20% Rabatt Hier klicken Superhero studentsignup Cloud Drive Photos Learn More naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16
Kundenrezension

30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Speicherproblem...einfach lesen!, 25. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Note 2 (N7105) 3G, LTE (800, 1800, 2600 MHz) silber / titan grey Telekom - ohne Simlock, ohne Vertrag (Elektronik)
Hallo@All,

ich greife kurz die Rezension von "Wolfgang" auf - da ich selbst das Note 2 besitze. Übrigens ist die
Rezension nicht sinnlos und geht auf alle wichtigen Punkte ein. Wieso hier einige User wieder jemanden
niedermachen müssen, weil dem User "WolfgangN" 16GB zu wenig Speicher sind und der Verfasser das grundsätzliche Problem vom Android
anscheinend nicht kennt, bleibt mir ein Rätsel.

App2SD ist eher semiprofessionell. Eine ordentliche Lösung ist die "Simulierung" der externen SD als interne SD.

Bevor ich mich also zusätzlich zu den sinnlosen Kommentaren der Vorgänger ohne Lösungsvorschlag geselle,
gebe ich hier lieber den Weg zur Lösung:

- Backup der Qualcomm Modem Dateien durchführen (ähnlich EFS Backup)(einfach)
- 32 GB SD Karte (fat32) ins Note 2 schieben
- Gerät schnell und einfach per Odin rooten (supereinfach)
- bei XDA diesen Thread besuchen: Links nicht erlaubt, daher Googlelt nach :

"" [MOD][ICS/JB/CM10]ExtSd2InternalSd v3.1|Increase your data storage|100% Working| ""

Man finbdet 2 Threads, einen bei XDA auf english und einen bei Android Hilfe auf Deutsch.

-> den MOD durchführen und sich je nach Grösse der externen SD Karte über (32 / 48 / 64) GB INTERNEN Speicher
freuen.

Das Gerät "glaubt" nach dem MOD, dass es sich bei der externen SD Karte um die interne im Gerät handelt.

Als externe SD ist die "32GB SanDisk extreme" zu empfehlen - die läuft super.

Fazit:

ALLE installierten Apps (auch die Gameloft Games) landen auf der externen Karte. Der Mod funktionierte
bereits auf meinem Galaxy S3 absolut stressfrei und seit 4 Wochen auch auf dem Note 2 problemlos.

Triangle Away funktioniert übrigens über Umwege, wer also Angst vor einem Garantieverlust hat, der
sollte somit beruhigt sein. Wobei dies mein 10tes gerootetes Android Gerät ist - Android ohne Root
ist eben wie Pommes ohne Mayo.

Führt man die Backups ordentlich durch, gibt es keinerlei Schwierigkeiten.

Hier noch eine Hilfe auf Deutsch:

[...]

Backups nicht vergessen - und nun viel Spass mit dem "neuen" Note 2.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.11.2012 13:30:36 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2012 13:33:25 GMT+01:00
WolfgangN meint:
Hallo Lukas,

wow, super, vielen Dank für den Tipp ! Naja, ganz trivial scheint das aber nicht zu sein, ich werde mich erst einmal reinlesen. Ich habe generell kein Problem mein Gerät zu rooten und zu flashen, obwohl ein wenig mulmig ist es einem ja schon, bei so einem teuren Gerät! Aber es scheint ja doch einige User zu geben, die es zum Laufen bekommen haben.
Naja, ich werde ein paar Tage brauchen, bis ich alle Infos gelesen und alle nötigen Arbeitsschritte mit Sicherheit angehen kann...
Für den "normalen User" ist das aber vermutlich keine Option (wobei der aber vielleicht auch mit 16GB bzw. mit den verbleibenden rund 10GB auch klar kommt...)
Nochmals herzlichen Dank, Gruß Wolfgang

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2012 23:46:02 GMT+01:00
Hallo Wolfgang,

es ist wirkich easy - am besten auf einem cleanen rom noch vor dem ersten reboot flashen. Funktioniert astrein!
Wenns garnicht hinhaut, nochmal melden...

Viel Erfolg, Grüsse,

Lukas

Veröffentlicht am 09.12.2012 19:45:37 GMT+01:00
Lektor meint:
Moin Lukas,

Zitat: "Das Gerät "glaubt" nach dem MOD, dass es sich bei der externen SD Karte um die interne im Gerät handelt."..Zitatende.

Liegt die interne SD nach dem Rooten nun in Zukunft brach?

Gruß aus Hamburg.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2012 22:16:53 GMT+01:00
Moin, nein - die ist weiterhin nutzbar.

vG Lukas

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2012 22:18:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.12.2012 00:52:48 GMT+01:00
WolfgangN meint:
Hallo Lukas,
mein GT-N7105 hat kein init.d -Support, so wie wohl kein Standard-ROM. Laut dem von Dir genannten MOD wird aber init.d benötigt. Hast Du dafür einen anderen Kernel geflashed ?

Danke, Dir , Gruß Wolfgang

25.12.2012 Hm, doch keine Antwort mehr ? Scheinbar funktioniert das also doch nicht ?! Es ist also nur über einen custom ROM möglich, mit dem dann aber andere Teile des Smartphones nicht mehr funktionieren ! (Wie z.B. die Kamera ?!)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2012 22:23:33 GMT+01:00
WolfgangN meint:
Hallo Lektor,

rein, durch das Rooten erhält man erstmal nur dieBerechtigung beliebige Änderungen am Filesystem vorzunehmen.
Durch den MOD (extra Schritt) wird der interne und externe SD-Speicher vertauscht gemounted, beides ist wie zuvor nutzbar. Nur verwendet nach dem MOD Android die "externe" also eingesteckte Speicherkarte als Speicher zum Auslagern von Apps und für praktisch alle Speicherzugriffe auf einen SD-Speicher.
Den MOD habe ich persönlich noch nicht intstalliert, weil da weitere Fragen aufgetaucht sind...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2013 02:04:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.01.2013 02:19:59 GMT+01:00
Moin,

hab erst jetzt gelesen... Ich muss gestehen, dass ich es mit einem standard Rom nicht getestet habe. Bei mir ist das mit den Android Geräten
immer so:

- kaufen
- auspacken
- am Rechner anschliessen,
- rooten
- flaschen

Über "neues" Gerät freuen - im Ernst, ich habe noch nie ein Samsung / HTC mit Originalsoftware benutzt. (seit 5 Jahren oder so...)

Der Neue Perseus Kernel "rettet" ja sogar das Gerät:

"
Perseus alpha31 (09/01):

Removed my own security fixes and replaced them with the official Samsung one. I guess it can now be disclosed: exynos-mem was only one of multiple entry-points for the memory exploit. We discovered the s5p-smem exploit ourselves back in December but kept it quiet, I fixed that one back in version 29.2 without mentioning. Nobody was secure from a smart exploiter up until then, SuperCurios or Chainfire's software fixes are also just patching a single hole in what is a Swiss cheese. Kernels >v31 and beyond stock LLA are now the only truly protected ones.
Samsung's fix for the sudden death syndrome (SDS) included. It is caused by eMMC failure on phones with VTU00M 16GB internal memory chips with revision 0xF1. You can check your phone with the "eMMC Brickbug Check" in the Play Store (Ignore the message if it says you're not affected, the type and revision is what matters). The patch is a firmware soft-patch that is applied on every boot and MMC resume, it is not a permanent fix. You will need to stay forever on kernels which include the patch, this also includes updated recoveries and their embedded kernels.
Some other minor MMC changes extracted from Update 7 sources
"

vG Lukas

Veröffentlicht am 05.02.2013 02:33:09 GMT+01:00
Nico meint:
Hallo Lukas kannst du mir das schritt für schritt erklären hab leider echt keine Ahnung von rooten
mfg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2013 07:55:05 GMT+01:00
WolfgangN meint:
Schritt für Schritt-Anleitungen sind bei androidjinn oder XDA-Developer zu finden !

Veröffentlicht am 16.03.2013 13:36:45 GMT+01:00
Yuliya meint:
Hallo Herr Mohrmann,

ich habe dazu noch eine andere Frage an Sie privat, unter welcher email kann ich Ihnen die zusenden.

Danke
‹ Zurück 1 2 Weiter ›