Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

161 von 189 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein würdiger Nachfolger, dem leider die Freie Fahrt fehlt!, 27. August 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Mafia II (uncut) - [PC] (Computerspiel)
Der erste Teil von Mafia war damals ja so etwas wie eine Revolution in Sachen PC-Games. Sehr gute Grafik, diese unglaublich lange, tiefe Story. 8 Jahre später, folgt nun endlich der von vielen Fans geforderte 2. Teil. Ob Mafia 2 wieder ein Ausrufezeichen setzen kann, werde ich nun berichten.

Die Stadt und die Menschen:
Man befindet sich in Empire Bay, einer US-amerikanischen Großstadt die sich im Laufe des Spielgeschehens auch zeitlich verändert. Es werden die 40er und 50er Jahre nachempfunden.

Die gesamte Gestaltung der City ist wirklich der Wahnsinn. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Unglaubliche Detailtreue, es wurde einfach an alles gedacht. Leider gibt es aber nicht mehr das weitläufige Umland wie in Mafia und die Stadt ist auch generell etwas kleiner. Viel kleiner als GTA IV, muss man sagen.

Die Stadt lebt nicht nur mit ihrer sehr abwechslungsreichen und dichten Infrastruktur (Bäume, Gebäude, Grünanlagen), sondern auch die Menschen spielen eine wichtige Rolle. Immer wieder sieht man auf der Straße diskutierende, teilweise streitende Menschen und auch in Wohnhäusern erlebt man immer wieder Überraschungen. So klopft zum Beispiel jemand an Nachbars Haustüre, dass er doch bitte den Fernseher leiser drehen sollte :-D
Wenn man jemanden auf der Straße anrempelt oder nur anstarrt, gibt es einen Kommentar zurück.

Die Story:
Über die Handlung sage ich hier nichts! Gleich zu Beginn des Spiels fühlt man sich wie in einem guten Spielfilm. Sehr genaue Einleitung, demonstriert anhand von mehreren aufwändigen Zwischensequenzen. Man fühlt richtig mit den Ereignissen und macht sogar Emotionen wie Freude und Trauer durch. Viele Handlungen der Spielfigur "Vito" kann man nachvollziehen und man fühlt sich sehr mit ihr verbunden.

Über das gesamte Spiel hinweg ist immer ein gewisser Spannungsfaden da, es wird einfach nicht langweilig und es gibt auch keine langweiligen Abschnitte.
Das ist definitiv die beste Story die ich in einen PC-Spiel je erleben durfte. Gepaart mit der verdammt guten Grafik (dazu später mehr) steigert man sich selbst richtig rein.

Das Gameplay:
Die Steuerung ist typisch aus der 3rd-Person Perspektive wie bei GTA IV. Die Waffen die man im Laufe des Spiels bedient, sind sehr realistisch nachempfunden. Einfach nur zielen wie bei GTA IV und das Magazin durchrattern ist nicht. Man muss besonders auf langen Distanzen mit einer Maschinenpistole sehr gezielte Feuerstöße abgeben, damit die Kugeln auch einigermaßen präzise ankommen. Das ist super gemacht.

Bei der Steuerung der Fahrzeuge hat man die Auswahl zwischen Arcade und Simulation. Der Simulationsmodus wurde hier sehr gut umgesetzt. Mit einem Tastenklick lässt sich nicht einfach mal sofort das Lenkrad voll einschlagen. Wie bei einem echten Auto muss die Spielfigur hier erst kurbeln bis der max. Lenkeinschlag erreicht ist.
Das ist besonders realistisch beim Abbiegen mit hoher Geschwindigkeit. Um eine Kurve schnell fahren zu können und nicht einen kapitalen Dreher hinzulegen, muss man schon vorher gegenlenken. Dann auch wieder nicht zu stark, sonst gibt es einen Gegenpendler. Auch die unterschiedlichen Gewichte der Fahrzeuge sind sehr gut zu spüren.
Wer das nicht mag wird mit dem Arcademodus glücklich, aber eigentlich verpasst man da was wie ich finde.

Leider ist das gesamte Gameplay absolut geradlinig und man wird etwas durch die Story gehetzt. So hat man immer irgendeine Markierung in der Karte wo man hin soll. Es ist nicht wie bei GTA IV wo man sich seine Auftraggeber nacheinander aussuchen kann.

Ich kann an dieser Stelle nur jedem empfehlen, lasst euch Zeit! Erkundet die Stadt und probiert die vielen Möglichkeiten aus. Einen Freie Fahrt-Modus wo man nach Ende der Story in Ruhe die Stadt erkunden, seine Autos in der Garage parken kann und durch Nebenjobs sein Geld aufbessern kann, gibt es nämlich nicht. Auch das Geldsystem in Mafia 2 ist eigentlich nicht wirklich sinnvoll, weil man am Ende mit dem Geld nichts anfangen kann, die Story ist ja dann zuende.
Hier wurde meines Erachtens auch ein großer Fehler begangen, so ein Spiel braucht einfach einen Freie Fahrt Modus. Warum der nicht vorhanden ist, ist mir unverständlich!

Die Möglichkeiten:
Während man die Story verfolgt, sollte man wie eben schon gesagt die Stadt erkunden. Es gibt Waffen-, Klamotten-, Fressläden, Kneipen, Tankstellen, Garagen in denen man Fahrzeuge aufmöbeln kann. Die Verkäufer in den Läden sprechen richtig mit einen und reagieren auch auf Aktionen. Alles ist sehr gut inszeniert.

So kann man in Klamottenläden von dem einfachen Hemd bis zum teuren maßgeschneiderten Anzug wählen oder in der Garage sein Auto etwas tunen lassen, Farbe, Felgen und Kennzeichen ändern.
An Tankstellen kann man tanken, was leider wenig Sinn macht. Der Tank geht eigentlich nie leer, soviel fährt man nicht mit einen Auto, da ist es vorher eher ein Totalschaden! Man kann aber durch die Waschanlage fahren. Ähnlich wie bei GTA IV ist der Waschvorgang animiert. Der mögliche Verschmutzungsgrad ist hier aber deutlich heftiger. Ich hatte schon Autos da dachte ich sie wären mausgrau, dabei hatten sie strahlend weißen Lack. Sie waren einfach nur saudreckig!

In einen Burgerladen oder Kneipe kann man sich was zu futtern kaufen, was einen die Gesundheitsanzeige wieder aufläd. In der Kneipe kann man auch gerne mal einen Schwenk Brandy oder einen Gläschen Scotch genehmigen, oder auch zwei ;-)
Das Resultat merkt ihr dann aber auf der Straße. Man fährt zwar keine Schlangenlinien wie in GTA IV die man nicht beeinflussen kann, aber man sieht doppelt und verschwommen. Dann ist man sich nicht sicher, ob das Auto auf der linken oder rechten Spur fährt. Super animiert!

Zieht man in einem Geschäft die Waffe und bedroht den/die Verkäufer/in kann man anschließend den Laden ausrauben. Doch Vorsicht, manchmal gibt es auch im Laden bewaffnete Kunden und die haben meist einen sehr nervösen Finger am Abzug! Verlässt man dann den Laden, sieht man wie derjenige die Polizei ruft. Die kommt dann auch, mehr müsst ihr selber probieren, es ist einfach nur geil und amüsant ;-)

Die Polizei lässt sich manchmal bestechen und kann, wenn man das nötige Geld dabei hat, eine Verhaftung umgehen. Auch Tempoüberschreitungen werden geahndet und wenn man anhält, stellt der Polizist einen tatsächlich einen Strafzettel aus. Sehr geil!

Auf offener Straße kann man auch ohne weiteres jemanden Schubsen. Manche rennen weg, viele liefern sich mit einem eine Prügelei auf offener Straße, die echt super in Szene gesetzt ist! Wenn die Polizei das mitbekommt, macht sie oft Garnichts und sagt nur: "Auseinander, klärt euer Problem woanders". Die Polizei ist häufig präsent, handelt aber also nicht so brutal und geradlinig wie GTA IV wo es nur die Optionen Tot oder Knast gibt. Sie ist hier wesentlich toleranter.

Ich würde das Verhalten der Menschen einerseits als sehr realistisch, nachvollziehbar, aber auch sehr lustig beschreiben. Man staunt einfach nur, wie das hier umgesetzt wurde.

Die Grafik:
Viel gibt es nicht zu sagen: HAMMERGEIL!!! Scharfe Texturen und Fülldichte wohin das Auge reicht. Das Antialiasing ist kein richtiges Multisampling, eher eine Art Weichzeichner, macht aber performanceschonend einen sehr guten Job.
Selbst unterschiedliche Jahreszeiten von Winter bis Sommer kann die Grafik darstellen. Außerdem gibt es ein Wettersystem, was von Trockenheit, über Nebel, bis Regen und Schnee wechselt. Allerdings ist dieses fest an die Missionen gebunden. Danke für den Hinweis in den Kommentaren! Tag/Nachtwechsel gibt es natürlich auch.

Auf meinem Core 2 Duo E6750 @3,36 GHz und ATI Radeon HD 4870 512 MB Grafik, läuft das Spiel auf max. Grafikeinstellungen mit etwa 25 - 35 fps. 25 fps stellt hier aber die totale Untergrenze da, wenn wirklich sehr viel los ist. Bei meinen Bruder mit gleicher CPU und Radeon HD 5850 1 GB Grafik, der kann es absolut flüssig zocken mit über 30 fps im Minimum.

Der Sound:
Herrliche Musik aus den 40er und 50er Jahren basierend auf Originalsongs, wovon man auch viele kennt. Es macht richtig Spaß und man singt auch mal mit "Rock rock rock, around the clock, dididitdidididiiiii" ;-)
Passend zur Story setzen auch oft Sounds ein, die Drama, Spannung oder Freude ausstrahlen. Sehr gut abgestimmt. Auch die Schussgeräusche und Stimmen sind super synchronisiert. Mafia eben...

Kritikpunkte:
Tja so gut das Spiel auch ist, der Entwickler hat einen großen Fehler begangen, das ihm den 5. Stern in meiner Bewertung kostet. Wo ist der Langzeitspaß? Das Spiel ist nach etwa 9 - 10 Std. reiner Spielzeit (ohne den Zwischensequenzen) durch. Durch heißt hier leider wirklich durch, denn danach ist nichts mehr. Man bastelt eine aufwändige Stadt, kreiert eine richtige Aura die sie umgibt.

Aber am Ende ist es wie ein Ego-Shooter den man einmal durchzockt und dann in die Ecke schmeißt? Das kann es nicht sein, aber leider ist es (fast) so. Mir ist es vollkommen unbegreiflich warum man hier den Spieler nicht die Möglichkeit einräumt, am Ende der Story sich wie bei GTA IV frei zu bewegen.
Sich in seiner Garage die Autos zu parken, durch kleine Nebenjobs nochmal Geld zu verdienen oder einfach nur durch die Stadt zu heizen und mit Tuning auszuprobieren welches das schnellste Auto ist.

Was kann man also tun nach Story-Ende?
Nun man kann bereits gespielte Kapitel noch mal laden. Jedes Kapitel stellt genau die Verhältnisse dar wie sie im Laufe der Story waren. Sprich man hat an dem Beginn eines geladenen Kapitels, genau soviel Geld und soviele Autos in der Garage, wie man sie zu diesem Zeitpunkt besessen hat.
Trotzdem kriegt man auch hier wieder den Auftrag das Kapitel zu beenden. Zum Glück gibt es aber kein Zeitlimit, man muss das Missionsziel also nicht verfolgen.

Eine Art Freie Fahrt Super-Light sozusagen. Getunte Autos in der Garage, Geld, Kleidung oder Waffenarsenal lassen sich hier nach wie vor nicht speichern.

Fazit: Klare Kaufempfehlung, auch wenn der Langzeitspaß stark in Frage gestellt werden darf. Man muss Mafia 2 definitiv mal gespielt haben, in Sachen Story und Gameplay setzt es auch auf den heutzutage überfluteten Spielemarkt wieder neue Maßstäbe. So eine Liebe zum Detail und soviel Realismus habe ich in einen Computerspiel noch nicht auf einen Haufen erlebt.

Schade das am Ende nicht zuende gedacht wurde!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 23 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.08.2010, 12:43:17 GMT+2
Chaz0r meint:
Nette Rezension, einziger Kritipunkt:

Das Wettersystem ist nicht dynamisch, wie in z.B. GTA 4. Das Wetter ist immer an die Missionen gebunden. Vito wird z.B. immer im Regen in seiner letzten Mission unterwegs sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.08.2010, 15:10:17 GMT+2
Mister Codie meint:
Sehr gute Rezension. Danke!

Veröffentlicht am 27.08.2010, 23:59:33 GMT+2
Z. Pavisic meint:
Um deinen Kritikpunkt eine Antwort zu geben. Ich glaube das kaum einer weis warum STEAM als Platform gewählt wurde!? Die Antwort auf alles ist; Download Content. Deswegen wurde die große Stadt entwickelt. Was glaubst du wieviel DLC man da verkaufen kann? Kleine Missionen die nebenbei laufen als DLC.Neue Autos, Klammoten, das gibts bereits in der Collectors Edition als DLC. Weitere DLC werden folgen, und es wird nicht gerade wenig sein was noch kommen wird. Ich würde sagen MAFIA 2 ist eine Goldgrube. Und Fans werden noch ganz viel SPass damit haben.

Veröffentlicht am 28.08.2010, 01:07:24 GMT+2
Silvio meint:
Ganz ehrlich? Ich weiß, dass es ACHT lange Jahre waren, die wir nun gewartet haben. Und das man sich in dieser Zeit natürlich auch beschäftigt.
Aber ich habe im Zusammenhang mit Mafia 2 noch nie so oft "GTA IV" gelesen.

Sorry, aber wenn du erwartet hast, dass hier ein perfektes GTA IV bei raus kommt, dann glaub ich gern, dass du nur stellenweise mit positiven Überraschungen belohnt wurdest.

Nichts für Ungut. Aber die ständige Vergleicherei ist langsam erdrückend.

Ich ziehe es vor, Mafia 2 als das zu nemen, was es ist. Nämlich der Nachfolger von Mafia 1 ;)

Veröffentlicht am 28.08.2010, 10:56:13 GMT+2
AMON meint:
Danke für die ausführliche und super Rezension, sie spricht mir aus dem Herzen ;-))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.08.2010, 18:35:22 GMT+2
versutiloquus meint:
Ich schließe mich der vorherrschenden Meinung hier an: Eine super Rezension mit einer sehr genauen Beobachtung was die Welt von Mafia 2 angeht. Noch eine Anmerkung: Meiner Meinung nach kann man sich noch Stunden nach Spielende - ohne Langeweile - in Empire City aufhalten und ausprobieren, was passiert, wenn man dieses oder jenes tut, wie die Polizei darauf reagiert etc...
Anbei: Aktuell habe ich noch eine Collectors Edition auf Lager: Einfach bei den Angeboten von confidoshop nachsehen.

Veröffentlicht am 28.08.2010, 22:20:48 GMT+2
M. Lauer meint:
Tja ich muß dir in ziemlich allem Recht geben bis auf den Punkt Langzeitmotivation, alleine die Genialität des Spiels führt zweifelsohne dazu, das man es noch ein paar mal spielen wird. Zudem sollte dir aufgefallen sein, das auf der Handbuchrückseite der Hinweis für eine Erweiterung bzw. Addon steht, es sei denn natürlich du hast das Original ;) ! Allerdings muß ich auch zugeben, das ein "Freie-Fahrt-Modus" sehr schön wäre, zumindest wenn man die eigentliche Story beendet hat. Na mal schauen, vielleicht kommt ja diesbezüglich eine Lösung seitens 2K, denn diesen Wunschgedanken werden bestimmt Millionen von Fans haben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.08.2010, 04:20:44 GMT+2
Christopher meint:
@ Z.Pavisic
Du hast sehr wahrscheinlich damit recht, dass noch einige DLCs kommen werden. Vielleicht sogar ein "Freie Fahrt" Modus. Aber ich denke, dass ich damit nicht nur Spaß haben werde, denn im Endeffekt bezahle ich dann, um das vollständige Spielerlebnis zu haben, doppelt, da die DLCs ja wahrscheinlich, wie so oft, kostenpflichtig sein werden.
Das ganze läuft doch in eine völlig falsche Richtung. Hoffentlich wird es nicht passieren, dass wir irgendwann wirklich nur noch halbfertige Spiele zum Vollpreis kaufen können, und uns den Rest "nachkaufen" können. DLCs können sinnvoll sein, wenn sie das sind, was früher das "Addon" war, aber diese Menge an (meist kostenpflichtigen) DLCs, die oftmals noch relativ nutzlos sind (neue outfits, neue Autos) haben nur einen Zweck: dem Publisher mehr Geld in die Kassen zu spielen.
Die Kunden werden damit meiner Meinung nach betrogen, denn diese Features, die man sich als DLC nachkauft, könnte man auch kostenlos nachreichen oder direkt von Anfang an ins Spiel integrieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.08.2010, 10:01:15 GMT+2
M. Lauer meint:
Ja aber du solltest eines nicht ausser acht lassen, das Addon ist meist immer kostenpflichtig und zudem wird es eine komplett neue Missionsgestaltung geben, war ja bei GTA Lost and Damned und TBOFGT genauso, um nur mal diese Beispiele zu nennen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.08.2010, 13:22:17 GMT+2
Christopher meint:
Dass ein Addon im Stile von GTA TBOGT / TLAD kostenpflichtig ist ist meiner Meinung nach auch völlig legitim. Diese Addons haben mir ja zusätzlich nochmal 25 - 30 Stunden Spielspaß geliefert.
Ein 08/15 DLC á la zwei neue Autos oder "exklusives Waffenpaket", was eben keinen ausgefeilten, sinnvollen Storybonus bringt und dann, keine Ahnung, 500 Microsoft Points kostet (weiß nicht genau wie die Staffelungen da sind) finde ich reine Abzocke.
Klar, ich als Käufer bin nicht gezwungen das dann zu bezahlen, und werde es für so einen "Schwachsinn" auch weiterhin nicht tun, aber diese Firmenpolitik finde ich einfach falsch.
Solange es sich um so belanglose DLCs handelt ist es mir ja auch relativ egal, wenn ich der Publisher wäre, würde ich es nicht anders machen, solange es die Leute kaufen.
Aber stell dir mal vor die gehen einen Schritt weiter und es geht wirklich irgendwann soweit, dass man ein Spiel kauft, es irgendwann mitten in der Geschichte aufhört, und man sich die fehlenden Missionen nachkaufen kann. ^^
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›