Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Balanceakt.., 31. Juli 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zaubermond (Audio CD)
Zwischen trala-la Schlager und anspruchsvoller deutscher Popmusik bleibt oft nicht viel Spielraum.

Wenn ich mir den Titel Nr. 5 "Vegeben, Vergessen und wieder vetrau'n" anhöre, ist das fast so wie symbolisch für die Titel dieses Albums:
Super Intro-Sequenz, genial auffordernd gesungene Strophe mit interessantem Beat, der mitreisst und dann...ein Refrain der auf Bierzelt-Niveau abfällt, grauslig.

Ich finde das ALbum insgesamt für alle empfehlenswert, die auf modernen Popschlager stehen, aber mehr Gesangesniveau erwarten als z.b. ein Wendler bieten kann.

ABER: es gibt Riesenunterschiede in den einzelnen Produktionen und teilweise ist das Niveau tiefer als Jean Frankfurter es auf der allerersten Michelle-Cd geboten hat. Immer gleich.

Ich mag diese und die anderen beiden CDs von Helene Fischer, doch sollte dringend etwas in Sachen Prdouktionsteam-Wechsel unternommen werden, damit die talentierte Frau nicht im Klischeeschlager versumpft.. Dies betrifft die Arrangements als auch die Texte.

Viel Erfolg!
Oliver
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.11.2012 18:15:14 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.12.2012 11:10:25 GMT+01:00
Ich bin eigentlich kein Schlagerfan, aber HF hat wirklich Talent, eine ganz selten gute, engelsgleiche Stimme und sieht auch noch toll aus - kurz, sie ist eine echte Ausnahmerscheinung und bräuchte sich auch international nicht zu verstecken.

Es ist allerdings nie gut wenn man als Sänger(in), die/der selbst nicht komponiert (wäre wohl auch etwas zu viel verlangt), von einem einzigen Komponisten/Produzenten abhängt - zumal, wenn dieser noch weitere Songs als Massenware an die Konkurrenz innerhalb der gleichen Branche liefert. Irgendwann bemerkt jeder Künstler diese Sackgasse, viele versuchen den kompletten Bruch, was dann aber meistens daneben geht. Ich würde HF wünschen den goldenen Mittelweg irgendwie zu finden. Aktuell sieht es jedoch nicht danach aus.

Auch wenn es hart klingt, aber treffender als in Ihrer Rezension kann man es wohl kaum beschreiben. Bei vielen Stücken gilt wirklich:

"Super Intro-Sequenz, genial auffordernd gesungene Strophe mit interessantem Beat, der mitreisst und dann...ein Refrain der auf Bierzelt-Niveau abfällt, grauslig."

Auf diesem Album, das mir noch sehr gut gefällt, geht es eigentlich noch. Bei den neueren CDs wird es allerdings immer schlimmer, da werden dann die guten Stücke eher zur Ausnahme.

Arrangeure / Komponisten / Massenwareproduzenten, die derart schmerzbefreit sind und selbst eigentlich gute Stücke wieder in den unsäglichen Stampf-Dudel-Schlager-Sumpf herabziehen, sollten als Höchststrafe 7 Tage Dauerbeschallung nur mit ihren eigenen Bierzelt-Stampf-Refrains verpaßt bekommen. Aber wahrscheinlich würden sie es selbst dann nicht kapieren.

HF sollte inzwischen "groß genug" sein, derartig "Koryphäe" in die Wüste zu schicken oder wenigstens beim Arrangement ein Wörtchen mitzureden. Nach dem, was man sonst so sieht bzw. was sie sich in den Konzerten als Freiraum nimmt, dürfte das wohl kaum ihr eigener Geschmack sein (hoffe ich zumindest).

Fazit:
Viele Stücke dieses Albums sind gut, wenngleich auch ein paar kaputtarrangiert wurden. Nur 2 von 5 Sternen finde ich daher übertrieben hart, 4 von 5 dürften es schon sein .

Veröffentlicht am 25.01.2014 11:39:58 GMT+01:00
H.-D. Ready meint:
Ja, man sollte sich die Musik eben nicht im Bierzelt anhören, sondern lieber zu Hause, bei zartem Kerzenschein...!
‹ Zurück 1 Weiter ›