auch brennbare Flüssigkeiten kommen hier zu ihrem wohlverdienten Einsatz. Gekrönt wird das Ganze mit so grandiosen Sprüchen wie "You are half Hillbilly" und "They must be suicide kids intending to kill themselves right in front of us" und Dales Talent, in besonders kniffligen Situationen mit ungeahntem Fachwissen aufwarten zu können.

Natürlich fehlen auch hier die gängigen Klischees nicht, das fängt bei den stereotypen College-Charakteren an und hört bei dem leicht konstruierten Finale auf. Ausnahmsweise macht das aber mal überhaupt nichts, denn der Film ist so witzig, spannend und kurzweilig, die Unfälle nahezu alle handgemacht und somit fernab von der mittlerweile allgegenwärtigen CGI, dass "Tucker & Dale vs. Evil" einfach nur eins macht: Spaß. Von der muffigen Ferienhütte bis zum idyllischen See strahlen auch die Locations einheitliche Authentizität aus und runden, zusammen mit einem schnittigen Score, dieses blutige Fun-Horrorkabinett wunderbar ab. "Tucker & Dale vs. Evil" ist Spaß-Gore at its best und hat sich seinen Platz als einer der witzigsten und blutigsten Horror-Movies der letzten Jahre redlich verdient. Wer sich diesen wirklich brüllkomischen Erstling entgehen lässt, ist...doof, ehrlich. Volle fünf von fünf bizarren Unfällen, die Tucker und Dale mal wieder ein ungläubiges "Oh" entlocken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.04.2011, 10:10:12 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 13.04.2011, 10:11:11 GMT+2
speedfreak meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.04.2011, 15:54:51 GMT+2
MissVega meint:
Der Film hat für die ungeschnittene Version die 16er Freigabe erhalten: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2465. Die DVD ist also uncut, aber eben schon ab 16 freigegeben. ;-)

Veröffentlicht am 21.07.2011, 09:21:43 GMT+2
Freakincage meint:
Sehr gute Review, mit einem klitzekleinen Makel:
Die beiden wollen eigentlich die Hütte auf Vordermann bringen und nicht nur abhängen.
Aber das ist ein Detail... ;)

Veröffentlicht am 16.09.2011, 06:45:20 GMT+2
Kay-uwe Pohl meint:
Spitzen-Beitrag!! Das Lesen dieser Rezension hat mich bereits zum Kauf animiert.
Du solltest in die Werbung gehen... :-)

Veröffentlicht am 19.09.2011, 22:56:36 GMT+2
Super geschrieben. Stimme übrigens in allen Punkten zu. ;-)

Veröffentlicht am 20.09.2011, 00:44:49 GMT+2
__Mike__ meint:
Klasse Rezi!

Veröffentlicht am 03.01.2012, 01:40:37 GMT+1
Cowboy meint:
Super, mehr ist eigentlich nicht hinzuzufügen! Danke!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.08.2012, 23:11:01 GMT+2
Phantron meint:
Es gibt einen weiteren kleinen Fehler:
Es sind nicht 9 College-Kids, sondern "nur" 7
:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2013, 01:02:45 GMT+2
Hubert412 meint:
Weiß jemand, was für EXTRAS enthalten sind?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2013, 01:24:40 GMT+2
MissVega meint:
@Hubert412: Kaum welche. Auf der Blu Ray findet sich lediglich der Trailer des Films und ein Making-Of. Ton in deutsch und englisch, Untertitel in deutsch. Das wars.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details