Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 9. Februar 2012
Vahrenholt und Lüning haben ein zusammenfassendes, gut lesbares und auch umfängliches Buch über die in den IPCC-Berichten unterbewerteten solaren und ozeanischen Zyklen (nebst Verstärkermechanismen) zusammengeschrieben und deren Wirkungen auf das zukünftige Klima projeziert. Eine umfangreiche Quellenangabe im Anhang ist ebenso enthalten, wie gut verständliche überwiegend farbige Grafiken der beschriebenen Entwicklungen und Veränderungen.
Warum vier statt fünf Sterne?
1, Viele Fakten, die zusammengetragen werden, sind jenen Interessierten, die Calder (/Svensmark), Vaclav Klaus, Maxeiner etc. gelesen haben, bereits bekannt.
2, Vom Gastbeitrag von Shaviv hatte ich deutlich mehr erwartet.
3, An manchen Passagen zu starke Polemik gegen das IPCC
Und 4, das wäre mein Hauptkritikpunkt:
Es fehlt eine erdhistorische Einordnung unserer aktuellen Klimasituation, einschließlich des aktuellen CO2-Gehalts.
Außer einer kurzen Erwähnung der Paläozen-Eozän-Grenze (S. 132) wird nicht dargelegt, wie hoch (und niedrig) Temperatur und CO2 aus natürlichen Ursachen heraus gehen können. Es liegt ja durchaus im Varianzbereich unseres Heimatplaneten, einen Schneeballzustand wie auch einen echten Warmzeitzustand (mit 10-mal höherem CO2-Gehalt in der Atmosphäre) einzunehmen. Dazu gehört auch die Einordnung, dass a) bereits das Vorhandensein von polarem Eis zu einer Einordnung als Eiszeitalter führt, dass b) Eiszeitalter erdgeschichtlich wesentlich seltener als Warmzeitalter sind, und dass c) wir unser sehr kurzes Leben nur in einer kurzen relativen Warmzeit innerhalb eines Eiszeitalters, verbringen.
Fazit:
Der interessierte Leser findet eine sehr empfehlenswerte, gut fundierte Relativierung der allgegenwärtigen Katastrophen-Szenarien.
2222 Kommentare| 116 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.