Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

305 von 355 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Probleme beim Phasen-AF, 2. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 600D SLR-Digitalkamera (18 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) schwenkbares Display, Full HD) Kit inkl. EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 IS (Camera)
Eines vorweg: ich zähle mich nicht zu der Sorte Mensch, die sich etwas bestellen, nur um es kurz mal zu Hause ausprobieren zu können und die Schwachstellen dann in einer Rezension zu verfassen und das Produkt anschließend wieder zurück zu schicken. Ich habe mir die EOS 600D mit Kit 18-135 deshalb auch beim "Doppel-M" direkt gekauft, da ich sie dort auch ausprobieren konnte (im Rahmen der Möglichkeiten natürlich, die man im Laden hat).
Für mich ist neben der Fotoqualität auch der Videomodus wichtig. Man hört ja immer wieder, dass man für HD-Videos sich besser einen separaten Camcorder zulegen soll. Ich widerspreche, da man mit einer DSLR und dem richtigen Zubehör tatsächlich sehr, sehr gute Videos erstellen kann. Dies führt mich zum ersten Kritikpunkt, was allerdings hauptsächlich das Objektiv betrifft. Verlagert man den Fokus (manuell) vom Vordergrund in den Hintergrund (was ja beim Filmen immer wieder ein wichtiger Effekt ist), "schnappt" das Bild irgendwann ruckartig zur Seite weg. Im Video sieht es dann so aus, als ob man gegen die Kamera gestoßen hätte. Mag sein, dass dieser Effekt vielen nicht auffällt, doch wer Wert auf Qualität legt, dem missfällt dies mit Sicherheit. Die zweite Schwachstelle des Objektivs: die Schärfebereiche verlagern sich innerhalb der Brennweite, d.h. wenn man bei 135mm scharf stellt und z.B. auf 35mm wegzoomt, wird es unscharf. Ich habe nach diesem Problem gegoogelt und bin tatsächlich fündig geworden: Die Effekte hat ein Nutzer auf Youtube gepostet (einfach mal "Lens and focus problem Canon 600D" eingeben. Scheinbar ist es mit anderen Objektiven besser.

Nun aber zum Hauptproblem der Kamera: mir ist aufgefallen, dass immer wieder Fotos total unscharf waren und dies insbesondere bei 18mm Brennweite. Mir ist natürlich bekannt dass die Zoomobjektive in diesem Bereich bei Offenblende nicht die beste Leistung bringen. Aber bei diversen Fotos kann man überhaupt nicht mehr von Schärfe sprechen. Nach vielen Testfotos mit den verschiedensten Einstellungen (ich hab bestimmt 2 Tage lang getestet) habe ich dann herausgefunden, dass nur die Fotos, die direkt durch den Sucher (aber mit eingeschaltetem AF) gemacht wurden betroffen sind. LiveView-Aufnahmen (bei eingeschaltetem Monitorbild) waren eigentlich ganz brauchbar. Es wird beim LiveView ein anderes AF-Verfahren benutzt (nennt sich Kontrast-AF) als bei Sucheraufnahmen (Phasen-AF). Die Problematik scheint wohl unabhängig vom o.g. Objektiv zu sein. Ich habe das Problem nämlich zunächst am Objektiv vermutet, doch mit dem Tamron 70-300 war es dasselbe Problem (ebenfalls bei verschiedenen Brennweiteneinstellungen ausprobiert). Sämtliche Vergleichsaufnahmen wurden auf Stativ mit Fernauslöser gemacht mit exakt den selben Zeit-Blenden-Paramtern, um reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten. Es ist wirklich 100% nachvollziehbar, dass bei Sucheraufnahmen unscharf fokusiert wird.
Ich war heute beim besagten Geschäft und der Verkäufer konnte dieses Problem sogar unter den widrigen Lichtverhältnissen im Laden nachstellen. Wir haben den Body ausgetauscht, in der Hoffnung, das es ein Einzelproblem ist. Vor dem Geschäft habe ich dann 2 Testfotos geschossen (LiveView und Sucheraufnahme) - dasselbe Problem.
Liegt da vielleicht ein Serienproblem vor mit den Kameras, die nach dem Tsunami geliefert wurden? Mich würde interessieren, ob andere Nutzer dieses Problem auch haben bzw. bei früheren Modellen auch schon hatten.
Es ist jammerschade, ich hatte mich bereits in die Kamera verliebt, denn eigentlich ist sie wirklich toll. Allerdings kauft man sich ja eine Spiegelreflexkamera wegen des hellen Sucherbildes, da möchte man nicht nur LiveView-Aufnahmen machen und auf den Monitor schauen (zumal die Fokusgeschwindigkeit sehr langsam ist), da dies ja auch auf die Akkuleistung geht. Aus diesem Grund habe ich sie schweren Mutes wieder zurückgegeben und kann nur maximal 3 Sterne vergeben. Wären o.g. Probleme nicht vorhanden, wären es von mir 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 21 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 113 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.08.2011, 18:14:17 GMT+2
Ich bin irgendwie gerade ein bisschen geschockt.
Ich wollte mir diese Kamera/ Objektiv kombi eigentlich auch im MM kaufen habe dann aber gezögert. Jezt wollte ich bestellen, sobald diese wieder hier lieferbar ist. Ich hatte schon die 600d mit dem 18-55 dort war ich eigentlich zu frieden, doch wollte ich etwas mehr Zoom und aufgrund der sehr positiven Bewertungen des 18-135 mm Objektives wollte ich mir jetzt diese Kombination bestellen.
Daher muss ich jetzt noch einmal kurzen nachfragen, dieses Springen des Bildes, welches auch gut auf dem Video zu erkennen ist (http://www.youtube.com/watch?v=8dNSek_h5Mc), tritt dies beim Zoomen der Brennweite auf oder wenn man den AF auf MF umstellt und somit manuell scharf stellt? Beim zweiten würde mich dies jetzt nicht so doll stören.

Zu dem zweiten großen Problem meine Frage: Kann dies jemand vielleicht bestätigen??? Das wäre nähmlich wirklich sehr krass wenn jedes Bild was mit dem Sucher entsteht nicht richtig scharf gestellt wäre!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.08.2011, 18:50:34 GMT+2
Artstreet meint:
Ich habe die Kamera seit gestern und kann dies nicht bestätigen. So weit ich das beurteilen kann macht sie ausgesprochen scharfe Bilder. LiveView habe ich noch gar nicht getestet. Ich würde mich nicht verunsichern lassen und zuschlagen. Sollte irgendetwas nicht passen kann man sie ja immer noch zurück schicken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.08.2011, 20:02:30 GMT+2
Aber Sie haben auch das Kit mit dem 18-135mm Objektiv?
Ich hatte die Kamera schon einmal mit dem Standart Objektiv, da mir der Zoom ein bisschen wenig erschien, wollte ich gerne das hier erwähnte Kit. Wenn das Objektiv 3 mal so teuer ist, meinte ich das dies ja nicht schlechter sein könne, doch jetzt so eine Bewertung :( Da kommt man echt ins Grübeln.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.08.2011, 21:21:18 GMT+2
MilesNYC meint:
Wie gesagt, bei mir trat das Problem mit dem Fokus bei Sucheraufnahmen eben auf. Mich ärgert das ungemein, weil ich die Cam ansonsten wirklich klasse finde. Die Unschärfe sieht man teils erst, wenn man das Foto mal ein bisschen hochzoomt.
Zum Springen des Bildes: dies taucht nur beim manuellen Fokussieren auf, nicht beim Zoomen. Ich gebe jedoch folgendes zu Bedenken: das Zoomen beim Filmen mit diesem Objektiv ist nicht zu empfehlen, weil es beim Zoomen zum "Rucken" neigt, d.h. du kannst nicht "smooth" zoomen, zumindest nicht langsam - und das will man ja beim Filmen. Beachten sollte man, dass man bei bewegten Motiven nur manuell nachfokusiert, da der LiveView-AF einfach viel zu langsam ist und "pumpt".
Mit meiner Bewertung wollte ich einfach auf die Probleme aufmerksam machen, das heisst noch lange nicht, dass es für jeden ein K.O.-Kriterium für den Kauf ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2011, 06:46:30 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 03.08.2011, 06:47:07 GMT+2
Sie sagten ja, dass Sie im Laden den Body ausgewechselt haben und das Problem mit dem Fokus weiter bestand, es könnte ja auch sein, dass das Objektiv einen Fehler gehabt hat. Ich habe schon bei anderen Kamera von Frontfokus gehört. Dort stellt die Kamera einen leicht anderen Bereich scharf.
Haben Sie im MM auch einmal ein anderes Objektiv von diesem Modell getestet?

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2011, 07:22:11 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 03.08.2011, 07:22:30 GMT+2
Ich habe die kamera mit genau diesem Objektiv seit gut 2 Wochen und konnte diese im Urlaub auch schon ausgiebig testen. Das dargestellte Phasen-AF-Problem kenne ich nicht. ich fotogrfiere zu 95% ohne Liveview und hatte nie Probleme einen bestimmten Punkt scharf zu stellen der es dann auch im ergebnis war. klare Kaufempfehlung von mir!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2011, 07:24:53 GMT+2
ich habe getsochen scharfe filme gedreht, mit autofokus und manuellem leichtem ranzoomen, da ruckelt absolut gar nichts. alles eine frage der bedienung und einstellungen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2011, 09:26:17 GMT+2
Wäre super, wenn du einmal versuchen könntest von einem gleichen Hintergrund zwei Bilder zu machen. Einmal ganz normal mit dem Sucher und einmal mit Liveview. Wenn es bei dir keine Probleme oder große Unterschiede bei der Schärfe gibt, sollte dieses Problem ein Einzelfall sein.
Mfg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2011, 10:35:52 GMT+2
MilesNYC meint:
@Johannes: wir haben Vergleichsaufnahmen mit dem Kit 18-55 im Geschäft direkt gemacht. Die wiedrigen Lichtverhältnisse haben aber kein EINDEUTIGES Ergebnis gezeigt. Ich wollte auch zunächst dem Objektiv die Schuld geben, aber mit meinem Tamron 70-300 war es bei meinen Testaufnahmen dasselbe.

Wenn sich jemand bereit erklären würde, ebenfalls Vergleichsaufnahmen zu machen, wäre das sehr hilfreich. Wichtig dabei: 18mm Brennweite und ziemlich offene Blende verwenden. Außerdem darauf achten, dass nicht der "Mehrfeld-AF" verwendet wird, d.h. die 9 Schärfepunkte, die man im Sucher sieht, dürfen nicht alle auf einmal aktiv sein, sondern für diesen Test nur der mittlere (sonst könnte einer behaupten, dass die Kamera ja gar nicht richtig weiß, worauf sie scharfstellen soll). Der Live-View stellt ja auch in dem Feld scharf, das man auf dem Display sieht (ist standardmäßig in der Mitte).

@Mirko: die gute Qualität der Filme kann ich ganz klar bestätigen. Den von mir beschriebenen "Ruck" beim manuellen Fokussieren wirst du i.d.R. auch nicht feststellen. Aber wenn einer Landschaftsaufnahmen filmt und von einer nahen Blume auf einen weit entfernten Berg scharfstellt, wirst du es sehen. Ich habe das bei dem Objektiv im MM (war auf einer 550D montiert) ebenfalls festgestellt. Zum Zoomen: Wenn es DIR gelingt, den gesamten Zoombereich (von 18 bis 135) "smooth" innerhalb 10-15s abzufahren, ohne dass das Bild kurz stehen bleibt, bist du echt gut. Bei meinem Objektiv hat sich das zwar nach ein paar Tagen ein wenig gebessert, es fehlt aber der notwendig Widerstand, um es wirklich fein und LANGSAM zu zoomen. Wenn jemand schnelle Zooms macht, dann ist das natürlich kein Problem.

Generell möchte ich mit meiner Rezension niemanden für den Kauf verunsichern. Ich würde mir die Cam liebend gerne wieder kaufen, wenn ich wüsste, dass die Sucheraufnahmen bei 18mm zumindest eine annehmbare Schärfe bringen. Ich habe ja auch schon an mir selbst gezweifelt, da es offensichtlich noch niemand anderem so ergangen ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.08.2011, 13:21:52 GMT+2
Sind die Bilder im DSLR Forum von dir? Dann ist der Unterschied schon ganz schön krass ... wie gesagt, ich hatte die Cam ja auch schon aber mit dem 18-55 Kit und war super zufrieden, eine solche Unschärfe konnte ich dort nicht Feststellen, allerdings habe ich nicht den direkten Vergleich zwischen Sucher und LiveV. gemacht.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Weiter ›