Amazon-Fashion Hier klicken Anki Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Fire Mehr dazu AmazonMusicUnlimitedFamily GC HW16
Kundenrezension

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Casino Royale: Gewagter Einsatz, hoher Gewinn, 17. Januar 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: James Bond - Casino Royale (Collector's Edition, 2 DVDs) (DVD)
Als Daniel Craig für die Rolle des neuen James Bond vorgestellt wurde, zerrissen sich Presse und Kritiker den Mund über den blonden Engländer, Fans wollten den Film aufgrund der "miesen" Schauspielerwahl von Beginn an boykottieren. Kein guter Start für "Casino Royale". Doch jeder der sich den Film angeschaut hat wird wissen, der 21. James Bond bietet absolut keinen Grund für negative Schlagzeilen!

"Casino Royale" geht zu den Ursprüngen des Geheimagenten ihrer Majestät zurück. Es wird gezeigt, wie Bond seinen 007-Status erhält (diese kleine Geschichte ist im Film allerdings mehr oder weniger zu vernachlässigen) und aufgrund welcher Begebenheiten er zu dem wird, der er später ist.

Da die Geschichte von Beginn an neu aufgerollt wird, fehlen einfach gewisse Dinge, die sonst fester Bestandteil der Reihe sind: "Q" und Moneypenny werden mit keinem Wort erwähnt, typische Gimmicks wie z.B. die obligatorische Bond-Uhr oder das vor Waffen strotzende Superauto (das Full-Stealth-Auto in "Die another Day" war für mich persönlich der Gipfel der "es-soll-real-wirken" Fantasie) gibt es nicht, Bond ist es egal ob er seinen Martini geschüttelt oder gerührt trinkt und selbst der Bösewicht (klasse gespielt vom Dänen Mats Mikkelsen) hat mal keine superböse Erfindung gemacht und nimmt die Welt nicht als Geisel, sondern ist selbst nur ein verwundbarer Handlanger der *ACHTUNG SPOILER* ganz unspektakulär durch einen Kopfschuss getötet wird. *SPOILER ENDE*. Viele Fans der ursprünglichen Teile werden all diese Elemente sicherlich vermissen, doch dient deren Fehlen zur Verstärkung der Wirklichkeit.

Manche Sachen lassen sich aber einfach nicht ändern: Die Walther-PPK liegt stets geladen an der Hüfte, attraktive Kulissen auf der ganzen Welt dienen als Handlungsort, ein cooler Schlitten (Aston Martin DBS) dient als Gefährt und natürlich umgibt sich James Bond wieder mit schönen Frauen, in diesem Fall mit Eva Green als neues Bond-Girl Vesper Lynd und zettelt Streit mit seinen Vorgesetzten (Judi Dench zum Glück noch in der Rolle als "M") an.

Größter Pluspunkt des Films ist die geniale Leistung vom Bond-Mimen Daniel Craig. Er füllt den Superagenten mit einer ungeahnten Intensität aus, niemals hat James Bond realer, stärker aber auch verletzlicher gewirkt (bei der Folterszene fühlt man als Mann richtig mit). Er ist nicht der perfekte Alleskönner, sondern wirkt auch einfach mal wie ein totaler Anfänger und fällt auf die Schnauze.

Alleine sein Aussehen, die kurzen Haare, die kristallblauen Augen, die markanten Ohren und der muskulöse Körperbau passen trotz aller vorherigen Zweifel super zu seiner spielenden Rolle.

Alle bisherigen Bond-Darsteller hatten ihre markanten Besonderheiten: Sean Connery war der Charmeur schlechthin, Roger Moore war der wohl bisweilen lustigste, weil sarkastischster Bond, George Lazenby erlangte durch seinen durchaus stilistischen Einmal-Auftritt Berühmtheit, Timothy Dalton war brutaler als alle Anderen zuvor und Pierce Brosnan perfektionierte die Unantastbarkeit des Agenten. Daniel Craig nun scheint all diese Fähigkeiten in sich vereinigt zu haben. Er ist, so 'M's Wortlaut, 'eine Waffe auf zwei Beinen', wirkt eiskalt, ist charmant, stilsicher und an den richtigen Stellen humorvoll.

Soviel zum inhaltlichen Lob, äußerlich gesehen gibt es auch nur extrem wenig Grund zur Beanstandung: Die Action-Szenen sind stark gemacht (die Baustellenverfolgungsjagd wird sicherlich auf jeder Best-Of-Bond-DVD drauf sein), gewöhnungsbedürftige humoristische Akzente sind an den richtigen Stellen eingesetzt und Momente für Gefühle bleiben auch. Martin Campbell, der schon Regie beim Kassenschlager 'Goldeneye' geführt hat, bewies abermals ein Händchen für eine zielsichere Bondumsetzung.

Natürlich ist kein Film perfekt, 'Casino Royale' hat ebenfalls seine Macken: Le Chiffres weibliche Gespielin wirkt absolut fehlbesetzt (ein blondes, spärlich bekleidetes Latexgirl), Bonds Sprüchen mangelt es ab und zu an Qualität, dass Ende ist extrem verwirrend und aufgrund der affektiv wechselnden Stimmungen und Taten (Kündigung, dann wieder nicht') des Superagenten leider ein wenig misslungen.

Alles in allem jedoch möchte ich behaupten, dass 'Casino Royale' einer der besten, wenn nicht sogar der Beste (darüber soll sich jeder seine eigene Meinung bilden) weil eindrücklichste James-Bond-Film aller Zeiten ist. Wäre die Reihe mit Daniel Craig als Darsteller so nahtlos typisch ohne all die Neuerungen weitergegangen, hätte der Film wohl gefloppt und wäre bei weitem nicht so genial. Aber dank des neuen, erfrischenden Konzeptes ist 'Casino Royale' mit Daniel Craig als Bond ein Erfolg auf der ganzen Linie. Bleibt zu hoffen, dass die Produzenten an ihrem Entwurf, den noch nicht perfekten Bond zu zeigen, festhalten. Wir erwarten mit Spannung die zwei nächsten Agentenfilme mit Daniel Craig in der Hauptrolle (so lange geht sein Vertrag)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]