Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Danzig 6: Der Stimmbruch schlägt zurück, 19. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: 6:66 - Satan's Child (Audio CD)
3 Jahre nach dem Ober-Eimer-Möchtergern-Industrial-Flop-Album "BlackAcidDevil" und seinem postwendenden Abtauchen aus der Öffentlichkeit tauchte Glen Danzig mit einem immernoch industriell geprägten, aber eindeutigem Metal-Album, wieder auf. Wie ist es? Düster und hart, mehr noch, als die Vorgänger. Es beginnt äusserst fetzig: die Opener Five Finger Crawl und Belly Of The Beast sind Rocker der Güteklasse A. Danach folgenden weitere Stücke, denen man sich etwas intensiver widmen muss, und die nicht sofort ins Ohr gehen. Danzig klingt hier wieder einmal anders, als auf seinen 5 Vorgänger-Alben. Was hier gespielt wird, ist eine düstere Verquickung aus Industrial- und Doom-Metal, mit ungewohnt schweren Gitarren. Die Songs sind durchweg nicht besser, oder schlechter, als die auf den Vorgängern. Aber dennoch stimmt einen der grösste Kritikpunkt traurig: Evil Elvis ist heiser. Glen Danzig's einstmals charismatische Stimme ist einem unerwarteten, zweiten Stimmbruch zum Opfer gefallen, und wo er mal klang, wie die Reinkarnation von Jim Morrison mit ordentlich Knieses im Mastdarm, klingt er jetzt wie ein erkälteter Kehlkopfkrebs-Patient. Er gibt sich zwar Mühe und versucht zu heulen, wie in alten Tagen, jedoch kommt grösstenteils nur noch Geknödel und Geröchel bei dem Ganzen heraus. Schon bei Danzig 4 erregte der schwächere Gesang Besorgnis, doch nun ist es wohl Gewiss, dass die Mutation von Evil Elvis zum heiseren Knödelbaron damals bereits began. Schade: das, was Danzig schon zu Misfits-Zeiten ausmachte, war eben diese charismatische Stimme.
Dennoch ist das Songmaterial hier gut. Die beiden Opener, Thirteen, und die beiden Headbanger Unspeakable und Satans Child rocken gehörig. Romantisch, wie bei Sinistas oder Blood And Tears, wird Danzig hier leider nicht, man kann aber anhand der Stimmleistungen gut verstehen, dass er vor anspruchsvolleren Stücken zurückschreckte. Cold Eternal ist eine Art "Halb-Ballade", die jedoch nicht so richtig kuschelstimmung aufkommen lassen will ;)
Es ist gut, aber irgendwie schon sehr gewöhnungsbedürftig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Köln, Germany

Top-Rezensenten Rang: 1.317.653