Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fehlerhafte Pixel im Videobetrieb/Hot Pixel, 25. März 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nikon D7100 SLR-Digitalkamera (24 Megapixel, 8 cm (3,2 Zoll) TFT-Monitor, Full-HD-Video) nur Gehäuse schwarz (Camera)
Meine Kommentar betrifft hier vorrangig die Videofunktion der D7100.
Würde ich hier nur die Fotofunktion bewerten, müsste ich aus meiner Sicht fünf Sterne vergeben.
Zu meiner D90 ist die D7100 ein riesiger Schritt vorwärts, was Rauschverhalten, Usabilty und Bildeindruck angeht (alles subjektiv).

Grundsätzlich problematisch ist allerdings folgendes:
Nachdem ich Anfang des Jahres über einen Zeitraum von etwa zwei Wochen sehr viele Videoaufnahmen gemacht habe, fielen mir deutlich sichtbare rote und blaue Pixel auf, die sich teilweise auch in der Mitte des Bildes befinden.
Nachdem die Kamera im Zuge der Garantie bei Nikon war, erhielt ich sie mit dem Hinweis zurück, dass die fehlerhaften Pixel ausgeblendet wurden.
Dies beträfe aber nur den Fotomodus, im Videomodus seien fehlerhafte Pixel normal und würden nicht unter die Garantie fallen.
Und das betrifft in meinem Fall nicht nur ein oder zwei Pixel im Randbereich, sondern allein schon fünf auch bei moderatem ISO (800) deutlich sichtbare Pixel in der Mitte des Bildes.
Diese fallen bei Schwenks und bewegten Bildinhalten deutlich auf. Besonders an Übergängen von dunklen zu hellen Bildinhalten blitzen sie regelrecht auf.

Das mag dem Großteil der Nutzer egal sein, für mich kommt es leider einem defekt eines integralen Bestandteiles der Kamera gleich.

- Fehlerhafte Pixel im Videomodus ohne Chance auf Reparatur (führt für mich leider zur Abwertung)
+ Bildqualität
+ Handhabung
+ Gehäuse
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.03.2014 19:19:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.03.2014 19:20:32 GMT+01:00
Florian meint:
"Nachdem die Kamera im Zuge der Garantie bei Nikon war, erhielt ich sie mit dem Hinweis zurück, dass die fehlerhaften Pixel ausgeblendet wurden.
Dies beträfe aber nur den Fotomodus, im Videomodus seien fehlerhafte Pixel normal und würden nicht unter die Garantie fallen."

- Und genau HIER könnte es sein, dass Nikon sich irrt (bzw. sich bewusst 'irren will')!

Bei MONITOREN (ob Fernseher-, Computermonitore oder Displays von Digitalkameras) muss eine bestimmte Zahl an Fehlerpixeln akzeptiert werden - dies ist sogar genau festgelegt und wird mittels der sogenannten 'Pixelfehlerklasse' gekennzeichnet. Bei SENSOREN ist dies jedoch NICHT der Fall - und zwar nicht nur im Foto-, sondern auch im Videobetrieb! Natürlich versuchen die Hersteller meist, den Kunden mit solchen angeblichen Gründen abzuspeisen, aber nachhaken könnte hier etwas bringen; herausfinden musst Du das aber selbst.

Eventuell (und nur eventuell!) wird Dir ein Artikel helfen können, den ich hier mal zu verlinken versuche (Links werden von Amazon immer entfernt, weshalb ich ihn in 3 Zeilen hier reinsetzen werde...einfach per copy-and-paste zusammensetzen ohne Leerzeichen dazwischen). Du wirst aber auch etwas googeln müssen, da in dem Artikel kein Aktenzeichen oder Ähnliches (also das, womit juristische Präzedenzfälle gekennzeichnet werden) genannt wird, worauf Du Dich - gegenüber Nikon oder dem Händler - berufen kannst. Ob es inzwischen anderweitige rechtliche Regelungen gibt, kann ich Dir ebenfalls nicht sagen; aber ich würd davon ausgehen, dass das noch aktuell ist.

www.heise.
de/foto/meldung/Urteil-Fehlpixel-im-Bildsensor-berechtigt-zum-Kaufruecktritt-
1378902.html

Vielleicht konnt ich Dir ja helfen. Es wäre super, wenn Du uns hier auf dem Laufenden hältst!

Schöne Grüße

PS: Es heißt übrigens 'Großteil' und nicht 'Grossteil'. ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.03.2014 09:35:37 GMT+01:00
Nildy meint:
Das Urteil hatte ich auch schon gefunden und auch in der Kommunikation mit Nikon erwähnt.
Die Schwierigkeit besteht darin, dass ich die Kamera nicht direkt bei Nikon gekauft habe und mich somit mit Gewährleistungsansprüchen an den Händler wenden muss.
Ausserdem ist die Kamera über sechs Monate alt und ich weiss nicht, ob ich damit Erfolg haben werde.

Vielleicht versuche ich es einfach noch mal...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.03.2014 15:30:25 GMT+01:00
Florian meint:
Das solltest Du au jeden Fall! In dem verlinkten Artikel steht ja auch, dass der Händler und nicht der Hersteller (im dortigen Fall Canon) den Kaufpreis komplett erstatten musste. Natürlich solltest Du auf den Händler sehr freundlich zugehen, da er sich ja vielleicht ohne Hinweise auf juristische Fälle einsichtig zeigt. Sollte er aber zu keinerlei Kompromiss bereit sein (wie sie ja auch von dem im Artikel betroffenen Käufer vorgeschlagen wurden), so würde ich auf die rechtliche Lage verweisen und dann nicht nur einen Kompromiss, sondern den Komplettausgleich einfordern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.03.2014 22:10:15 GMT+01:00
mh meint:
@Florian

Es heißt übrigens "Das solltest Du auf jeden Fall!" und nicht "Das solltest Du au jeden Fall!".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.05.2014 13:35:49 GMT+02:00
S. Sushila meint:
Wenn wir hier eine Rechtschreibdiskussion anfangen wollen, nur zur Information, wir Schweizer dürfen "Grossteil" schreiben... :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2015 14:16:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2015 14:18:32 GMT+01:00
Ernst W. meint:
Wir Deutschen auch!
Völlig straffrei!!! :-)
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie getrost behalten. :-)

Veröffentlicht am 06.03.2015 18:45:31 GMT+01:00
Nörgelmann meint:
Und so einen Schrott soll man kaufen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.03.2015 20:02:16 GMT+01:00
Ernst W. meint:
Wieso Schrott? Bitte etwas genauer!
Pauschalierungen sind bei solch einer Anschaffung wohl eher
nicht angebracht! Bitte konkretisieren!
‹ Zurück 1 Weiter ›