find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 25. Mai 2012
So betitelt der grantige berliner Hauptkommissar Reemund seinen Mitarbeiter immer wenn es ihm zu bunt wird. Aber Reemund und Wedelbeck komplettieren sich gegenseitig, der eine schroff und forsch in seinen Ermittlungen, der andere holt ihn immer wieder zurück auf den Boden der Tasachen und achtet auf den Anstand, der Reemund offensichtlich fehlt.

Reemund ist mit seiner Kommission beauftragt, den Mord an dem bekannten Fernsehpsychologen Koos aufzuklären. Kurz darauf wird auch noch dessen Redaktionsleiter tot aufgefunden. Hängen die Morde zusammen? Die Wohnungen, in denen die Toten gefunden werden, werden zudem auch von Leuten bewohnt, die Dreck am Stecken haben. Alles scheint miteinander verwoben. Aber was steckt wirklich dahinter?

Dornfeld stellt die Figuren schön pointiert dar, malt sie aus und zeigt uns deren geistigen Hintergrund. Dabei schreibt er die Geschichte nicht staubtrocken herunter... ab und an ist man gezwungen über die Figuren zu schmunzeln. Vorallem dann, wenn es Reemund alles zuviel wird und er barsch seinen Kollegen mit den Worten "Schnauze, Wedelbeck!" unterbricht. Dornfeld bringt die Geschichte schön voran und verliert sich nicht in irgendwelchen Nebenschauplätzen, die dem Lesefluss nur Abbruch tun würden. Das Buch einmal in der Hand, kann man es kaum wieder weglegen und im Nu ist es ausgelesen.

Was sich bis hierhin wie ein Kriminalroman anhört ist allerdings noch mehr. Der Erzähler macht den besonderen Reiz der Geschichte aus. Er ist nämlich tot... seit 20 Jahren. Genau, ein Geist - sein Name: Kaspar Dornfeld - erzählt die Geschichte und er lässt es nicht aus, uns über seine Phobien und sein tägliches Dasein zu informieren. So verquicken sich die Kriminalgeschichte und das Leben des Geistes immer mehr.

Schon die beiden Kurzkrimis "Kontrollverlust" und "Bombenstimmung" waren phantastisch, mit "Der Weg zur Hölle" zeigt Dornfeld, dass er auch mehr kann. Ich hoffe auf noch viele spannende Abenteuer.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.