Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Backparty BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezension

am 26. Januar 2011
Downton Abbey, Residenz der Familie des Robert Crawley, Earl of Grantham, ist Schauplatz und Titel dieser neuen wundervollen Perioddrama-Serie. Bislang ist nur eine Staffel mit insesamt 7 Episoden erschienen, aufgrund des ungeheuren Erfolges der Serie im britischen TV ist jedoch schon eine zweite Staffel angekündigt.

Die Serie (mit knapp 1 Mio Produktionskosten nicht nur die aufwändigste, sondern auch die teuerst TV Produktion) stammt aus der Feder von Julian Fellowes und sowohl die Innen- als auch die Aussenaufnahmen sind in Highclere Castle entstanden.

Beginnend mit dem Verlust des direkten Erben, der beim Untergang der Titanic ums Leben kommt, drehen sich die familiären Probleme hauptsächlich um die Frage, ob der entfernte Cousin Matthew tatsächlich sowohl Vermögen als auch Downton Abbey erbt, oder ob das Erbe nicht doch zugunsten der ältesten Tochter Mary anzufechten ist. Eine andere Methode der Absicherung ist natürlich eine Heirat, und die Versuche, Mary an den Mann zu bringen sind fast so vielfältig wie ihr Talent, sich aus der Affaire zu ziehen.
Intrigen, Liebeleien und Streitigkeiten bieten viele Möglichkeit für die erstklassige Besetzung, und wer die bisherigen Perioddrama-Verfilmungen kennt und liebt, wird sich fast zur Familie gehörig fühlen, so viele bekannte Gesichter liefern hier erstklassige schauspielerische Arbeit. Neben vertrauten Schauspielern sind aber auch jede Menge junge Talente zu entdecken.

Da der Haushalt der Crawleys naturlich nicht nur aus den sehr unterschiedlichen, oft recht eigenwilligen Familienmitgliedern besteht, sondern auch der Dienerschaft, erlebt der Zuschauer die Ereignisse von beiden Seiten betrachtet. Denn in puncto Intrigen spinnen, Pläne schmieden und Herzensangelegenheiten steht die Dienerschaft der Herrschaft in nichts nach. Diese Dualität verleiht dem Ganzen nicht nur hohen Unterhaltungswert, sondern erlaubt auch einen Einblick in getrennte Welten unter einem Dach, die zwar eng verbunden, in Hinblick auf Erwartungen und Lebensführung aber völlig unterschiedlich sind.

Zusätzliches Bonusmaterial, unter anderem ein Making of und ein Special über Highclere Castle (inklusive Interview mit der Besitzerin) vertieft den Eindruck des Anwesens als "Charakter", und erklärt die Anstrengungen, das Anwesen ungeteilt an die Nachfahren weiterzugeben.

Diese Mini-Serie gehört in jede klassische Period Sammlung.
22 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.