Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Weg zum Kommerz, 2. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Practice What You Preach (Audio CD)
Testament waren in den 80ern und frühen 90ern wohl die Thrash Metal-Band Nr.5, nach den Begründern der Bay-Area-Thrash-Szene Metallica, Slayer, Megadeth und Anthrax. Und nachdem Testament sich mit den ersten beiden Alben, The Legacy und New Order einen Namen und ein entsprechend grosses Interesse der boomenden Metal Szene erspielt hatten, versuchten sie hier nun den Schritt, den viele Thrash-Bands zwischen 1988 und 1993 gingen: raus aus dem Knüppel-Underground hin zum "thrashigen" Metal Mainstream. Bedeutet: mehr Midtempo, mehr Melodie und einfachere Songstrukturen. Zumindest war das auch mit diesem Album sehr erfolgreich und vielversprechend. Testament klingen hier wie eine Mischung aus Megadeth und Metallica zu dieser Zeit, wobei Chuck Billy mit seinem Hetfield-inspiriertem Gesang sehr zu beeidrucken weiss. Testament erreichen zwar nicht ganz die Klasse von Metallica oder Megadeth, halten aber über das ganze Album ein sehr hohes Niveau, und können auch einige Hits vorzeigen. Allen vorran natürlich "Practice What You Preach", "Perilous Nation", "Sins Of Ommission" und "The Ballad". Letzteres Lied ist zumindest in seiner ersten Hälfte was der Name verspricht, während gegen Ende, ähnlich wie bei Metallicas Grosstaten "One" und "Welcome Home", schön gedroschen wird. Trotzalledem bleiben Testament wuchtig, liefern erstklassige Thrash-Riffs und Soli am laufenden Band, und die Annäherung an den Mainstream geht nie so weit, dass es unglaubwürdig erscheint. Vielleicht das Thrash Album des Jahres 1989.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.06.2010 11:32:11 GMT+02:00
ghost-mike meint:
Das stimmt so weit, nur kamen noch die Erfinder des Trash Metal, die Götter, Exodus an erster Stelle! Schließlich haben alle der genannten Bands mal als Vorband bei Exodus angefangen. Schade nur, dass sich die Götter mit dem neuen Sänger (live unzumutbar) so vertan haben!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Köln, Germany

Top-Rezensenten Rang: 1.527.017