Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezension

am 21. März 2014
Die Schwestern Nele und Heike sind wie Feuer und Wasser. Sie haben nichts gemeinsam, außer dass sie für die Öffentlichkeit Sanne Gold verkörpern, ein äußerst erfolgreiche Autorenteam, Schwestern, die für ihre Leserschaft anscheinend unzertrennlich sind und gemeinsam einen Bestseller nach dem anderen produzieren. Und auch das ist eine Lüge. In Wahrheit schreibt eine Ghostwriterin die Romane und Nele und Heike nehmen am fertigen Text nur noch Korrekturen vor, denn an gemeinsames Arbeiten ohne Mord und Totschlag ist längst nicht mehr zu denken.

Während einer nachmittäglichen Live-Talk-Show im Fernsehen eskaliert die Lage, eine Anruferin bringt das gut konstruierte Kartenhaus zum Einsturz. Auf der Heimfahrt geraten die Schwestern in einen heftigen Streit und Nele verursacht dadurch einen Verkehrsunfall. Während die Fahrerin den Unfall mit wenigen Blessuren übersteht, ringt Heike um ihr Leben. Und Nele wird gezwungen endlich erwachsen zu werden und Verantwortung zu übernehmen.

Ich hab den Roman in einem Rutsch gelesen. Er lässt sich flüssig lesen und stellt keine großen allzu großen Ansprüche an die Leserin. Die Protagonistinnen sind gut gezeichnet. Nele, die trotz ihrer 39 Jahre, immer noch ein Leben wie ein flippiger Teenager führt, die immer einen leichten Spruch auf den Lippen hat und zum Teil recht schnoddrig daherkommt und Heike, die große Schwester – 2 Jahre älter -, die mit Oliver schon gefühlte Tausend Jahre verheiratet ist, 3 Kinder groß zieht und ein geordnetes und gut strukturiertes Leben führt.

Der Roman wird aus Neles Sicht erzählt. Sie durchläuft im Laufe der Geschichte eine längst fällige Entwicklung. Schade, dass Heike nicht auch zu Wort kommt und wir mehr über ihre Einstellung zur Schwester erfahren. Das WARUM sich die Schwestern so von einander entfernt hatten, bleibt für mich offen und lässt sich sicher nicht nur mit Neidgefühlen erklären. Sie waren ja nach der Trennung der Eltern recht eng mit einander befreundet.

Ob auch autobiografische Anteile der beiden Autorinnen/Schwestern Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz in den Roman eingeflossen sind ist fraglich und lässt Raum für Spekulationen.

Fazit: Ein netter unterhaltsamer Frauenroman für entspannende Stunden. Auch als Urlaubslektüre bestens geeignet.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.