find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 23. Oktober 2006
...die einem hier zuteil wird wenn man sich darauf einlässt. Alles beginnt mit einem Piano und Streichern die bereits eine Klasse versprechen die man anderswo als absoluten Höhepunkt suchen würde - und dann sind da noch die restlichen 57 1/2 Minuten die obwohl wundervoll arrangiert nie gezwungen klingen und mühelos die Erwartungen mindestens erfüllen. Ich erinnre mich noch gut daran dass ich vor vielen Jahren, als ich mich gerade musikalisch zu düstereren Klangwelten hinorientierte, nicht besonders angetan war von Tilos Stimme und ich bin froh dass ich mir die Zeit genommen habe mich darauf einzulassen - nicht auszudenken wenn ich dann heute (bzw. als ich es die ersten Male hörte) nämlich dieses Album nicht so hätte genießen können wie es das Album per se schon geradezu verlangt. Zugegeben Tilo mag nicht der weltbeste Sänger sein und Englisch sicher nicht seine Muttersprache aber wenn man sich einmal begreifbar gemacht hat dass Gesang im Grunde nur ein Instrument ist - zumindest seh ich das aus eigener Erfahrung so - und dieses Instrument abgesehen von technischem Können doch eigentlich dazu dient Stimmungen zu vermitteln und Athmosphäre aufzubauen (und als Besonderheit eben Text zu vermitteln) dann wird man früher oder später möglicherweise ebenfalls zu dem Schluss kommen dass Tilo an und für sich seinen Part sogar ziemlich gut macht. Denn Emotionen ruft er wach, mal ruhig und lockend, lauernd unheilvoll, dann von Schwermut überwältigt, von Schmerz gepeitscht oder von innen zerrissen - und auf diesem Album ist all das vorhanden, gepaart mit einem Orchester das nicht ohne Grund weltberühmt ist, Arrangements die nach wie vor (eines der Aushängeschilder von Lacrimosa) ihresgleichen suchen, Melodien die den "richtig"-Effekt hervorrufen, jenes Gefühl beim Hören dass es genau so wie es ist genau "richtig" ist.

Ohne Zweifel gibt es von Lacrimosa Alben auf denen man immer und immer wieder fündig werden kann nach genau dem Lied das man gerad fürs Seelenheil sucht - aber dieses Album ist sozusagen eine wahre Fundgrube. Die wahre Wirkung entfaltet sich jedoch erst dann wenn man es sich abends ohne Zeitdruck, ohne Termine bei geschlossener Türe und möglichst tief verbuddeltem Telefon auf einem Sessel gemütlich macht, die Augen schliesst und die Welt Welt sein lässt - und in diese neue musikalische Zwischenwelt geht, eine Welt aus Liebe, Angst, Hoffnung, Sehnsucht und Schmerz - Themen die schon tausende Male besungen wurden, zigtausende Male beschrieben wurden - und trotzdem, oder doch gerade deshalb weil diese Themen endlose Leitmotive der Menschheit sind?, kann man sich dessen nur schwer entziehen. Es ist schon beinahe Magie, wenn man auf Play drückt - und es ist Magie, wenn man sich danach darauf einlässt. Ein musikalischer Zauber, Texte die obwohl metaphernreich ohne Umwege ins Herz zielen, beeindruckende Musiker und ein Tilo Wolff der das tut was er am besten kann: Emotionen wecken. Davon träumen eine Menge Sängerinnen und Sänger die professionelle Gesangsausbildungen mit hochbezahlten Vocal Coaches hinter sich haben und dazu verdammt sind bis in alle Ewigkeit belanglose Ohrenzuckerwatte zu singen an die man sich schon in drei Monaten sowieso nicht mehr erinnert. Das ist der Unterschied zwischen komponieren und weichwaschen, zwischen Emotion und Gefühlsduselei, Musik und Tönen, Lacrimosa und... hm, muss die Namen schon vergessen haben.

So bleibt allen Unkenrufen zum Trotz, allen Schmährufen über Kitschgoth und zitternder Stimmen entgegen eines bestehen - die schiere Qualität dieses Albums die wie ein Bombasthammer diese Fassaden zerschlägt.

Anspieltipps: "Alleine zu zweit", "Halt mich", "Ich verlasse heut' Dein Herz"

Textkostprobe:

"Aus schlaflos gelebtem Tagtraum erwacht

So bin ich der Sehnsucht Opfer

Aus kindgelebtem Vertrauen erwacht

So klaffen heute meine Wunden

Das Leben brennt mir von der Seele

Die Sehnsucht erfüllt mir tapfer ihre Pflicht "

(aus "Halt mich")

Fünf Sterne weil sie verdient sind, weil sie gefordert werden, weil sie nötig sind. Beeindruckend.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,8 von 5 Sternen
32
4,8 von 5 Sternen
15,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime