find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 19. August 2001
Belcanto - welche Wahrheit füllt dieses Wort in Anbetracht dieser Aufnahme. Der japanische Countertenor Yoshikazu Mera und die in der Slowakei geborene, nun in Zürich lebende Sopranistin Edita Gruberova gaben am fünften Oktober 1998 ein Konzert in der Ungarischen Staatsoper mit einem Programm, das dem Belcanto im weitesten Sinne gewidmet war. Diese Aufnahme ist das Dokument dieses Abends und es ist nicht übertrieben, sie eine der besten ihrer Art zu nennen.
Die einzelnen Arien und Duette sind nach den Lebensdaten der Komponisten geordnet und decken alle drei Epochen ab, in denen der Belcanto gepflegt wurde (Barock, Klassik, Romantik). Den Anfang macht ein Duett von Henry Purcell aus der Oper „King Arthur", es folgt ein Duett aus einer Kantate von Johann Sebastian Bach, weiter geht es mit Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Gioacchino Rossini und abschließend die berühmte Barcarole aus „Hoffmanns Erzählungen" von Jacques Offenbach. Ein sehr abwechslungsreiches Programm also, das viele Facetten des Belcanto offenbart, der ja zumeist eher nur mit den Italienern Rossini, Donizetti, Bellini und Verdi verbunden wird.
Obwohl vom Applaus des Konzerts überhaupt nichts zu hören ist, wird man von Beginn der CD an bis zum letzten Takt der Barcarole von einer ganz besonderen Stimmung gefangen genommen, wie sie meist nur bei Live-Konzerten zu spüren ist. Man merkt kaum, dass die CD nur knapp mehr als eine dreiviertel Stunde lang ist. Das mag wohl zum großen Teil an dem gelungenen Spiel aller beteiligter Musiker liegen. Angefangen beim Failoni Chamber Orchestra unter der Leitung von Edita Gruberovas Mann, Friedrich Haider, bis hin zu den beiden Sängern. Yoshikazu Mera, der noch nicht so bekannt ist wie seine europäische Kollegin, zeigt absolutes musikalisches Gefühl und emotionales Ausdrucksvermögen bei seiner Interpretation der Stücke. Erstaunliche Sicherheit in der Höhe, wunderbar ausgeführte Verzierungen und eine Stimme die unter anderen Countertenören und Altisten ihresgleichen sucht. Besonders kommt sein Können in der Arie aus „Mitridate, Re di Ponto" von Mozart zur Geltung. Und selbst nach ihren Maßstäben überragende Kunstfertigkeit beweist auch Edita Gruberova, insbesondere zu hören in der Arie der Cleopatra aus Händels „Julio Cesare". Keine Schwäche weder im tiefen Brustregister noch in der Artikulation noch in sonstigen Aspekten - und trotzdem glaubt man ihr ihre Menschlichkeit. Wie immer bei der Sängerin bleibt keine Koloratur, kein Triller und kein Messa di voce bloß Selbstzweck, immer ist dem Zuhörer klar, was sie meint, auch ohne Textheft.
Und wie ein weiteres kleines Wunder mag einem der Zusammenklang dieser beiden Stimmen erscheinen. Man fühlt sich an die Zusammenarbeit der Gruberova mit ihrer Kollegin Vesselina Kasarova erinnert (CD: „Lied-Duette" oder „Wir Schwestern zwei, wir schönen", ebenfalls bei Nightingale Classics erschienen), die bereits ein fantastisches Ergebnis hatte. Aber ehe ich den Rahmen dieser Rubrik mit weiteren Worten des Lobs dieser CD überschreite möchte ich es doch bei einer einfachen Empfehlung belassen, die ich jedem ganz uneingeschränkt machen kann.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,8 von 5 Sternen
4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0