Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic HI_PROJECT Summer Sale 16
Kundenrezension

251 von 271 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fazit: Sehr gut!, 3. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Digitale Fotopraxis. Rezepte für bessere Fotos - Einfach besser fotografieren (Gebundene Ausgabe)
Hintergrund:

Wir sind beide Fotografen: meine Partnerin im Bereich Beauty/Portrait und ich im Sektor Natur/Makro. Also sind wir sicherlich nicht unbedarft und sehen ein Buch über die Fotografie mit besonders kritischen Augen.

Was uns nicht davon abhält immer wieder Foto-Literatur zu kaufen, die uns anspricht und von der wir uns neue Impulse erhoffen.

In Jaqueline Esens Buch steht im Untertitel "Rezepte für bessere Fotos". Passt - hört sich schon einmal interessant an... und die Unterpunkte auf der Titelseite sprechen uns ebenso an: "Motive sehen, Bilder gestalten", "Fotoprobleme meistern" und "Inspiration für eigene Fotoprojekte".

Also: Buch besorgen und sehen, was dahinter steckt. Denn darum geht es schließlich: Hält das Innere denn, was das Äußere verspricht?

1) Äußerer Eindruck

Das Buch ist griffig - sehr angenehm. Da knickt so schnell nichts. Der Umschlag fühlt sich richtig gut an und macht einen äußerst wertigen Eindruck. Dazu noch das Lesezeichen-Bändchen - sehr fein. Die Bindung ist solide und auf Haltbarkeit angelegt - das ist bei einem Werk mit gut 370 Seiten auch sehr wichtig. Denn so etwas lesen wir nicht am Stück, sondern eben Stückchen-Weise. Es ist schön, dass wir das Buch auf offen liegen lassen können, ohne befürchten zu müssen, dass die Bindung dabei Schaden nimmt.

Äußerer Eindruck: Sehr gut.

2) Gestaltung und Design

Man merkt gleich, dass die Leute bei Gallileo-Design ihr Handwerk verstehen. Das Verhältnis zwischen Bildern und Text ist optimal. Es gibt leider viele Bücher, bei denen dieses Verhältnis nicht stimmt: Seitenweise riesige Fotos und kaum Text... oder umgekehrt, viel zu viel Text mit zu wenig Bildern. Hier dagegen stimmt die Mischung und macht das Lesen zum Genuss. Die Schrift ist angenehm und ermüdungsfrei zu lesen, die Bilduntertitel eindeutig und informativ. Fein so.

Angenehm fallen uns die Seitenverweise auf: In den oberen Ecken stehen links oder rechts oft verweise auf andere Seiten im Buch, die das betreffende Thema ebenfalls behandeln. Das ist besonders praktisch für Querbeet-Leser.

Gestaltung und Design: Sehr gut.

3) Aufbau und Inhalt

Die einzelnen Themen sind angenehm kurz gehalten. Meist eine oder zwei Doppelseiten. Anmerkung am Rande: Eine optimale Menge für "Toiletten-Leser" (Menschen, die ein Buch bei einer "Sitzung" in kleinen und kleinsten Portionen lesen...).

Die Kapitel sind logisch aneinandergereiht und in sich schlüssig. Das Buch kann sowohl "Sequenziell" (nacheinander, von Anfang bis Ende) also auch Kapitelweise gelesen werden. Selbst "Radikale-Querbeet-Leser" (Mitten rein springen) kommen sehr gut zu Recht.

Der Ausführliche Index ist ebenfalls vorhanden (leider nicht immer eine Selbstverständlichkeit).

Inhaltlich wird schnell deutlich, dass Jaqueline Esen Ihr Handwerk versteht und selbst erfolgreich Fotokurse gibt. Es fließt. Eines ergibt das Nächste - die Formulierungen sind angenehm und leicht verständlich. Auch und gerade für Nicht-Foto-Profis.

Aufbau und Inhalt: Sehr gut.

4) Zielgruppe / Für wen ist das Buch

Der Klappentext hält, was er verspricht und geht darüber hinaus: Es ist ein inspirierendes und interessantes Werk für erfahrene Anwender ebenso, wie für blutige Einsteiger. Die "Rezept-Mischung" ist so gut gewählt, dass tatsächlich jeder auf seine Kosten kommt.

Noch dazu ist es die verschiedensten Lese-Typen geeignet: Vom oben erwähnten "Toiletten-Leser" über den "Disziplinierten und Sequenziellen" bis zum "Guerillia-Queerbet-Leser".

5) Fazit

Der Untertitel "Rezepte für bessere Fotos" trifft es punktgenau. Es macht Spaß. Wie ein Rezeptbuch. Stöbern, etwas Kosten, ein wenig Ausprobieren... und auf den Geschmack kommen. Oder vielleicht gemütlich zurücklehnen und ein paar Stunden abtauchen... alles ist möglich und macht in "Digitale Fotopraxis" große Freude.

Besonders angenehm: Kein festes Korsett. Es geht um die Prinzipien lebendiger Fotografie - darum, seinen eigenen Stil zu finden.

Ja, es ist ein Buch, das Lust weckt, die "Rezepte" auszuprobieren und selbst kreativ zu werden. Die Kamera in die Hand zu nehmen und "Spielen zu gehen".

Wir sind positiv überrascht und freuen uns sehr, dass unsere hohen Erwartungen übertroffen wurden.

Fazit: Sehr gut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.01.2010 16:56:06 GMT+01:00
A. Wong meint:
Danke für diese tolle Rezension. Es gibt so viele Bücher in diesem Bereich, da fällt die Auswahl schwer..... aber ich denke, dieses wird es für mich werden.

Veröffentlicht am 11.06.2010 12:36:07 GMT+02:00
Wilbo meint:
Klasse Rezension, ausführlich und gut beschrieben, meinen Glückwunsch!
‹ Zurück 1 Weiter ›