Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Kundenrezension

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ergänzungen **Update 3**, 9. Oktober 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Nexus i9250 Smartphone (11,8 cm (4,65 Zoll) Touchscreen, 16GB interner Speicher, 5 Megapixel Kamera, Android 4.0) titanium-silver (Wireless Phone Accessory)
Es gibt hier schon viele hilfreiche Rezensionen, daher möchte ich nur ein paar Feinheiten genauer erklären, die die anderen ergänzen sollen.
(Ich nutze das GN seit nun gut einer Woche, habe nunmehr mein zweites Android-Smartphone (vorher das Galaxy Ace) bin IT-Student und entwickele Android-Apps (und glaube daher zumindest ein wenig zu wissen ;)))

:-) Update auf JellyBean:
Wer sich auch fragt wie das Update denn nun vonstatten geht, dem kann ich sagen, dass das ganze ohne zusätzliche Software (kein Samsung Kies und so ein Müll) vonstatten geht. Zwar wurde mir nach dem Einschalten und Verbinden mit WLAN über "Softwareversion Prüfen" in den Einstellungen zunächst behauptet, es wäre schon aktuell, aber nach 5-10min meldete sich Android dann doch, dass ich neustarten müsse. Nach dem Neustart installiert man ca. 5min und schwupps ist JellyBean drauf. Unkompliziert, schnell, einfach, ungefährlich.
Das Update sollte man sich übrigens auf jeden Fall gönnen - In Kürze sind die wichtigsten Neuerungen von IceCreamSandwich zu JellyBean vorallem "Project Butter" bei dem die Performance deutlich erhöht wurde, aber auch viele kleine Bugfixes (einer davon ist, dass der Bildschirm sehr lange zum drehen braucht, wenn man das Handy kippt, und das könnte einen ziemlich ärgern) machen einem das Leben leichter.

:-) Performance:
Das GN flutscht ohne Probleme. Egal was man macht es läuft schnell. Getestet habe ich u.a. einige Spiele (Bad Piggies zB), natürlich die Oberfläche allgemein und das surfen im Netz. Alles ist absolut tadellos und ohne einen einzigen winzigen Ruckler sondern mit tollen 60fps. Allerdings sollte man sich eines klar machen: Die Hardware ist Top, über die Software entscheidet ihr selbst. Sprich: Ich habe neben dem Standart-Android-Browser auch noch Firefox und Chrome installiert. Auf dem Standartbrowser laufen alle Seiten schnell, 100% flüssig, auch bei vielen Bildern und viel JavaScript-Gedöns. Beim Chrome kann es schon mal etwas stocken beim scrollen. Beim Firefox hackt es quasi immer, auch ist er ein/zwei mal ganz abgestürzt. Auch die Tagesschau-App läuft nicht sehr flüssig. Am Ende zeigt sich jedenfalls, dass jeweils die Apps einfach schlecht sind, und nicht das Handy an sich.
Übrigens muss ich erwähnen, dass man vorsichtig mit Leistungsvergleichen sein sollte: Ein S3 mit Quadcore Prozessor ist nicht zwingend besser als jedes andere Handy, nur weil er zwei mehr Kerne hat. Entscheidend sind hier Benchmarks. Und für den Endbenutzer ändert sich sowieso nix - ich kenne keine App die das Galaxy Nexus hier nur annähernd ins schwitzen bringen könnte. "Noch mehr Leistung" ist vorallem eines: Ein Marketinginstrument. (Und es schlägt sich alles auf den Akku nieder...)

:-) Kompatibilität:
Alle Apps für 2.3.x laufen auch auf JellyBean. Besser sogar: 3.x+ Apps (mit den neuen ActionBars etc.) laufen auch auf den 2.3.x Geräten! Wenn man sich die Mühe als Programmierer macht jedenfalls (aber Android nimmt einem da viel ab). Ein weiterer Grund auf den 4.x Zug aufzuspringen ist, dass das alte 2.3.x App-Feeling ja beerdigt wird.

:-) Android in reinster Form:
Das ist _(Google-)Android_, kein Android mit Samsung Oberfläche oder sonstigen Späßchen. Warum das so toll ist? Warum bringt denn Google überhaupt selber Handys raus? Die Intention war, dass die sonstigen Hersteller (Samstung, HTC, you-name-it) kaum updates für ihre Handys rausbringen. Das war nicht die Philosophie von Android. Daher will Google den Markt mehr in die Richtung lenken, weniger zu modifizieren und damit einfacher und schneller Updates bringen zu können. Keiner bei Samsung will für eines seiner tausenden 2+ Jahre alten Handys noch die Oberfläche neu anpassen - also keine Updates. Daher ist man mit einem REINEN Android wirklich gut dabei und ich kann das nur empfehlen.

:-) Das Display
...ist einfach eine Wonne. Gerade das schwarze finish ist so wunderschön tief schwarz, sodass die sehr intensiven Farben von dem hochauflösenden Display wunderbar zur Geltung kommen. Allerdings ist das Display bisher bei mir auch immer mit Abstand der größte Akkuverbraucher in der Statistik (50-75% bei automatischer Helligkeitsanpassung). Übrigens ist das Display zwar angeblich leicht gebogen, sehen tut man das aber nicht wirklich, ist also nur marginal.

:-) Der Akku
...hält ausgezeichnet. Das ist natürlich sehr stark abhängig davon was man macht, aber mein altes Galaxy Ace macht gefühlt nichtmal halb so lange und das ist von Display und Performance her im Verhältnis dazu aus der Steinzeit. Überhaupt sollte man der Akkulaufzeit mehr beachtung schenken, das ist schließlich eines der größten Mankos bei _allen_ Smartphones!

:-) Die Kamera
...wird unterschätzt! Ich weiß nicht warum sich das bei den Leuten so stark im Kopf verankert hat: Mehr Megapixel heißt nicht mehr Qualität! Jeder der Grundkenntnisse in digitaler Fotographie hat, sollte das wissen. Ob 5MP oder 8MP besser ist, ist so gar nicht mal gesagt. Oft werden die Pixel dann interpoliert (Wikipedia bringt einen hier weiter). Die Qualität des Sensors ist hier viel wichtiger, auch die Software trägt seinen Teil dazu bei - aber das lässt sich wieder nur schwer messen, man braucht also wieder komplizierte Benchmarks, und davon möglichst viele, um einigermaßen sagen zu können ob nun ein 5MP oder 8MP besser ist. Auch die Megapixelzahl ist ein Marketinginstrument. Die Qualität der Fotos in Sachen Auslösegeschwindigkeit, Kontrast und Schärfe sind ausgezeichnet. Ich habe noch ein altes Nokia N95 mit Zeiss Objektiv, das macht übrigens auch noch sehr gute Fotos und brauch sich nach all den Jahren immernoch nicht verstecken. Mein altes Galaxy Ace hat auch 5MP und macht schlechtere Fotos als das alte Nokia. Das Nexus übertrumpft beide deutlich, auch mit 5MP. Also bitte etwas sachlich hier bewerten und nicht schreien "Öh nur 5MP wie schwach!".
Übrigens: Die Panoramafunktion ist echt witzig und gut gemacht. Natürlich ist das nur ein Softwaregimmick und kein Grund ein Galaxy Nexus statt einem anderen zu kaufen...

:-| Google Apps:
Nunja es müssen ja viele GoogleApps auf einem GoogleHandy sein. Nicht alle sind toll. Google Play Music z.B. hat mich ziemlich überrascht - damit kann man wohl nur Musik abspielen die man aus Googles Store gekauft hat. Später hat Google Play Music dann doch meine Musik erkannt, aber vieles spielt er nicht ab - Kurzum, das ist (noch?) Schrott. Also nicht ärgern und wundern, gleich im GooglePlay eines der tausenden kostenlosen MusikApps runterladen. Ich empfehle gerne die VLC Beta...
Natürlich gibts da auch noch GoogleNow, was wohl ziemlich witzig ist, aber ich kann dazu nicht viel sagen, da ich immer auf Datenschutz achte und GoogleNow ist so ziemlich das Gegenteil davon ;).

:-| Achtung beim Starten:
Der Wizard am Anfang begleitet einen durch die ersten Einstellungen. Wenn man ein GoogleKonto angibt, verbindet er sich mit dem Internet - und zwar über Mobilfunknetz. Wer keine Flatrate hat, wird sich darüber ärgern, vorallem wenn man das erstmal nicht verhindern kann sondern hastig den Wizard durchklicken muss um endlich an die Einstellungen ran zu kommen.

:-| Beilagen:
Ein USB-Kabel (relativ kurz!), ein Steckdosen-Adapter (ja, Adapter, d.h. man muss noch das USB-Kabel in den Steckdosen-Adapter stecken. Das ist toll wenn man verschiedene Geräte hat die unterschiedliche USB-Anschlüsse nutzen, dann braucht man nur das Kabel wechseln. Aber so habe ich doch eher das Gefühl, dass daran eher gespart werden sollte...), sowie die In-Ear Kopfhörer (die wirklich nicht toll sind, der Klang ist gerade ausreichend, die Verarbeitung wirkt billig, unterschiedliche Gummis für unterschiedliche Ohrgrößen gibts nicht - aber naja, für geschenkt nimmt mans gerne mit ;)).

:-| PC-Verbindung:
Das ist nicht mehr so einfach wie es mal war. Ein "USB-Massenspeicher" wird nun nicht mehr erkannt, wenn man sein Nexus an den PC hängt. Man hat die Möglichkeit über MTP PTP Protokollen Daten zu übertragen. Über Windows sollte das alles unproblematisch sein und der Durchschnittsuser wird keinen Unterschied merken. Unter Linux kann ich nur sagen, braucht man gleich ein paar neue Packages und kann dann immerhin über Kommandozeile mounten. Ich fand das erst ziemlich doof, habe mich aber informiert und den Grund für Googles Wandel herausgefunden, und es macht Sinn (Googlet danach wenn ihr mehr wissen wollt). Ich hoffe nur, dass die Protokolle dann bald in ein paar Jahren etwas besser unterstüzt werden.
SD Kartenslot gibts übrigens nicht! Aber das solltet ihr ja in der Produktbeschreibung bereits gelesen haben.

:-( Sonstige kleine Mankos:
Der Akkudeckel ist natürlich nicht der Knüller - aber das soll ja wohl Samsungs neues Markenzeichen werden ;). Er fühlt sich sehr gut an, ist rutschfest (und das braucht man bei dem großen Display wenn man umgreifen muss) aber auch aus sehr dünnem Plastik und hakelig anzubringen. Am Ende hatte ich das Problem, dass ein Haken nicht richtig einrastet, und zwar neben der Kamera. Dadurch kann man dort den Akkudeckel ganz leicht um ca. 1mm eindrücken, was an anderen Stellen nicht geht - das sieht man nicht, das klingt auch marginal, aber es nervt, gerade für so ein gutes Handy. Das wirkt billig. Auch das Gewicht ist sehr gering - Beim auspacken, wenn der Akku noch nicht drin ist, mag man sich schon wundern, wofür man so viel Geld ausgegeben hat ;) Aber ich selbst hätte es ruhig gerne schwer, das wirkt einfach hochwertiger. Der Lautsprecher ist auch nicht so der Knüller, das ist mir persönlich aber auch total egal.

Aber das wichtigste zum Schluss:
Das Galaxy Nexus kostet knappe 300€. Das ist die beste Preisleistung in dem Segment überhaupt. Mehr Leistung für weniger Geld gibts nicht. Als kleiner Tipp am Rande (mich hat es schon fast ein wenig geärgert): Bald soll angeblich ein neues Nexus vorgestellt werden, diesmal von LG. Evtl schlägt sich das dann nochmals auf den Preis nieder...

Für das tolle Display, Leistung, reines Android und top PreisLeistungs-Verhältnis gibts von mir klare 5 Sterne!

***UPDATE***:

:-| AMOLED Display
Ein Manko fällt mit der Zeit dann doch noch auf: Das Display ist zwar extrem hell und Farbintensiv und dadurch auch auf den ersten Blick begeisternd. Aber ich will schonmal vorwarnen: Wer noch keine Erfahrung mit organischen Displays hat wird irgendwann etwas verdutzt sein, dass die Farbe Weiß eigtl. gar nicht soo weiß ist. Der Effekt fällt bei hoher Helligkeit nicht auf, aber bei niedriger: Alle weißen Flächen (Browserhintergrund, Google-Schriftzug beim booten, etc.) sind sehr grünstichig. Das ist kein Fabrikationsfehler sondern ein Nachteil der AMOLED-Displays. Im Gegensatz zu LCD bekommt man zwar mehr Farbintensität und Helligkeit sowie Kontrast, dafür eine kürzere Lebensdauer und ungleichmäßige Farbverteilung (rot ist schwächer vertreten, dann kommt blau und grün ist eben die intensivste - kann da Wikipedia empfehlen ;)). Ich lasse es allerdings Wertungsneutral, da für mich ganz persönlich ein Grünstich bei schwacher Helligkeit den Vorteilen gegenüber zu verkraften ist. Das muss aber jeder selbst entscheiden, ob einen das stört. Vorallem aber will ich euch vorwarnen, nicht, dass ihr denselben schreck bekommt "Ohgott das stimmt was nicht..." ;)

***UPDATE 2***:

Es gibt groß nichts neues über mein Galaxy Nexus zu berichten, nach wie vor bin ich sehr zufrieden damit und nach einigen Wochen habe ich immernoch meinen Spaß daran und keine Macken mehr gefunden :)
Vielmehr wollte ich hinzufügen, dass meine Ankündigung, bald käme ein neues Nexus raus, sich bewahrheitet hat: Das Nexus 4 aus der Zusammenarbeit von Google und LG. Überhaupt erwähnenswert an dieser Stelle ist es nur, weil es eine gute Alternative zum Galaxy Nexus sein könnte - es ist meist gleichwertig, oft aber (natürlich) besser als das Galaxy Nexus, kostet aber (von Google angeboten) ab 299,- €! So günstig scheint man es aber nur bei Google selbst zu bekommen, und das auch nicht in jedem Land. In den Ländern, in den das LG Nexus4 nicht von GooglePlay angeboten werden kann, soll es einige Hunderter mehr kosten. Es lohnt sich also noch einmal genau nach dem Nexus4 zu schauen, anstatt jetzt in das Galaxy Nexus zu investieren - man könnte für weniger (oder gleich viel) Geld mehr Leistung bekommen und immernoch die Vorteile eines echten Google-Android Smartphones kassieren! Viel Erfolg :)

***UPDATE 3***:

Ein kleines Update noch einmal: Ich bin immernoch sehr zufrieden mit meinem Galaxy Nexus :) Ich nutze es auch für die App-Entwicklung nun schon eine Weile, da sind die Nexus-Geräte generell einfach besser für geeignet. Hervorheben würde ich noch gerne die Update-Freundlichkeit: Während sich andere hochpreisige Handys (z.B. Samsung Galaxy S3) mit "jetzt schon mit Android 4.x.x!" brüsten, kann ich da immer nur erstaunt schmunzeln. Nein wirklich, gibt es nun 'schon' 4.1.1 für das S3? Ich hab schon seit einiger Zeit 4.2.1! Je mehr man sich daran gewöhnt, desto seltsamer kommt einem die Konkurrenz vor. Ich kann wohl nie wieder auf ein Handy zurück, was keine zeitnahen Betriebssystem-Updates bekommt - denn eines ist mir klar geworden: Eine der wichtigsten Merkmale an einem Smartphone ist das Betriebssystem. Es macht viel aus, nur 4.0.4 zu haben. Vielleicht hat man einen Vierkernprozessor, aber ein Galaxy Nexus läuft mit 4.1+ einfach schneller und flüssiger, weil die Software optimiert wurde. Neue Features wie dem '3D'-Kamera-Modus hat man direkt im Schnitt 2 Wochen nach dem offiziellen Release.
Allein etwas überrascht bin ich von der Preisentwicklung vom Galaxy Nexus derzeit. Jetzt vor Weihnachten gibt es das nur noch teurer(?) als zu dem Zeitpunkt als ich diese Rezension gschrieben habe. Und das, obwohl der Nachfolger Nexus4 draußen ist. Soll einer verstehen :/
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.10.2012, 14:38:46 GMT+2
Tolle Rezension. Vielen Dank!

Veröffentlicht am 17.11.2012, 14:05:52 GMT+1
magnus1961 meint:
Sehr gute Rezension. Habe mein Nexus seit April: Es gibt nichts besseres. Leute die Samsung Kies und ähnlichen Schrott vermissen, wissen mit so viel Freiheit nichts anzufangen!

Veröffentlicht am 19.12.2012, 18:01:19 GMT+1
Kritik von meint:
Hallo,

durch Ihre Rezension viel gelernt, da ich viel in Wikipedia blättern musste... ;-)
Tja, schön wäre es für die Leute (und das sind nicht nur Analphabeten!) in Klammern noch ein DEUTSCHES Wort hinter Ihre vielen Fachbegriffe zu schreiben.
Noch ist unsere Amtssprache NICHT englisch...;_)
Gut, dass Leute wie Sie nicht noch acclid schreiben ;-)

Frohes Fest

übrigens Nexus4 ist m. E. NICHT besser, daher hole ich mir ein neues 9250 mit 4.1.2

Maik

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2012, 00:02:42 GMT+1
anonym meint:
Danke für das Feedback. Das "Denglisch" ist leider irgendwann so drin und fällt mir nur mit viel Mühe überhaupt noch auf. Ich schätze, das wird auch nimmer besser ;)
‹ Zurück 1 Weiter ›