Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 7. Juni 2003
Den Erfolg von Jedi Outcast zu übertreffen könnte nicht einfach werde, doch wie es bisher aussieht, mach das Spiel der Jedi Knight Reihe alle Ehre, obwohl man in diesem Spiel nicht als Kyle Katarn spielt.
Was für eingefleischte Kyle Katarn Fans schwierig zu verstehen ist, könnte sich doch als Glücksgriff der Programmierer erweisen. Denn bei Jedi Academy kreiert man sich seinen eigenen Jedi Protagonisten von A bis Z. Spezies, Kleidung, etc. ist dem Spieler frei wählbar, und mal ganz ehrlich: Wer wollte denn nicht schon mal als Jedi mit super Jedi Kräften durch dir Galaxie düsen? Vor allem zwei Features, die die Spielfreude erheblich steigern werden:
1: Die freie Wahl des Lichtschwert. Der Spieler kreiert sich sein eigenes Lichtschwert (Griff, Farbe, etc.) und kann außerdem noch wählen zwischen einem einzelnen Lichtschwert, wie es bei den Jedi üblich ist, oder zwei einzelne, wie Anakin am Ende von Episode 2 gegen Count Dooku kämpft, oder einem Lichtschwert
mit 2 Klingen, wie es Darth Maul hatte. Auch wird für jedes Lichtschwert ein eigener Kampfstil entwickelt, was das Kämpfen nicht so schnell langweilig macht.
2:Auch die Story soll etwas ganz besonderes sein. Als Spieler kann man frei den Pfad wählen, den man geht. Also ob man als Hüter des Friedens dem Jedi Orden treu bleibt und die Schwachen beschützt, oder ob man als dunkler Sith sich mit der Macht nur selbst bereichert. Dem Spieler steht im Spiel die Wahl der beiden Seiten offen.
Auch der nicht lineare Spielablauf lässt die Vorfreude steigern. Es ist doch ein viel befreienderes Gefühl, wenn man auswählen kann, wohin und wann man irgendwo hingeht. Und im Spiel soll man besser zu recht kommen: 70% des Spiels kann mit den Lichtschwert(ern) bestritten werden, und auch die Rätsel werden nun ein wenig einfacher zu lösen sein.
Und auch Kyle Katarn wird nicht völlig verschwinden, denn er ist zusammen mit Luke Skywalker Lehrer an der Akademie auf Yavin 4 und wird ab und zu auch mal im Spielgeschehen auftauchen
Zu Grafik und Sound: Der Trailer und die Screenshots sahen ganz vielversprechend aus, aber ich denke, dass es zu Jedi Outcast nicht so einen großen Unterschied geben wird, das Jedi Academy auch auf der Quake 3 Engine basiert.
Im Großen und Ganzem sieht Jedi Knight: Jedi Academy sehr vielversprechend aus, und auch die neuen Features lassen auf viel Spielspaß deuten.
0Kommentar| 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.