Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie ein Geschenk des Himmels - hat uns in unserer Beziehung sehr geholfen, 9. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Psychologie sexueller Leidenschaft (Taschenbuch)
Ich habe vor diesem Buch bereits Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest von Eva-Maria Zurhorst gelesen. Bereits das hat mir ganz neue Blickwinkel eröffnet und mich meinem Partner viel näher gebracht - hauptsächlich dadurch, dass es einem Hilft, zu sich selbst zu finden, weil erst wenn wir wissen, wer wir sind und wofür wir stehen, auch eine Annäherung an den Partner möglich ist.

David Schnarch vertieft das ganze Thema um vielfaches und taucht in Tiefen ab, von deren Existenz ich nicht mal etwas vermutet hatte. Dieses Buch ist schon wirklich harte Literatur - teilweise musste ich ganze Passagen mehrfach lesen, weil mein Kopf irgendwo abgeschaltet hat. Und jetzt wo ich es vollständig durchgearbeitet habe, bin ich mir sicher, dass ich beim zweiten Lesen auf Passagen stoßen werde, die mir völlig neu erscheinen - ist halt doch eine geballte Ladung, die einem David Schnarch mit diesem Buch in die Hand gibt.

ABER: Es ist das größte Geschenk des Lebens, das ich mir vorstellen kann.
Uns hat es beiden unheimlich viel geholfen und unserer Beziehung eine ganz neue Ebene ermöglicht. Im Nachhinein ist es wirklich schwer diese Entwicklung richtig wiederzugeben. Trotzdem möchte ich es versuchen, denn schließlich ist das ja die alles entscheidende Frage: Hilft das Buch wirklich, kann sich dadurch etwas ändern? Und ich kann klar sagen: JA, es kann wahnsinnig viel bewegen, wenn man nur bereit ist, die alten Ansichten sein zu lassen und etwas zu wagen.

Angefangen hat der Veränderungsprozess damit, dass ich beim Lesen nach und nach innerlich ruhig wurde.
Ich habe endlich loslassen können, mir wegen Kleinigkeiten keine Sorgen mehr gemacht, nur weil bei uns mal nicht Sonnenschein angesagt war. Oder wenns anderweitig phasenweise mal nicht so gut lief. Vorher habe ich mich mit meinen ständigen Zweifeln fast in den Wahnsinn getrieben. Eigentlich waren wir glücklich miteinander, aber das Feuer war halt doch nicht mehr das Selbe wie am Anfang und ich begann an unserer Beziehung zu zweifeln. Dann kamen noch die ganzen schlauen Sprüche von Freunden und den Medien. Die einen sagten "es ist normal, dass in der Beziehung nach und nach die Luft raus ist, so ist das Leben, damit musst leben" und die, die das gleiche vorgaukeln wie die Medien "ist deine Beziehung nicht perfekt, dann such dir den nächsten, tob dich aus, gibt dich ja nicht mit weniger zufrieden, du hast nur ein Leben". Für mich ist keine der beiden Seiten eine Option. und doch war ich innerlich von Zweifeln und Ängsten zerfressen, ob ich mir nicht was vormachte, dass man eine Beziehung, die an Leidenschaft einbüßt wieder verändern kann.
Da war es unheimlich erleichternd und befreiend David Schnarchs Auffassung zu diesem Thema zu lesen. Dass es ganz normal ist, dass die Beziehung nach und nach abkühlt, weil das eigentlich ein Prozess ist, der einem zu mehr Intimität etc. verhelfen soll. Und zu einem stabilen Selbstbild. Es ist also eine Aufgabe, die die Beziehung an uns stellt und wenn wir uns ihr nicht entziehen sondern aufrichtig begegnen, kann die Partnerschaft schlussendlich intensiver, leidenschaftlicher und echter sein, als sie es in der anfänglichen Verliebtheitsphase war.
Im ersten Moment klang das zu schön um wahr zu sein, aber ich beschloss für mich: Ich probiere es, alles andere ist keine Option.

Daher las ich voller Hoffnung im Buch weiter, versuchte mir die Gedanken zu verinnerlichen, genauso wie mein Lebensgefährte. Und nach und nach begann sich etwas zu ändern. Wobei manche Änderungen für uns fast Wundern gleich kommen. Sowohl vom menschlichen als auch vom sexuellen Aspekt. Als ob wir alte Muster freigesprengt hätten. Habe nie für möglich gehalten, dass wir zu solchen Veränderungen fähig sind bzw. das Potenzial überhaupt da ist.

Natürlich, mit einem Therapeuten an der Hand geht der Prozess schneller und intensiver über die Bühne. Ohne diesen bewegt man sich in der eigenen Geschwindigkeit vorwärts. Was teilweise fast wie Stillstand aussieht, dann nach einem Sprung und anschließendem langsamen Vorwärtsrobben. Ich denke, es kommt also darauf an, wie dramatisch die Probleme sind bzw. ob man sich von außen Hilfe holen kann und möchte, die nach den hier dargelegten Ansätzen Therapiert. Wenn ja, kann sich sicher in viel kürzerer Zeit deutlich mehr ändern als man es alleine auf die Reihe bringt.

Da bei uns in der Nähe weit und breit kein Therapeut zu finden war, der einen ähnlichen Ansatz hat wie Schnarch - von dem üblichen Ansatz halte ich nichts und nach dem Lesen dieses Buches erst recht nicht - haben wir uns nur auf das Buch konzentriert. Und wie gesagt, hat es uns trotzdem zu wahren Wundern verholfen.

Und das sogar, obwohl wir zB die Übungen nicht alle und nicht in der Intensität durchgeführt haben wie Schnarch es schreibt. Hiermit möchte ich all jenen Hoffnung machen, die sich denken "mein Partner macht da nie mit" - nicht verkopfen. Lesen Sie einfach das Buch für SICH. Geben Sie sich hin und versuchen Sie das Gelesene zu verinnerlichen. Das führt bei Ihnen nach und nach zu einer veränderten Wahrnehmung > zu anderem Verhalten. Dadurch hat auch der Partner die Möglichkeit, aus den Beziehungs-Muster auszubrechen und sich ebenfalls zu verändern. Wer weiß schon, was in einem halben Jahr oder Jahr alles möglich ist. Einer muss den Anfang machen, der Rest kommt meistens von selber... Und glauben Sie mir: Sie werden staunen, was für Wandlungen möglich sind.

Insofern wünsche ich viel Erfolg mit dem Buch und viele schöne und warme Momente, wie sie auch mir zuteilgeworden sind. Natürlich darf man eines nicht vergessen: Der Prozess ist Phasenweise wirklich hart - raubt einem fast den Atem, weil es so schmerzt, so schwierig ist. Ist also schon kein Zuckerschlecken. Die Erfolge sprechen aber meiner Meinung nach mehr als für sich.

Eine meiner wichtigsten Erkenntnisse: Hör auf zu zweifeln, lass los, entspannen dich. Versuch nicht alles übers Knie zu brechen. Den für dich perfekten Partner zu suche. Wenn dir deine innere Stimme sagt, dass du genau bei diesem Menschen am richtigen Ort bist, dann hör auf ständig zu zweifeln und vertrau ihr. Vertraue darauf, dass du nicht um sonst diesen Menschen gewählt hast, sondern er genau der richtige Sparringspartner für dich ist und dass ihr euch ZUSAMMEN zu dem entwickelt, was du dir erträumst. Versuche im hier und jetzt anzukommen. Das ganzes Leben ist ein Weg und es kommt nicht darauf an, möglichst schnell an einem bestimmten Ort an zu kommen, sondern darauf, den Weg mit möglichst großer Leidenschaft und mit offenen Augen zu gehen.

Vor einer Weile habe ich das zweite Buch Intimität und Verlangen: Sexuelle Leidenschaft wieder wecken zu lesen angefangen. Da werden einem wieder völlig neue Werkzeuge in die Hand gegeben und ich bin ganz und gar begeistert. Es lässt sich etwas leichter lesen, ist flüssiger, weil die Fachsympeleien - so interessant ich persönlich sie auch finde, manch einen kann es stören - großteils im Anhang zusammengefasst wurden. Unbedingt mal reinschauen, wenn euch dieses Buch gefällt oder wenn dieses als zu schwierig erscheint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.02.2012 00:01:54 GMT+01:00
J.H. meint:
Sehr schöne Rezension! DANKESCHÖN! Nach diesen Lobeshymnen werde ich mir das Buch nun endlich auch mal bestellen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.04.2012 10:26:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.04.2012 10:28:55 GMT+02:00
M. Anton meint:
Vielen Dank, liebe E.,
danke für diesen Erfahrunsgbericht. ich habe mit dem Buch ähnliche Erfahrungen gemacht und lese gerade auch das Folgebuch "Intimität und Verlangen".
Weil der Hinweis kam, dass es in D keine Therapeuten gibt, die nach Schnarch arbeiten (danach habe ich 2009/2010 vergeblich Ausschau gehalten), dies hat sich nun geändert. Schnarch bildet(e) 2011 und 2012 eine ganze Reihe Therapeuten mit seinem Ansatz weiter. Derzeit ist er in D und das nächste Seminar ist im Mai 2012 in Ulm, Stuttgart und in Hamburg. Der erste Tag davon ist auch für die Öffentlichkeit (http://crucibleinstitute.de/euro/2012-germany-workshops-day-1-description), Zielgruppe Singles und Paare. Mit Simultanübersetzung. Die Folgetage 2-4 sind für Therapeuten, die nach Schnarch arbeiten möchten, deren Zahl damit hoffentlich wachsen wird.
Ich werde hingehen und es ist ein Genuss für mich, diesem Mann, dem ich soviel verdanke, dann in einem Workshop einmal live zu erleben.

Veröffentlicht am 17.07.2012 16:05:15 GMT+02:00
Mawi meint:
Hallo,

eine wirklich hilfreiche Rezension - vielen Dank!
Ich lese grad dieses Buch - finde es sehr interessant, da mich dieses Thema sehr interessiert. Auch ich gehöre zu den Mneschen, die ihr Selbstwert sehr abghängig machten vom Feedback anderer - befinde mich jedoch auf dem Weg "der Besserung". Was mich nun so wirklich faszinierte war der vorletzte Absatz der Rezesion - es sind fast genau die Worte, die mir mein Partner erst gestern sagte, als ich ihn von dem Buch erzählte. Vielleicht ist er schon weiter in der Differenzierung als ich, aber er mag das Buch jetzt trozdem lesen. Aufgrund der Anmerkung zum zweiten Buch - das es Aufbauend ist und wieder neue/andere Wege aufzeigt - werde ich mir dieses auch zulegen.

Vielen Dank
‹ Zurück 1 Weiter ›