Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Zusammenstellung, 1. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: The Originals - Die Planeten Op.32 / Also Sprach Zarathustra Op.30 (Audio CD)
Was auf den ersten, flüchtigen Blick u.U. als Versuch der Deutschen Grammophon mißinterpretiert werden könnte, hier zwei Kompositionen schnell an den Mann bringen zu wollen, entpuppt sich beim Anhören als höchst exquisite, von Leidenschaft und Emotionen gespielte Interpretationen von Holsts "Die Planeten" und Strauss "Also sprach Zarathustra". William (eigentlich Hans Wilhelm) Steinberg, Schüler von Otto Klemperer in Köln, folgte 1969 den wahrhaft "großen" Meistern Charles Münch und Erich Leinsdorf, das Boston Symphony Orchestra wechselte nur ein Jahr darauf von RCA/Victor zur Deutschen Grammophon - und diese kann wahrhaft stolz sein, zwei derart fast schon als bombastisch zu klassifizierende Aufnahmen (für die Referenz reicht's nicht ganz) von Holst und Strauss zu ihrem Plattenkatalog zählen zu können - "...the Boston Symphony has never sounded better..." schrieb 'Stereo Review' 1971. Dank original-image bit-processing liegt die Aufnahme in fantastischer Klangqualität vor - absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.06.2012 22:57:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.06.2012 22:58:32 GMT+02:00
"...the Boston Symphony has never sounded better..." schrieb 'Stereo Review' 1971

Das ist mittlerweile nach Seiji Ozawa (musikalischer Leiter von 1973 - 2001) doch überholt.
‹ Zurück 1 Weiter ›