Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERTOP 1000 REZENSENTam 21. November 2013
Erster Eindruck: Asiatische Abenteuer

Emil, Sam und Liv landen – wieder nicht in Begleitung von Captain Tolle – in der Nähe eines asiatischen Dorfes und begegnen dort dem Mädchen Liu, die ihnen von dem tyrannischen Ken Shou berichtet. Dieser hat den Bund zwischen Menschen und Drachen zerstört und nutzt eine machtvolle magische Perle, um die Feuerspeienden Fabelwesen unter seiner Kontrolle zu halten. Schnell wird klar, dass die Playmos in die Burg des Herrschers eindringen müssen. Doch einen ausgeklügelten Plan haben sie nicht…

Die zahlreichen Playmobil-Spielewelten bieten zahlreiche Ansätze für neue Geschichten der Playmos, die so immer wieder andere Stimmungen und Richtungen verpasst bekommen. Auch wenn sich manche Themen schon wiederholt haben, wird in Folge 38 der Serie neues Terrain erkundet, die drei Hauptfiguren landen dieses mal in Asien, in einem Land voller Drachen, Kung Fu-Krieger und prachtvoller Burgen. Der Einstieg gerät wieder leicht und locker, auch mit dem Erzählteil wird wieder eine gelungene Variation eingebaut. Schnell berichtet Liu von den Vorgängen um Ken Shou, und schon hat der Hauptteil begonnen. Dabei kann der weise Hong ebenso überzeugen wie der freundliche und putzige Drache. Die Geschichte ist dabei nicht nur geprägt von dem wunderbaren Humor der Serie – der hier manchmal etwas in den Hintergrund tritt – sondern auch von einigen sehr spannend und dynamisch erzählten Actionsequenzen. Wilde Flüge auf Drachen, unfreiwillige Rutschpartien und sogar Kung Fu-Kämpfe erzeugen hier einen sehr handlungsbetonten Verlauf. Deswegen sollte dieses Hörspiel wohl frühestens ab dem Grundschulalter gehört werden, da Kinder ansonsten leicht überfordert werden. Ansonsten geht es hier aber witzig, kurzweilig und besonders spannend zu, eine weitere gelungene Folge der fabelhaften Serie.

Liu, das freundliche und mutige Mädchen, wird von Dorette Hugo gesprochen, deren unverwechselbarer Klang auch hier sehr gut zur Geltung kommt. Sie spricht launig und treffend, hat für die verschiedenen Situationen die passende Einfärbung ihrer Stimme parat. Christian Rode beweist hier, dass er auch einen sehr guten Antagonisten abgibt, seine Interpretation des Ken Shou hat er auf den Punkt gebracht und überzeugt mit seiner kraftvollen Stimme. Jürgen Thormann ist hier in einer etwas kleineren Rolle zu hören, den weisen Hong spricht er spontan und mit einem witzigen Sprachfehler. Natürlich dürfen Nicolas Artajo, Guiliana Jakobeit und Ricardo Richter nicht fehlen.

Auch diese Folge ist wieder gekonnt und sehr rund produziert worden. Nach dem fröhlichen und beschwingten Titellied, das zum Mitsingen einlädt, wird nur noch wenig Musik eingesetzt, dafür sorgen zahlreiche passende und gut eingebaute Geräusche. So wirkt alles lebendig und greifbar, besonders die Action-Szenen nehmen dadurch ordentlich an Fahrt auf und bekommen einen dynamischen Anstrich.

Die mysteriöse Drachenburg, die von dem großen Spielwarenhersteller produziert wird, ist auf dem Cover zu sehen und wird durch zahlreiche gelungene Elemente in Szene gesetzt. Dazu gehören auch einige furchteinflößende Drachen, die um die Burg herumfliegen, sowie zahlreiche Krieger, sodass es hier immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. Die restliche Aufmachung ist mit weiteren kleinen Elementen geschmückt.

Fazit: Mal wieder eine neue Themenwelt für die Playmos, der erste Ausflug nach Asien ist von zahlreichen Actionsequenzen geprägt. So bekommt die Folge einen sehr temporeichen Anstrich, leider kommt dadurch der tolle Humor der Serie nicht immer gut zur Geltung. Interessante Nebenfiguren und die machtvollen Drachen setzten weitere Reizpunkt in dieser durchaus gelungenen Folge.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
11
5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime