Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 10. Oktober 2013
Dieses Album erschien am 7.Oktober des Jahres 1986 und wurde demzufolge kürzlich stolze 27 Jahre alt. Wahnsinn! Ich selbst habe es erst ca. ein halbes Jahr später angecheckt aber sehe mich trotzdem als alten Fan der Band und Bewunderer dieser Scheibe seit mehr als einem Vierteljahrhundert. Sie ist nicht kaputt zu kriegen und für mich nach langer Überlegung und hin und her die vermutlich beste Rock-Platte aller Zeiten.

Es war die 3. Full-LP der Recken aus California um die 4 Members Tom Arraya, Jeff Hannemann, Kerry King sowie Dave Lombardo. Produziert wurde sie von Rick Rubin, damals, ähnlich wie die Musiker, gerade mal 23 Jahre alt. Was für ein Genie! Was für eine pralle, dynamische, zeitlose Produktion! Rubin kam aus der Hip Hop-Szene (ach Du meine Fresse!) und kollaborierte in den letzten Jahren auch mit Pop-Acts und Klassikern wie Johnny Cash und Neil Diamond, zuletzt für Metallica an den Reglern. Das Werk, "Reign in blood", läuft gerade mal 29 Minuten, aber value for money, jeder Track trifft und jede Sekunde ist zu geniessen. Auch nach dem x-hundertsten Hören.

Alle 10 Songs haben fast ein Niveau und zu hören ist sicherlich der beste Thrash-Metal aller Zeiten. Wenn man so will kann man "Angel of death" sowie den Quasi-Titelsong "Raining blood" als stärkste Stücke ausmachen. Beide gehören auch noch heute zum festen Live-Set der Band. Ich weiss nicht wie ich es anders sagen soll, aber ich finde die Musik sogar melodisch im Sinne von nachvollziehbar. Seit meiner ersten Begegnung mit dem Album habe ich Texte, Melodien und Instrumental-Parts fest eingebrannt. Wir reden hier nicht über pures Gebolze. Es ist allerhöchste Kunst und schlägt für meine Begriffe sogar das andere Meisterwerk desselben Jahres, 1986, "Master of puppets", der wohl besten Metal-Band aller Zeiten, Metallica. Meines Wissens ist das etwas langsamere (naja, immernoch Wahnsinn) Stück "Criminally insane" als Maxi ausgekoppelt worden. In den US of A gelangte unsere Platte bis auf Platz 94 und wurde Jahre später mit Gold ausgezeichnet. Laut Wikipedia haben Slayer bislang weit über 20 Mio Tonträger veräussert, eine immense Menge für diese extreme Art von Musik. Der Gesang von Tom Arraya ist unheimlich aggressiv (damit angemessen zum Gesamtsound und zu den Texten, diese hier mal ausgeblendet), Dave Lombardo gilt in Metal-Kreisen als einer besten Drummer (wenn nicht, der) der Welt und die Gitarreros Jeff Hannemann und Kerry King schütteln sich die atemberaubenden Weltklasse-Riffs nur so aus den Ärmeln. Lediglich die Soli der beiden sind mir teilweise etwas zuviel Braterei.

Die Leser hier bei Amazon vergaben bisher bei 90 Rezensionen satte 4,9 Sterne. Und so muss man das Album auch bewerten, wenn man Metal-Fan ist. Andere Musik-Fans laufen weg sobald man ihnen die ersten Sekunden der Scheibe vorspielt oder gucken sehr sparsam und können gar nicht verstehen was da gerade passiert.

Ein Wort noch zu Jeff Hannemann. Der blonde Gitarrist ist dieses Jahr Anfang Mai an einer Krankheit verstorben. Somit ein weiterer Fall von tragischem Verlust in der Musiker-Welt. Seine Musik wird man niemals vergessen.

Nach "RIB" releasten Slayer noch 2 weitere für mich sehr starke Scheiben "South of heaven" sowie "Seasons in the abyss" und ein sehr authentisches Live-Doppel-Album, "Decade of aggression", eine quasi Best-of-Compilation aus Zeiten der "Seasons"-Tour (wo ich sie auch live gesehen habe). Danach verlor ich die Band und stecke bis heute metallisch in den 80s fest. Slayer sind sicher eine der 10 führenden Metal-Bands aller Zeiten und stehen hinter dem besten Metal-Werk aller Zeiten.

Und so eine Scheibe wird hier aktuell für einen derartig schlanken Kurs offeriert - da kann man nur zugreifen wer noch nicht hat!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,8 von 5 Sternen
112
6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime